Info zum SUZUKI Twin Hybrid


Claus

Neues Mitglied
11.11.2015
0
0
#1
Hallo Leute,

ich habe mal bei Suzuki angefragt ob und wann es den Twin bei uns zu kaufen gibt. Hier die Antwort von Suzuki:

MfG
Claus


....vielen Dank für Ihre E-Mail und dem Interesse am SUZUKI Twin Hybrid Fahrzeug.

SUZUKI studiert derzeit den deutschen Markt für eine mögliche Einführung des Mini-Autos. Leider haben wir im Moment noch keine konkreten Informationen vorliegen, ab wann dieses Fahrzeug auf dem deutschen Markt erhältlich sein wird.

Wir haben Ihnen schon mal vorab einige Daten zum SUZUKI TWIN-Hybrid als Anlage beigefügt und verbleiben

mit freundlichen Grüssen

SUZUKI INTERNATIONAL EUROPE GMBH
Kosta Kazilas / Kundenbetreuung
Suzuki Allee 7

D-64625 Bensheim

Tel.: +49 (0)6251 / 5700 - 380
Fax: +49 (0)6251 / 5700 - 389

Internet: http://www.suzuki-auto-deutschland.de
e-mail: info@suzuki-auto.de


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hier der Anhang de eMail:


SUZUKI TWIN


Weltweit das erste Hybrid-Miniauto: Der SUZUKI TWIN

SUZUKI bewies 2003 wieder einmal die besondere Kompetenz im Bereich der Kleinwagen: Als erster Hersteller brachte SUZUKI am 22. Januar 2003 ein Hybrid-Miniauto in Japan auf den Markt, das passend „TWIN“ getauft wurde.

SUZUKI studiert derzeit den deutschen Markt für eine mögliche Einführung des Mini-Autos. In England soll der TWIN evtl. schon im Sommer 2004 auf den Markt kommen, da derzeit nur die Version für den Linksverkehr produziert wird.


Im TWIN steckt modernste Hybridtechnik

Unter der Haube des TWIN Hybrid findet man zum einen den 3-Zylinder-Benzin-Motor. Der genügsame Hubraum von 658 ccm minimiert Verbrauch und weitere Unterhaltskosten wie Steuern. Der zweite Antrieb im TWIN produziert keinerlei Abgase: es ist ein Elektromotor mit 8 cm Durchmesser und 5 kW Leistung.

Der Benzinmotor läuft zwar permanent, wird aber nicht immer zum Antrieb benutzt. Bei leichter Beschleunigung oder beim Dahinrollen fährt man elektrisch, der Benzin-Motor lädt nur die Batterie. Nur bei stärkerer Beschleunigung wird der Benzinmotor auch zum Antrieb eingesetzt. Dank der feinen elektronischen Steuerung merkt man kaum etwas davon.

Zusätzlich schaltet eine Automatik den Motor im Leerlauf ab, so dass Schadstoff-Emissionen und Benzinverbrauch zusätzlich automatisch gedrosselt werden. Steht man beispielsweise längere Zeit an der Ampel oder in zähem Stop&Go-Verkehr, übernimmt die Automatik die Abschaltung des Motors um ihn unmittelbar sofort wieder laufen zu lassen, sobald man leicht auf das Gaspedal drückt.
In diesem Miniauto steckt aber noch weitere intelligente Technik. Beim Bremsen beispielsweise wird die kinetische Energie durch den Elektro-Antriebsmotor, der dann als Dynamo fungiert, genutzt und die Batterien für den Elektromotor wieder aufgeladen.

Das Resultat kann sich sehen lassen: Der Benzinverbrauch wird durch die Hybrid-Technik mit 2,95 Liter / 100 km auf unter 3 Liter gedrückt – eine Marke, die bisher nur von Diesel-Motoren bewältigt wurde.


Fahreigenschaften und Karosserie des TWIN

Die Karosserie besteht aus einer Kunststoffkonstruktion, um Gewicht zu sparen. Somit ist der TWIN mit 700 kg Leergewicht leichter als ein Standard-Miniauto.

Die Fahreigenschaften des TWIN sind überzeugend. Er ist erstaunlich ruhig auch auf unebenen Oberflächen. Die Servo-Lenkung ist direkt und kommunikativ. Die Länge von nur 2,735 m (16 cm kürzer als Standard-Mini-Autos) und der Wenderadius von 3,6 m – das ist das beste Ergebnis unter den japanischen Autos – erlauben eine einfache und angenehme Handhabung in der Stadt. Eine leicht zu schaltende, gut ausgelegte 4-Gang-Automatik erleichtert das Fahren im Stadtverkehr.

Der TWIN ist ein reiner Zweisitzer ohne Rücksitze. Der Innenraum bietet trotz der kleinen Außenmaße selbst großen Fahrern großzügige Kopf- und Bewegungsfreiheit. Dank dem witzigen wie akkuraten Design ist viel Raum zwischen der Windschutzscheibe und dem Lenkrad, was den Eindruck der Geräumigkeit zusätzlich verstärkt. Die Instrumente sind leicht lesbar und die Bedienungselemente sind in ergonomischer und intuitiver Weise positioniert.

Der Kofferraum ist hinten angesiedelt und groß genug, um einen Wocheneinkauf zu fassen. Für mehr Komfort beim Be- und Entladen ist zusätzlich zur Heckklappe auch noch die Heckscheibe aufklappbar. Unter der Ladefläche im Kofferraum befinden sich zwei Fächer, in welchen kleinere Gegenstände untergebracht werden können.


Der Umweltbeitrag des SUZUKI TWIN
Die SUZUKI Motor Corporation berücksichtigte schon immer in besonderem Maße die Umweltpolitik und verkörpert eine Philosophie, die für die SUZUKI-Werke dazu führte, die Zertifizierung nach ISO14001 zu erhalten, welche weltweit Maßstab für umweltfreundliche Produktion ist.
Doch auch die Forschung und Entwicklung bis zur Marktreife und –einführung alternativer Antriebstechniken wie beim TWIN ist vorbildlich. Als Anerkennung für den Umweltbeitrag wurde der TWIN vom japanischen Verkehrsministerium mit dem höchsten Zertifikat für umweltfreundliche Autos ausgezeichnet, der Bezeichnung U-LEV (Ultra Low Emission Vehicle). U-LEV’s unterschreiten die strengen japanischen Schadstoff-Emissions-Regeln um 75%. Der SUZUKI TWIN erfüllt schon heute die Emissions-Vorgaben des japanischen Ministeriums für 2010.
 
07.12.2004
79
0
#2
Hallo,

die gleiche Anfrage habe ich am 30. Juni an Suzuki Schweiz geschickt. Die kämpften da offenbar mit Computerproblemen (wie die Lufthansa heute) und haben erst im August auf meine erneute Anfrage mit untenstehender Antwort reagiert.

schöne Grüsse,

Wolfgang





Sehr geehrter Herr Jenne
Besten Dank für Ihre Anfrage.
Wir bedauern, dass Sie auf Ihre erste Anfrage vom 30. Juni keine Antwort erhaltet haben. Bei uns wurde jedoch Ihres E-Mail beantwortet.
Das aktuelle Suzuki Angebot ist auf unsere Home Page www.suzukiautomobile.ch <http://www.suzukiautomobile.ch> ersichtlich. Das Modell SUZUKI TWIN mit Hybrid Motor ist nur für Japan vorgesehen. In absehbarer Zeit ist kein Europa Export vorgesehen.
Mit freundlichen Grüssen


Suzuki Automobile Schweiz AG
Giorgio Pfahler, Sales Coordinator
Industriestrasse, CH-5745 Safenwil
Tel 062 788 87 70 Mob 079 596 25 73 Fax 062 788 87 91

giorgio.pfahler@suzukiautomobile.ch
www.suzukiautomobile.ch <http://www.suzukiautomobile.ch/>
 
07.12.2004
79
0
#4
Hallo Adolf,

kann ich nicht sagen... eher nicht, wäre ja nur für einige wenige sinnvoll, welche das Fahrzeug auch mit regernativ erzeugtem Strom aufladen würden. Und das sind ja nicht gerade viele.
Ich denke auch nicht dass ein Produktmanager davon ausgehen würde wenn er ein Fahrzeug für die breite Masse spezifiziert. Ausserdem würde das ja das Fahrzeug um einiges teurer machen.

schöne Grüsse,

Wolfgang
 
C

Christian

Guest
#5
Hallo Claus,
gibt es eine Abbildung von dem SUZUKI Twin Hybrid?
Oder sieht er aus wie der SUZUKI-Covie von 2001?
www.suzuki-covie.de
Gruss
Christian
 
18.12.2003
225
0
#6
Hallöchen,

schau mal bei mir in der Galerie nach, ich habe da 2 Fotos auf der Tour de Ruhr 2004 und das Infoblatt fotografiert :D

Der Link wurde entfernt (404).
(Auf der rechten Seite in der Mitte)

Bis denne

Berny
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#7
Warum nicht einfach
google.gif
?
Bei der Suche nach "suzuki twin hybrid" findet man eine ganze Reihe von Artikeln und Infos aus D und weltweit. Sogar Der Link wurde entfernt (404). hat ihn schon getestet!

IIRC hat der Twin einen Bleiakkusatz 168V/8Ah, der natürlich :sneg: nicht extern nachladbar ist.

Gruß Jens
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge