Neue Lithiumzellen

Reinhold Schebler

Aktives Mitglied
17.12.2005
510
Hallo
Also es tut sich doch was in Richtung Hochleistunglithiumzellen;
Wie zu erwartet haben die Akkuschrauberhersteller die Vorgaben gemacht.
Metabo hat den z.b. 14,4V Block im Angebot. (~200.-)
Soll angeblich 2500 Zyklen können! Vergleich; 2 Zyklen Tag; x 200At~ 400/Jahr
1 Jahr Garantie (?) ;-((
Drinnen sind die Sony US 26650VT - Zellen ; 8 Stk... 4S2P
Siehe Datenblatt:
http://www.sony.net/SonyInfo/News/Press_Archive/200412/04-060E/
Da wird es wohl nicht mehr lange dauern bis die Zellen zu einem bezahlbaren Preis zu haben sind.
Siehe auch aktuelle Modellbauzeitschriften....
Andere Zellen kosten noch 3,5.-/W
Da gibt es schon einen Test; und die Aussage:
Die Streuung ist so gering dass keine Balancertechnik notwendig scheint.
3,6V; 2,5Ah; 9Wh; was darf die Kosten?
Vergleich; die Gaia kostet 18.- (2.-/W)
So ein Pack könnte so aussehen:
12S 40P ~ 480Z 48V/100Ah; ~50Kg;
Spannungshub: 36V - 50,4V;
Bei 10.- /stk immerhin 4800.-
Da fahr`n mer lieber NC....
Aber bei 2.- Stk? 960.-??????
Das erscheint doch eher interessant!
Lebensdauer: 60Km x 500Z ~ 30 000 Km!
Dieses Produkt ist wenigstens greifbar; wenn auch noch teuer.
Wer lieber auf Fortu warten will; .....der kann sie auch gleich in Arrow einbauen..
Tschau
Reinhold
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
Lithium gibt es genug, die Japaner stecken hinter der Fertigung, die Arbeitskräfte in China sind billig und gut.
Wenn wir da nicht allzusehr gegen Fernost eingestellt sind, steht einer rasanten Weiterentwicklung nicht viel entgegen.
Gunther hat zwar recht, wenn er sagt, nur Fortu könnte deutschen Arbeitskräften die Jobs sichern, aber, was machen wir in der Zwischenzeit?
Ich will zwar nicht lästern, diese jugoslawischen Bleibatterien, die da unter deutschen Namen wie Bosch, Hoppecke, Hagen u. a. verkauft werden, sind zwar nicht abgrundtief schlecht, aber außer dem Kaufmann und dem hochzufriedenen Käufer hat da auch keine deutsche Hand die Zellen berührt. Selbst die etikette werden in Kroatien gedruckt.
Also, ran an den Speck, sonst stehen wir bald ganz ohne da!

 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge