Kohlen, Wasserpumpe, Radio

  • Themenstarter Roland Reichel
  • Beginndatum
R

Roland Reichel

Guest
#1
Ich habe jetzt mit meinem AX electrique rund 14.000 gemacht (seit Kauf im Juni 2002) und insgesamt etwas über 40.000 km runter. Dabei mußte ich nur dreimal Wasser nachfüllen. Außerdem habe ich mir ein ELIT Gerät und den Citroen Wasserbehälter zum Nachfüllen gekauft und mache die Ausgleichsladung beim Wassernachfüllen jetzt selbst inklusive Fehler- und Meldungsrücksetzen.

Welcher Service wäre empfehlenswert:

a) Wasserpumpe? Muss die tatsächlich so alle 10.000 oder 20.000 km gewechselt werden? Bisher gab es noch keine Probleme.

b) Kohlen? Ich habe die Kohlen am Motor noch nicht nachgesehen. Wer hat da Erfahrungen ?

Und noch eine Frage: Mein Radio geht nur im Stand zufriedenstellen. Bei Fahrt stört die Motorsteuerung gewaltig, ein Radiohören ist damit kaum möglich. Muss das sein, habe andere diese Störungen auch, oder ist bei mir nur irgendwas kaputt (z.b. die Zuleitung zur Antenne oder so)??

Gruss, Roland Reichel, bsm
P.S. Hat jemand eine Ahnung, wie man das alte ELIT auch für den SAXO verwenden kann? Das Problem sind die Stecker.
 
M

Markus Lelonek

Guest
#2
Hallo Roland,
ich habe bei meinem Saxo mittlerweilen 25000 km runter gefahren. Seit dem Kauf im Dezember 2002. Wassernachfüllen etc. lasse ich in der Werkstatt bei mir um die Ecke machen. Die sind für alles offen :). Nun möchte ich etwas zum Thema Kohlen sagen. Und zwar habe ich mir vor kurzem einen Satz zugelegt, da ich dachte die müssten mal gewechselt werden. Als ich Sie in der Werkstatt tauschen lassen wollte ist uns aufgefallen das die Kohlen noch in einem einwandfreien Zustand waren. Von insgesamt 32 mm Länge waren nach 25000 km noch 28 mm übrig. Das Mindestmaß liegt bei 12 mm. Soweit ich weis gab es allerdings eine Motorserie bei denen die Kohlen defekt waren. Das weis ich allerdings selbst nicht genau inwiefern sich das ausgewirkt hat. Mein Fazit. Kontrollier die Kohlen mal. Nur tauschen wirst du Sie wahrscheinlich noch nicht müssen.

mfg

Markus
 
R

Ralf Becker

Guest
#3
Hallo Roland,

leider kann ich Dir auf Deine Fragen keine Antwort geben, aber ich hätte da selbst mal eine Frage :) wo bekommt man denn ein ELIT her und was kostet es???
Wo hast Du den "Tropf" zum auffüllen her und nimmst Du normales Aqua Dest zum auffüllen?

Gruß und danke
Ralf
 
J

Jürgen Fleischmann

Guest
#4
Hallo,

also Radio geht bei mir, aber nicht sehr gut. Ich werde mal versuchen eine neue Antenne einzubauen.
Roland bei Dir denke ich ist ein Problem mit der Masse der Antenne, das hatte ich auch mit meinen Funkgeräten.
Kohlen schaue ich mal nach und für die Wasserpumpe baue ich eine Überwachung.
Ich werde mal nachsehen, ob der Heizkreislauf die gleiche Pumpe hat, vielleicht vertausche ich die dann mal.

Möge die Saft mit uns sein

Jürgen
 
R

Roland Bittner

Guest
#5
Hallo Jürgen und Roland,
zu den Kohlen:
Die Kohlen sollten natürlich locker bis zu 50.000km halten, doch gab es in der Vergangenheit anscheinend schlechte bzw. verkanntete Kohlen. Der Extremfall von dem Herbet Fink berichtete war ein Berlingo in Österreich der bei 9.000km einen Motorschaden wegen gebrochener Kohlen hatte. Es gibt nach Gerüchten auch eine Citroen Anweisung bestimmte ältere Kohlen an den Kanten nachzuschleifen oder besser noch zu ersetzen.
zu der Wasserpumpe:
Die Wasserpumpe, die ich bei meinem AX habe sicherheitshalber tauschen lassen, war von Webasto Typ U4810. Da die Pumpe aber sehr groß ist und die der Standheizung im Gehäuse intergriert ist, kann ich mir nicht vorstellen, daß es die gleichen sind. Ein Tausch würde aber auch keinen Sinn machen, da diese Pumpe ja genauso alt ist, auch wenn sie weniger gelaufen ist. Die o.g. Pumpe ist wahrscheinlich eher eine Nachlaufpumpe aus einem Verbrenner und dann nocht für die Betriebszeiten ausgelegt? Oder ist es einfach nur eine Vorsichtmassnahme von Citroen?
zum Radio:
Das Radio muß selbstverständlich funktionieren und tut es in den AX und Saxo die ich bisher gefahren habe auch. Es muß also an Kontakt oder Antennenproblemen liegen, wenn dies im Einzelfall nicht funktioniert.
Oder doch mal die Kohlen kontrollieren, denn ein Feuerwerk der Kohlen kann die Störabstrahlung des Antrieb natürlich deutlich erhöhen. Die Funken an Relaiskontakten machen oft größere EMV-Probleme also komlexe getaktete Elektroniken.
zum Elit:
Ich denke ich habe den passenden Stecker gefunden, hatte bisher aber noch keine Gelegenheit mich an einen Saxo davon zu überzeugen.

Vielleicht sehen wir uns ja am Montag beim Stammtisch des Solarmobilverein Erlangen.

Gruss
Roland
 
T

Thomic Ruschmeyer

Guest
#6
Meine Infos zu diesem Thema sind wie folgt

Aufmerksam bin ich geworden auf das Thema ei einer Fachsimpelei mit Willi aus der Fünten und Udo Schult auf der diesjährigen ECO-Tour de Ruhr. Beide wiesen deutlich drauf hin, dass dieses eine Schwachstelle sein kann (und eine neue Pumpe alle etwa 25.00 km mit guten € 100,- deutlich billiger ist, als etwaige neue Batterie/n mangels hinreichender Kühlung).

Mehrere Leute haben bekundet einen Fließwächter dafür zu entwickeln, aber bisher ist mir nix bekannt und so habe ich –auch auf Empfehlung es CITROEN-Fachmanns in HH bei uns eine neue WaPu dort einbauen lassen – Mit leider nicht sehr zufrieden stellenden Erfolg (s.a. mein Beitrag von heute)
 
R

Roland Reichel

Guest
#7
Das ELIT habe ich einem Citroen Händler abgekauft, der es nicht mehr benötigte. Das war wohl eher einmalig, es dürfte sich nur sehr schwer wiederholen lassen. Vielleicht findest Du ja auch eine Werkstatt, die ein Gerät übrig hat und Geld braucht.

Das Wassergefäß hatte ich ganz orginal bestellt und bezahlt, über die gleiche Citroen Werkstatt. Ich glaube, es hat so um die 80 Euro oder so gekostet.

Ich nehme bisher ganz normales destilliertes und entmineralilsiertes Wasser, gekauft im nächsten Baumarkt, und wie es für Akkus üblich ist. Es muss nicht unbedingt französisches Wasser sein.

Gruss, Roland
 
G

günter mundzeck

Guest
#8
Lieber Roland,
bin brennend interessiert am Elit, Wassernachfüllen und Zurücksetzen für meinen Saxo-e. Könntest du mir helfen wo zu kaufen etc? Es ist ganz dringend, weil mein Saxo-e seit über einer Woche bei Cit-Hamburg steht mit kaputtem oberem Batteri-Trog und diese herrliche Firma meinen Batterie-Leasing-Vertrag nicht akzeptiert und ich darüber nachdenke, wie ich ohne die zurechtkomme.
Gruß vom Neuen im Hamburger Verein "mit Sonne fahren"
Günter
 
R

Roland Reichel

Guest
#9
Hallo Günter,
da kann ich Dir nicht helfen, denn wie bereits geschrieben: Mein ELIT Kauf war wohl ne einmalige Sache.
Und außerdem habe ich bisher nur die Stecker etc. für den AX. Ob der SAXE electrique auch damit zu behandeln ist, ist noch fraglich. Immerhin stammt mein Elit aus der AX Zeit, der SAXO kam später.
Wir bleiben aber dran, die Kollegen Roland Bittner und Jürgen Fleischmann, beide in meiner Nähe wohnend, sind ebenfalls interessiert.

Mit sonnigen Grüßen, Roland Reichel, bsm