Neuanschaffung - Elektroauto Forum

Neuanschaffung

  • Themenstarter Siegfried Kötzlt
  • Datum Start
Produkt- oder Website-Review Bild
Der täglich aktualisierte THG Quoten Vergleich
S

Siegfried Kötzlt

Guest
Hallo Zusammen,
ein Bekannter von mir, möchte sich auch ein City El zulegen.
Er hat aber ab und zu eine 3 km lange 18% Steigung zu bewältigen.
Schaft das der City El oder nicht. Welche Ausführung?
Scheibenläufer?
42V Umbau?
HF Lader?
Was ist Sinnvoll zu welchem Preis?
Danke für Eure Antworten.

Viele Grüße vom Fuße der schwäbischen Alb Siegfried Kötzle
 
B

Bernd Geistert

Guest
Abgesehen von der Steigung, die über die spezifizierten 16% des Standard-Els hinausgeht: pro 100 zu erklimmenden Höhenmetern wird die (bezogen auf Außentemperatur, Ladezustand, Neuwertigkeit der Akkus) erreichbare Distanz in der Ebene um jeweils 10 bis 15 Prozentpunkte zurückgehen. Bei 3000 m * 0,18 = 540 m bleiben nur noch 20 bis 45% übrig.

Grüße
Bernd
 
J

Josef Muehlbauer

Guest
Hallo Sigfried,

ich wuesste vielleicht ein El das fuer diese Anforderungen geeignet waere.
Bei interresse kannst du mir ja mal eine mail schreiben.


Gruss
Josef
 
R

Roland Reichel

Guest
Hallo Siegfried,
die 18% Steigung für 3 km oder so sind für einen EL in Normalausführung schon etwas heftig.
Der Thrige Titan, als der alte herkömmliche Gleichstrommotor macht problemlos bis 13 oder 14 %, darüber wirds echt mühsam - wenn er es denn überhaupt schafft!

Der DD oder andere Scheibenläufer schaffen es nach meinen Erfahrungen nicht. Zwei El aus Aachen haben anläßlich der Deutschlandfahrt der Aacher hier meinen "Reifenberg" versucht und mußten geschleppt werden. Allerdings: sie hatten wegen der besseren Geschwindigkeit eine lange Übersetzung und waren mit Fahrer/Fahrerin plus Gepäck plus Kind jeweils recht gut beladen.
Bernd Kürten mit seinem EL mit Thrige-Titan und Kettenantrieb schafft dagegen meinen Hausberg mit 13 % Steigung recht locker.

Meine Empfehlung: EL mit herkömmlichem Thrige-Titan Motor und dann bei Bernd Kürten auf 48 Volt plus Kettenantrieb mit größtmöglicher Übersetzung umbauen lassen. Dann schaffst Du die 18 % locker.

Der Orginal DD mit PERM Scheibenläufer von CityCom wird es kaum schaffen.

Mit sonnigen Grüßen,
Roland Reichel, bsm, www.solarmobil.net
CityEl seit 1989, zur Zeit EL Baujahr 1990 mit Thrige-Titan, 36 Volt, Zahnriemenantrieb. Macht die 13 % "Reifenberg" mit rund 15 bis 20 km/h. Mein (viel mehr gefahrener) Citroen AX electrique schaffts locker mit 40 bis 45 km/h, und er fährt auch die nahe 20%ige Teststrecke noch locker aus dem Stand an.
 
B

Bernd Geistert

Guest
Hallo Roland,

hast Du mit dem Citroen vielleicht schon mal die mit max. 25% angegebene Steigung in Streitberg probiert?

Grüße
Bernd
 
R

Roland Reichel

Guest
Hallo Bernd,
nein, habe ich nicht.
Dort bin ich allerdings 1993 / 94 mit meinem damaligen ATW Ligier Optima hochgefahren - kein Problem, und außerdem viele Male schon mit meinem Pflanzenöl-VW (immer auf dem Weg zum Thermalbad und zur Sauna).

Vielleicht fahre ich ja auch mal mit dem AX electrique dorthin.

Gruss,
Roland Reichel, bsm
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge