Mercedes EQC auf Erfolgskurs - mehrere Tausende Interessenten bisher


Das erste Elektroauto der Marke Mercedes - der EQC - hat jetzt schon zahlreiche Interessenten. Laut Herstellerangaben ist die Nachfrage sehr groß. Tausende von Kunden hätten schon Informationen zu dem neuen Stromer angefordert. Im vergangenen September wurde der e-SUV vorgestellt. Eine Auslieferung ist Mitte nächsten Jahres zu erwarten.

Große Nachfrage in Europa

Britta Seeger, Vertriebschefin von Mercedes, teilte dazu in einem externen Gespräch mit: "Wir haben bereits Tausende von Interessenten, die sich haben registrieren lassen." Dabei wäre nicht nur die Nachfrage aus den skandinavischen Ländern groß, sondern in ganz Europa. Seeger fügte hinzu, dass die Vielzahl an Kunden einen "hohen Informationsbedarf hätten." Diese beträfen nicht nur das Modell an sich, sondern auch die Lademöglichkeiten.

Vorbestellung noch nicht möglich

Andere Mitstreiter wie Tesla oder Audi bieten ihren Kunden Reservierungen oder Vorbestellungen an. Das ist beim Mercedes EQC derzeit noch nicht möglich. Somit muss die Käuferschaft noch ein wenig warten, bis das Modell vom Band rollt, das nach NEFZ mit einer Akkuladung ungefähr 450 km schafft.

Mit diesem Modell hat Mercedes den Einstieg in den e-Mobility verkündet. Darauf möchte sich der Auto-Gigant aber nicht ausruhen. In den nächsten Jahren sollen noch weitere Elektroautos folgen. Die Verkäufe werden gewiss nicht auf sich warten lassen. Das sieht auch Seeger so, die hinzufügt: "Angebot schafft Appetit."


Bildquelle: Mercedes Benz
 

Kommentare

Neue Themen

Neueste Beiträge

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge