Hund und Technik


Uuoudan

Aktives Mitglied
29.01.2007
824
Caro sucht noch den Seitenwagen
http://file-speicher.de/files/e1ff09f702cdbd3c6f869727f.jpg
wotan
Jens,danke für den Tip :xcool:
 

Claus.

Aktives Mitglied
11.01.2006
1.404
Hallo Uuoudan ,

den Hund kann man doch als range extender (Schlittenhund) verwenden.

Grüße
Claus
 

Uuoudan

Aktives Mitglied
29.01.2007
824
Hallo Claus
Die Idee hatte ich auch schon mal vor 10 Jahren.Hat sich wegen der kaputten Hüfte des Hundes dann aber erledigt.Wäre beim Mini-El ideal gewesen.So war dann an vereisten Steigungen der Scheibenreiniger mit Teleskopstiel besser,um beim gleichzeitigen Schieben und Lenken auch noch das "Gas"pedal betätigen zu können.Caro unterstützte das durch freudiges Nebenherlaufen.
Beim Vectrix-Scooter (hat übrigens inzwischen mit der bestandenen EMV-Prüfung die Strassenzulassung) bleibt nur als Hundetransportlösung ein Querbrett im Fussraum oder die Demontage des Befahrersitzes mit allen Hilfsrahmen.Dann hat man einen ausreichend grossen Transportraum.Für irgendwas muss der J.-Lo.-Hintern des Scooters ja gut sein. :)
wotan
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
Hallo Wotan,

verstehe ich das richtig, daß Du den ersten zugelassenen Vectrix in "unseren Landen" hast ?
Welche Akkus sind in Deinem Vectrix ?

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.086
Hallo Karl

Ich versteh Wotan so das der Vectrix die Zulasssung hat, aber Caro noch Kewet oder Cityel fahren darf/muß.
Ich denke das die Info einfach aus Wotans Berufswelt stammt und Er Die, die gern mit 2 Rädern unterwegs sind,
auf den laufenden halten wolte.

Ich wünsche Caro jedenfalls noch viele Elektrofahrten ( Herrchen natürlich auch) :cheers:
 

Uuoudan

Aktives Mitglied
29.01.2007
824
Manfred
Wir sind beide inzwischen mehr als uns lieb ist "mit" Vectrix verbandelt.Mit 14-16h Arbeitstagen inkl. Sa.u.So. Die Entwicklung und Produktion des Laders mit der Produktion aller elektronischen Komponenten des Scooters ausser dem Motorcontroller mit integriertem DC-DC-Wandler bringt uns im Moment (eigendlich ist kein Ende abzusehen) über die Grenzen.Die nächsten Vectrix-Projekte sind auch schon fast eingeschient: der Mini-Scooter, das Sport-Bike etc..
etwas müde
wotan
caro pennt schon
 

Uuoudan

Aktives Mitglied
29.01.2007
824
Hallo Karl
Die nächste Generation Maxi-Scooter hat NiMH-Akkus mit 70 Zellen a 30Ah mit 15 Jahren Garantie.
Li-Technologie kommt später.
Die beiden hier rumstehenden sind nicht Zulassungskonform. Fahren zwar ganz klasse,dürfen das aber eigendlich so hier nicht.
wotan
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
Hallo Wotan,
warum soll Alles integriert werden ?
Ich fahre eigentlich seit 25 Betriebsjahren auf den Elektrokisten gut mit Motorsteuerung, DC-DC, Lader und Kappa-Messer -Einzelbausteinen!
Ohne Motorsteuerung geht es natürlich kaum ( bei DC aber mit ein paar Schützen denkbar und früher üblich), die anderen Teile kann man aber im Ernstfall weglassen (Kappa Messer) , durch Batterie ersetzen (DC-DC) oder mit Einfachtechnik (Stelltrafo zum Laden) überbrücken bis die genuine Technik wieder in Ordnung ist.

Wie soll das bei einem integriertem System gehen ?

Sonnenelektrische Grüße
Karl
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
Hallo Wotan,

das wären ca. 2 kWh gepeicherte und nutzbare Energie ?

15 Jahre Garantie?
Demnach ca.10.000 Vollladezyklen oder ca. 300.000 km?
Ein Traum ?

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Uuoudan

Aktives Mitglied
29.01.2007
824
Hallo Karl
Das ist halt so.
Der Motorcontroller ist mitsamt integriertem DC/DC-Wandler eine Vectrix-eigene Entwicklung und wird auch als einzige elektronische Komponente von Vectrix beigestellt.Stimmt nicht ganz.Das Anzeigemodul des Cockpits auch.
wotan
 

Uuoudan

Aktives Mitglied
29.01.2007
824
Hallo Karl
Die Lade-Entlade-Historie wird natürlich gespeichert.Da ohne Eingriff nichts falsch laufen kann, kein Traum, sondern traumhaft.
Habe ein paar ausgeschlachtete Kabelbäume mit winzigen,auf die Akkupole zu schraubenden NTCs,welche die jeweilige Temperatur nach einer GP-Entwicklung über einen I2C-Bus zur Control leiten.Könnte ich problemlos auf die Pole meiner NiCads im Kewet schrauben.Den Bus müsste ich allerdings mangels Ahnung verpassen.Also analog auswerten.
Der Tag hat trotzdem nur 26 h und fängt um 5:00 wieder an.
gute Nacht
wotan
 

Peter Pott

Mitglied
04.04.2006
55
Hallo Karl,

die Integration von Einzelfunktoionen in wenige Groß-Systeme hat den Vorteil , dass der User nicht mehr so viel reparieren kann. Außerdem ist sowas billiger in der Herstellung, weniger Fehleranfällig in der Montage und einfacher zu warten. Autos (egal ob zwei vier oder noch mehr Räder) werden von Menschen gebaut, die damit Geld verdienen wollen. Leider leider...

Grüße

Peter
 

Markus Sch.

Mitglied
29.09.2006
137
Hallo Uuoudan,

> Caro sucht noch den Seitenwagen

War das ernst gemeint? Rollergespanne gibt es ja.
Z.B. http://www.heigl-fritz.de/roller/roller_main06.html

Das Fahrgefühl mit einem Gespann ist einzigartig. Es ist häufig so das jemand der sich an ein Motorradgespann gewöhnt hat dabei bleiben möchte.

Nach meiner Erfahrung mit einer MZ, die hat 21 PS, reduziert ein Seitenwagen wegen des höheren Roll- und Luftwiderstands die Endgeschwindigkeit um ca. 25% (von ca. 120 auf ca. 90).
Der Verbrauch steigt von ca. 5,5 auf etwas über 7 Liter, je nach Fahrweise.
Ohne Scheibe am Seitenwagen und bei ganz leerem Seitenwagen liegen die Werte etwas günstiger.

Doch der Seitenwagen würde ja Platz für Caro und für zusätzliche Batterien bringen??
Und ein Seitenwagen soll auch nicht zu klein sein. Habe gelesen, dass ein sehr kleiner Seitenwagen einen wesentlichen Verlust an Transportmöglichkeiten und Komfort für den Passagier bedeutet. Doch in der Fahrleistung und im Verbrauch nur wenig bringt. Hier gilt es, einen guten Kompromiss zu finden!

In ganz alten Motorradheften durfte ich lesen was ein Gespann für ein Fahrzeug ist. Ich denke auch für ein Elektrogespann gilt das dort geschriebene.

Rechtskurven mit dem Gespann:
http://www.info-serve.de/foren/mess.php3?Fname=MZMotorrder&thread=1106132562&parent=1106132562&view=

Linkskurven mit dem Gespann:
http://www.info-serve.de/foren/mess.php3?Fname=MZMotorrder&thread=1106648693&parent=1106648693&view=

Kreiseln:
http://www.info-serve.de/foren/mess.php3?Fname=MZMotorrder&thread=1106408935&parent=1106408935&view=

> Wir sind beide inzwischen mehr als uns lieb ist "mit" Vectrix verbandelt.
> Mit 14-16h Arbeitstagen inkl. Sa.u.So. Die Entwicklung und Produktion des
> Laders mit der Produktion aller elektronischen Komponenten des Scooters
> dem Motorcontroller mit integriertem DC-DC-Wandler bringt uns im
> Moment (eigendlich ist kein Ende abzusehen) über die Grenzen
> .Die nächsten Vectrix-Projekte sind auch schon fast eingeschient: der Mini-
> Scooter, das Sport-Bike etc.. etwas müde

Vielleicht wäre es gut, als Kunden auch die "Nichtelektroniker" zu sehen. Die, aus welchen Gründen auch immer, so ein Fahrzeug gerne haben möchten. Die jedoch keinerlei Ahnung von Elektronik und Batterien haben. Auch keine Lust auf dem Gebiet sich Wissen anzueignen.

Auch diese Kunden sollte eine Dokumentation in die Hand bekommen die hilfreich für sie ist. Die ihnen Wege zeigt wo und wie im Falle eines Defekts zu vernünftigen Preisen geholfen werden kann.
Damit die hohe Investition nicht eine mit hohem Risiko ist. Nämlich das Ding nach dem ersten Defekt in die Ecke stellen zu müssen weil eine Reparatur zu teuer wird. Und das Geld abschreiben zu müssen.
Habe gelesen, dass der Vectrix mehr als 10.000 Euro kosten soll. Bin gespannt ob er angesichts dieses Preises genügend verkauft werden kann.

Markus
 

Uuoudan

Aktives Mitglied
29.01.2007
824
Hallo
Vernünftigerweise werden Module von Vicor verwendet.Also überschaubar.
wotan
An Markus
Für eine Gespanntauglichkeit müsste warscheinlich zu viel verändert werden.:Gabelsteifigkeit(ev.Vorderrad-Schwinge) ,Nachlaufveränderung, Definition der Anlenkpunkte (mit Festigkeitsnachweis?),etc. Bei solch einem Aluminium-Compoundrahmen an einem fast unbekannten Neuprodukt in Eigenregie, sicherlich ein Abnahme-Hindernislauf.
Aber das Radlupfen geht ja auch wunderbar mit dem Mini-El. Ohne den > :drink: natürlich noch besser.
 

Uuoudan

Aktives Mitglied
29.01.2007
824
Hallo Karl
70 Zellen, aufgeteilt in 34 u.36 sind natürlich falsch,da NiCads ja bekanntermassen keine 2V/Cell haben.Bei einer Ruhespannung von ca.133V teilen sich die Blöcke in (48+54 Cells)x30AH, = ca.4KWH gesamt auf. Wenn das nochmal mit dem Bild klappt.
http://22mb.de/files/31d9a0125295a22de7319302b.jpg u. http://22mb.de/files/99a0efb1c4a66be599ce35cc3.jpg
das Caro-Eingangsbild müsste ich entlöschen.
aber jetzt ist der Tag zu Ende.
wotan
ab jetzt gehen unsere noch raren,handgeschmiedeten Lader an "customers".Forecast sind ab 2008 ca.
600 Lader (=Scooter)/Woche.Die Investorenpräsentation war wohl positiv.Privates Athmen wird ab jetzt für einige von uns und für mich jetzt wohl Quasi unmöglich.
Gute Nacht
wotan
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren