Hybrid auf rein elektrisch umbauen


Bernd Schlüter

Aktives Mitglied
19.01.2004
316
Krefeld, 02151 9287045
Ich bin kein Porschefahrer und frage mich, ob der etwas schwächliche Hybrid-Elektromotor zur Fortbewegung ausreicht.
In der nächsten Zeit werden viele nicht auf den Verbrenner verzichten wollen und können. Mit dem immer stärkeren Ausbau des Ladenetzes wird dieses aber irgendwann möglich.
Ich schlage mich ja schon länger mit dem Gedanken herum, mir einen Hybriden zuzulegen, um dann , bei gegebener Zeit, den Verbrenner auszubauen samt allen Zubehörklamotten und die Hybridbatterie durch eine größere zu ersetzen.
Hat jemand schon so etwas gemacht?
Ich könnte mir nicht vorstellen, dass ein Hersteller oder der TÜV unüberwindbare Hindernisse in den Weg legen, wenn der Verbrenner ausgefallen (hier ausgebaut) und die elektrische Fortbewegung alleine übrig ist.
Niko de Fisher in Deurne hat schon viele Prius zum Plug-In umgebaut, mit Zulassung. Wäre das nicht eine Möglichkeit, den Umstieg auf Elektro anzukurbeln?

Ganz nebenbei fällt dann noch ein sparsamer Benzinmotor an, den man auch mit Gas betreiben kann, der das Haus heizt. Der Generator ist bereits angebaut. Dieser Schnelllader lädt sowohl das verbleibende Elektroauto, wie auch den Wärmespeicher zur Hausheizung, in wenigen Minuten voll.

Sämtliche Zusatzaggregate sind bei Hybriden bereits elektrisch, nur die Heizung meist nicht.

Natürlich sind nicht alle Hybride dafür geeignet. Wer weiß mehr?