META aus Italien


Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#1
Laut den technischen Daten auf http://www.metacar.it hat die Elektroversion nur eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h :sneg: (bei vermutlich 4kW Motorleistung).
Also wieder kein Elektroauto, sondern mehr ein rollendes Verkehrshindernis, dazu gebaut, andere Autofahrer von der Unbrauchbarkeit von EMobilen zu überzeugen:
vergisses-gif.116
!

Hoffentlich tut sich wenigstens noch mal was beim Geo EV1 (Microcar), aber die Homepage ist auch schon seit Monaten nicht mehr aktualisiert worden.

Gruß Jens
 
C

Cityelch

Guest
#2
Hui das geht ja schnell hier mit dem miesmachen, kaum vorgestellt, schon bemeckert.:joke:
Ist doch positiv, dass es wieder ein Emobil mehr zu kaufen gibt. Und vielleicht gibts ja auch irgendwann mal einen Vertreiber in Deutschland.
Der Startlab hat ja schließlich auch den Weg über die Alpen gefunden. :spos:
Knuffig find ich ihn ja schon, hat was von einem zu heiß gewaschenen Hummer (der Klimakiller) oder ? :p
Weiß schon jemand, was er kosten soll? Der auch italienische Ydea war ja doch etwas overpriced. :eek:

Cityelch
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#3
Cityelch schrieb:

Hui das geht ja schnell hier mit dem miesmachen, kaum vorgestellt, schon bemeckert.:joke:
Hast ja recht :rolleyes: ...
Aber beim META ist es besonders ärgerlich, da die Benzinversion 85 km/h schafft, das Fahrzeug an sich, Bremsen Fahrwerk etc., ist also dafür zugelassen.
Und warum ist heute unmöglich, was Ligier/Microcar schon vor über 10 Jahren geschafft haben? Technischer Fortschritt mal rückwärts?
:confused:

Gruß Jens
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge