Kardangelenk quitscht - Elektroauto Forum

Kardangelenk quitscht

Responsive Image
25.06.2003
138
Hallo an alle Chemiker,
warum an die, nun mein Problem geht in diese Richtung.
Seit einiger Zeit knarrt und quitscht mien EL beim Öffnen und gelengtlich beim Lenken. Das war so nervend das ich mich auf die Suche gemacht habe.
Fündig wurde ich am Kardangelenk der Lenkung. Nun, da ich die QuitschStelle gefunden, wollte ich als Mann der Tat zu selbiger schreiten und das Geräusch beenden - aber wie??? Öl, Talkum, Graphite, Wachs
Nun meine Wahl viel nach reichlicher Überlegung auf Öl. - mag sein das mein Entschluß von der Tatsache getrieben wurde, das ich nichts anderes hatte und die Läden alle schon zu waren ;)
Nun endlich zur Frage: War meine Tat gut oder verträgt sich das Gummigelenk im Metallschaft nicht mit dem Öl? Treten chemische Prozesse auf? ( nun klar warum die Chemiker?! )

Das quitschen ist weg :D

Rudi
 
R

Raphael Frank

Guest
Hi Rüdiger,
das Öl sollte den Gummi im sog. "Lenkungsdämpfer" .... nicht beschädigen.
und wenn doch,auch nicht gleich tragisch, dann vergrössert sich das Lenkungsspiel eben ein bisschen un die Lenkung wird "flattrig" . gefährlich wirds aber noch lange nicht......
Am besten nimmst du Kriechöl bzw Ballistzöl (waffenöl), das gelangt besser in die kleinen Spalten. :D :D :D ( nicht was Ihr jetzt schon wiedere denkt :rolleyes: )
Als Perfektionist konntest Du das Gelenk auch auseinandernehmen und die
Schrauben vor dem zusammenbauen mit Mölybdändisulfidfett (oder auch normalem Fett) einschmieren. das würde sicherlich sehr viel länger anhalten als das Öl und auserdem hält Fett stärkere Belastungen aus....
Aber beim Zusammenbau unbedingt neue Muttern (und wenn möglich auch Scchrauben) verwenden und auf das richtige Anzugsmoment achten, sonnst könnte es Dir passieren,, dass Du eine Kurve Fahren willst, das el aber geradeaus weiter fährt ;-) .
Autopilot mal anders :D :D :D
Gute Fahrt und möge der Saft mit Dir sein!
mfg el-iminator
 
25.06.2003
138
Balistol kenne ich vom Angeln.
Das mit dem Öl ist dann kein Problem. Ich habe früher für einen Großhandel gearbeitet der Teslanol vertrieben hat. Da habe ich div. Öle - auch Krichöle.

Danke für die Info.

So, ich gönn mir jetzt ein Bier :cheers:

Rudi
 

Anmelden

Neue Themen