Indien löst China bei den Elektrorikschas ab



Bis zu 350 € für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 85 € erhalten.

Bereits jetzt THG-Quote für 2024 beantragen! Sichere dir deinen Quoten-Anspruch bevor die Prämie sinkt!
(Werbung)

saxobernd

Aktives Mitglied
23.07.2020
962
Sonya ging uns bereits allen voran:
Die Verkehrsverhältnisse sind in Indien chaotischer als in China. In Bezug auf die Luftverschmutzung tun sich die beiden Länder nicht viel. Das gilt auch für Nepal. Ein Land, das schon vor lange Zeit von China hervorragend mit einem elektrischen Obus-System ausgerüstet wurde. Dazu baute China das passende Straßensystem. Wasserenergie gibt es im Überfluss. Indien ist ein sonniges Land, die meiste Energie in China kommt (noch) aus der Kohleverbrennung.
Schmale Elektrorikschas setzen sich innerstädtisch durch.
Aus dem Tagesspiegel (Berlin)
Schmale Elektrofahrzeuge vergrätzen das Wild nicht. Wir könnten problemlos schmale Pfade durch unsere Wälder anlegen, die für schmale Elektrofahrzeuge freigegeben würden. Besonders gefällt mir hier das Wechselakkukonzept. Nicht nur, weil man einen brennenden Wechselakku abwerfen könnte. 20 kg könnte wirklich jeder tragen. Wir könnten unter 48 Volt bleiben.
Noch geländegängiger wäre natürlich ein elektrisches Pferd. Alexa würde die Befehle richtig übersetzen. Hü, hott und Brrr beherrscht Alexa schon im Schlaf.
Mit einem software-update gelingt auch der Umstieg vom Pferd auf den Tesla. Elon übt bereits auf der Avus.

Natürlich darf das Pferd nicht mit auf die Avus. Was ich für absolut notwendig halte: eigene Wege, mindestens Fahrspuren, für die Leichtfahrzeuge. Darunter fallen dann auch die Babboes. Viele Kinder sind in den hölzernen Badewannen auf den Fahrrädern schon zu Schaden gekommen. Auf eigenen Fahrwegen wäre das niederländische Verbot zu überdenken. Der Auslöser für das Verbot waren allerdings Rahmenbrüche.
So, wie ich das sehe, sind die Babboes ungefedert. Das geht natürlich nicht, zumal bei uns die Straßen viel schlechter in Schuss sind als die der Käsebäcker.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge