Hindernis

  • Themenstarter Carlo Markulis
  • Beginndatum

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
0
#1
Eben hab ich mit mit meinem Garagenvermieter gesprochen.Der meinte,bei sich im Dorf würden Stimmen laut,dass ich auf deren Weg täglich zur Arbeit(wir haben wohl ne ähnliche Strecke) für die anderen ein Hindernis sei.Wo andere 90 fahren würden,würde ich nur 60-70 fahren.Ich frage mich nur,ob die die 70er Zonen meinen...Trotz,dass ich offiziell der Meinung bin,dass es mir Wurst ist-das wurmt mich schon etwas.1. fahre ich eh meist halb im Graben mit dem Skoda, und 2. stellt sich die Frage:WER ist denn das Hindernis;ich mit meinem Auto-oder die mit ihren Energievernichtern ("...haaaach was für n´ Fahrspass-Quattroturbo mit Achtradantrieb und 35 l Verbrauch.Die anderen sollen sparen-ich brauche so n Schub!...")!!!

Saure Grüsse.Carlo

 

Claus

Neues Mitglied
11.11.2015
0
0
#2
Wenn ich in einer 30er Zone 35km/h fahre oder innerorts 60 km/h werde ich überholt (weil ich ja so klein und langsam bin) da ich ja ein Hindernis bin.
Fährt ein Traktor oder Mähdrescher 25 km/h füht sich keiner auf, die Größe machts halt.

Ich papp mir jetzt ein 100 km/h Schild auf mein Twike dann denken die hinter mir, er kann ja wenn er will.



Grüße Claus
 
H

Hans-Georg Olimart

Guest
#3
Ja - es ist egal wie schnell man fährt - wir werden immer überholt - meistens biegen die Überholer 100m weiter ab und nehmen einem durch ihr Abbremsen den Schwung.
Es hilf hier nur eine unerschütteliche innere Ruhe und Gelassenheit.
Und bloß nicht soweit rechts fahren - je weiter man recht fährt, desto dichter wird man beim Überholen geschnitten.
Gr.
HG
 
E

Eckehard

Guest
#4
Hallo zusammen,

so ein Schild hab ich schon 3 Jahre an meinem gelben Renner. Hilft aber auch nichts. Sollns doch überholen. Interessant ist, dass im Angesicht des TWIKES
sogar die Kleinwagenfahrer und auch -innen mobil werden. Der Verkehr ist eben zu 50 % Psychologie. So von wegen Hackordnung und Rudelverhalten.

Was solls !

Freundliche Grüsse aus C von EE
 
04.04.2006
55
0
#5
Liebe Kollegen,
Ich will mich ja auch nie ärgern, wenn ich von irgendwelchen Jungs auf den 50er-Benzinvernichtern überholt werde (fahre einen EVT), von den Autos ganz zu schweigen. Aber ich hab mir schon mal überlegt, ob der zusätzliche Spritverbrauch der anderen wenn sie mch überholen auf meine oder deren Energiebilanz gerechnet werden sollte... ;-)
Und das mit dem zu-weit-rechts-fahren ist wirklich ein Punkt. habe mir deswegen eine Mörder-Hupe auf den EVT geschraubt. Die tritt wirklich Hintern wenn mir einer zu nahe kommt!

Beste Grüße

Peter
 
18.12.2003
225
0
#6
Ich bin auch der Meinung es bringt nichts. Denn ich habe die Vermutung, dass es daran liegt, dass unsere Fahrzeuge anders aussehen und aufgrund der Hackordnung das "Hässliche Entlein" verstossen oder hinter einen gelassen werden muss. Denn ich würe mal sagen, dass mein SAM nicht klein ist und genauso rabiat überholt werde wie Ihr auch. Aber wenn ich mal mit dem Twingo und der gleichen Geschwindigkeit fahre (denn man fährt ja nun "Umwelt"bewußter), bemerke ich, dass zwar hinten die Wut kocht aber ich nicht so geschnitten werde.
Also konzetriere ich mich auf meine Mitte und vertraue auf die (Magnetischen) Felder um mich herum, dass sie alles Unheil von mir halten und Grinse die Dummen Fahrer an der nächsten Ampel an und lasse sie wieder hinter mir stehen im Ampelspurt :joke:

Bis denne

Berny
 
K

klaus

Guest
#7
Hallo Peter,

hier im Berliner Stadtverkehr ist es manchmal besonders schlimm. Im Gespräch mit Autofahrern höre ich dann die Begründung, dass die (Benzin)Roller sich an der Ampel durch die Schlangen mogeln und ich mich deshalb gar nicht erst aufregen sollte. (Natürlich mache ich so etwas nie...)

Ich hatte schon mal überlegt, ob ich so einen Abstandshalter, wie es früher an Fahrräder gab, installiere. Ich fürchte allerdings, das Ding hätte keine lange Lebensdauer.

Klaus
 
07.12.2004
79
0
#8
Kann ich nur bestätigen. Ich habe neben meinem Twike ein Suzuki Swift. Mit dem fahre ich eigentlich eher langsamer als mit dem Twike, werde aber so gut wie nie überholt, während das Twike einfach überholt werden MUSS, auch wenn es schon 60 innerorts fährt.

Gruss Wolfgang
 
F

Fedor K.H. Krämer

Guest
#9
Es ist doch klar, warum man überholt wird, die wollen das ungewöhnliche Fahrzeug auch mal von vorn sehen. Sie hängen nähmlich mit den Augen im Rückspiegel und fahren fast blind! Abstand halten ist dann lebensverlängernt!
 
19.01.2004
143
6
Krefeld
#10
Was uns fehlt sind noch so ca drei Größen spurtstarker Elektromotoren mit guter Rekuperation. Dazu noch ein Schwungradgenerator, der es ermöglicht, in drei Sekunden von Tempo Null auf 50 km/h zu beschleunigen und ebenso enrgierückgewinnend elektrisch abzubremesen. Das ist zu einem reltativ geringem Preis möglich, wenn man sich einmal zusammentäte und so etwas entwickeln würde.
Um ein Gefährt von 500 kg Masse von Null auf 50 km/h zu beschleunigen, ist eine Masse des Generatorläufers von nur 10 kg mehr als ausreichend.
An jeder Ampel gibt es dann einen Kavalierstart, dass einem alle Porschefahrerinnen zu Füßen liegen, genau wissend, dass sie anschließend ihre Chance bekommen.
Merke: Porschefahrerinnen wollen auch leben.