kann man im city-el 48v mit Nickel Cadmium fahren


Stephan Matzke

Neues Mitglied
10.04.2006
20
hallo

frage wenn ich mir jetzt 8 saft nickel cadmium kaufe 6v 100 ah und die dann auf 48 v an meinen el anschließe brennt mir dann was durch. mein curtis ist schon von john auf 48v umgebaut alles andere funktioniert auch mit 48v bei blei batterien wunderbar.ich kenne das aus dem modellbau das ein racepack was eigentlich nur 7,2 v haben sollte weit über 8 v hat. und ralf wagner hat auch nur 7 blöcke bei sich eingebaut also 42 v . wegen den kosten ?, oder weil er sonst über 58 v gehabt hätte ? und ihm alles bei vollen batterien abgebrannt wär.

mfg
stephan matzke
 
H

Hans-Georg

Guest
Hallo Stephan,
Ich fahre auch NC-Akkus und wollte 7Stk. statt 6Stk. einbauen.
Das Problem ist die Ladespannung, die wohl höher ist als bei Blei - das können irgentwelche Kondensatoren nicht ab.
Habe mich damals von Bernd Kürten klug machen lassen, bei dem ich auch mein Ladegerät habe anpassen lassen.
Genauer kann ich es aber leider nicht mehr sagen - da fehlen mir die elektronischen Kenntnisse.
Ich fahre also mit 6Stk = 36 Volt, das geht problemlos.
Gr.
HG
 

Herbert Hämmerle

Aktives Mitglied
13.12.2004
1.140
Hans-Georg schrieb:

Ich fahre also mit 6Stk = 36 Volt, das geht problemlos.
Einige Fragen:
Was für eine Reichweite erzielst Du damit ?
Wie verläuft die Batteriespannung beim Anfahren (120A) und z.B. bei 45 km/h bei:
1) vollen Batterien
2) bei halber Reichweite
3) am Ende der Reichweite

Welche Endgeschwindigkeit mit/ohne Speedwiderstand ist erreichbar ?
Vergleich: NiZn ca. 55km/h bei vollen Batterien und Feldschwächung (also Nebenschlußwicklung und Speedwiderstand in Serie), mit vollem Nebenschluß fast 50 km/h

Was für einen Lader verwendest Du ?
Ich habe damals für meine Evercel-Nickel-Zink einen S.P.E.-Lader angeschafft, der von der Kennlinie her ziemlich genau passen würde - Konstantstromladen mit 15A bis ca. 47-49,5Volt je nach Batterietemperatur, nach einigen Minuten Pause Konstantspannung mit fallendem Strom.

Wenn das passt, dann könnte ich mir auch wieder einige hundert Euro sparen.

Wenn die Sache mit 6x6V-SAFT-Blöcken reichweiten- und speedmäßig akzeptabel ist, dann spare ich nochmals einige hundert Euro für den siebten Block und würde evtl. auch umrüsten.

 
H

Hans-Georg Olimart

Guest
Habe die Saft-Blöcke direkt bei www.saftbatteries.com hier in deutschland bestellt (kommen aber aus Frankreich) 500,-Euro/Stk. (100Ah).

Ich fahre mit Kürtens Kettenantrieb 14 zu 70 und abgeklemmtem Strombegrenzer sowie ausgeschaltetem Compound (nur beim Anfahren bis ca. 30km/h eingeschaltet).
fahre jeden Tag 100km (2x50km), lade in der Mitte auf.
Meine Reichweite ist immer mindestens 50km (inkl. ca. 20km Stadt), normalerweise habe ich dann noch ca. 10-15km Reserve (alles bei einem Tempo von 60-65km/h).
Wenn ich nur Landstraße fahre komme ich bei selbiger Geschwindigkeit 70-80km weit.
Wenn die Akkus allerdings leer sind, dann gehts auch schnell runter mit der Kurve.
Ansonsten sind die Akkus wirklich prima -
Ich lade mit dem original Trafo-Lader, den ich bei Kürten habe anpassen lassen.
die Ladezeit ist natürlich etwas lang - allerdings muss ich ja auch lange arbeiten und dann passt das schon.
Entschuldigung, dass ich so spät antworte - hatte immer viel zu tun...
Gr.
HG
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!