Härtetest Kurzurlaub Sommer


eDEVIL

Neues Mitglied
03.07.2013
17
0
#1
Auch wenn der aufgeschlossene Händler mich für fast verrückt erklärt hat, möchte ich gern ein verlängertes Wochenende nutzen, um den Leaf im Praxiseinsatz zu testen.
Dabei werd ich bewußt auf Autobahnen verichten.

Route - An und abfahrt

[attachment=35]route1_2013-07-05.gif[/attachment]

Start eigentlich A aber wird von E = ziel überdeckt

erste Etappe: 108 km
Zwischenladen noch nicht geklärt. Es ist nur der Notlader vorhanden. Wieviel zeit müßte ich einplanen?

zweite Etappe: 91,6 km

Zielort. Längeres Laden Möglich

Tagesausflug Ostsee (wahrscheinlich Prerow):
80 km je Richtung.
Zwischenladen noch nicht geklärt, aber Zeit ist vor Ort nicht das Problem, da man ja länger am Strand ist.

Rückfahrt:

erste Etappe: 132 km

evtl. könnte man zum Mittagsessen nach Neubrandenburg (der Eintrag bei lemnet klingt nicht so praktikabel)

Privates Zwischenladen mit mehrstündigen Aufenthalt (genügen 4h?)

zweite Etappe: 114 km

Mir ist klar, das es nicht ohne genau Planung und geizige Fahrweise geht, aber haltet Ihr das für machbar?
Kennt jemand auf der Route Lademöglichkeiten? Am liebsten wären mir Standort, an denen Man etwas Sinnvolles unetrnehmen kann. Museum, Essen, Spielplatz (3J. Tochter) o.ä.
 

Gerald

Neues Mitglied
10.06.2013
28
0
#2
Hallo eDevil,

ich befürchte, Du musst wohl sehr viel Zeit einplanen bei 10A Ladestrom. :huh: :S

Ich hoffe, Du bekommst noch Antworten von Leaffahrern bzw. Experten dafür.

Viele Grüße
Gerald
 

eDEVIL

Neues Mitglied
03.07.2013
17
0
#4
Ui, das ist ja noch mehr als der Verkäufer meint. Er sagt ~20km je h

Habe nun für die hinfahrt noch eine Zeltplatzübernachtung eingeplant. Da ist dann genügend Zeit zum Laden.
Die Rückfahrt bereitet mir allerding schon etwas Kopfzerbrechen. Wieviel km könnte ich nach 132 km noch übrig haben?
Mehr als 5h Ladezeit sind am Zwischenstopp weniger schön. Ich brauch aber für die letzte etappe 114 km reichweite.

Der 3,7 KW Lader würde das Problem lösen...

Werd mal schaun, das ich noch einen "Nothalt" auf hälfte der letzten Etappe finde.
 

wittener

Neues Mitglied
21.06.2013
18
0
#5
Die 20km kannst du nur schaffen, wenn du mit 3,6 kW lädst. Wenn du aber mit dem Notladekabel lädst, liegst du
bei 15km pro Stunde.
Das Notladekabel begrenzt den Strom auf 10 Ampere, dadurch lädst du nur mit 2,3kw.

Bei einem Verbrauch von 15kWh/100km, was momentan zu schaffen sein dürfte, ergibt sich:

15:2,3=6,52h = Ladezeit für 100km

100:6,52= 15,33km = Km pro Stunde Ladezeit

Analog die Rechnung für 3,6kW Ladung, die du aber nicht hast.
 

eDEVIL

Neues Mitglied
03.07.2013
17
0
#6
Werde auf dem Zwischenstopp auf der Rücktour einfach länger laden. Habe mir da etwas Bonuszeit herausgehandelt...

Strom für die Klima brauche ich ja kaum bei dem Wetter :S
 

Gerald

Neues Mitglied
10.06.2013
28
0
#7
[quote="eDEVIL" post=791]Werde auf dem Zwischenstopp auf der Rücktour einfach länger laden. Habe mir da etwas Bonuszeit herausgehandelt...

Strom für die Klima brauche ich ja kaum bei dem Wetter :S[/quote]

Viel Spaß für die Reise und dass Du immer genügend Strom zur Verfügung hast.

Ich bin gespannt, was Du zu berichten hast.

Viele Grüße
Gerald
 

eDEVIL

Neues Mitglied
03.07.2013
17
0
#8
Wir sind nun fast an der Küste. Die erste Etappe am Do. haben wir mit 20 km Restreichweite gepackt und ein paar bäumchen gerettet. Laden auf dem Zeltplatz hat einwandfrei gepaßt. War dann morgens wieder 100% voll.

Zweite Etappe mit 29km Restreichweite, bei etwas sportlicherer Fahrt.

Aktuell suche ich grad noch eine Zwischenlademöglichkeit, da wir kurzfristig umdisponiert haben, wiel im Prerow ein Rettungsschwimmerwettkämpfe sind. Wir fahren jetzt nach Zingst. Recherche auf dem bauernhof ging leider nicht, da kein intnet vor ort und UMTS nicht nutzbar.

Wir haben auf unseren Fahrten durch Ortschaften viele interessierte Blicke eingefangen und wurden sowohl auf dem zeltplatz, als auch auf dem bauernhof von anderen auf dem Emobil angesprochen.
Der Chef vom bauernhof war sehr üerascht ein vollwertiges Auto zu sehen :)
 

Gerald

Neues Mitglied
10.06.2013
28
0
#9
Super, dass bis jetzt alles gut geklappt hat!
Warst Du mit Klimaanlage unterwegs?

Ich wünsche Euch weiterhin gute Fahrt!

Viele Grüße
Gerald
 

eDEVIL

Neues Mitglied
03.07.2013
17
0
#10
Das wichtigste vorab: der Abbrechen Button ist hier wirklich derbe ungünstig positioniert und mein text leider weg :sick:

Mal stichpunktartg zusammen gefaßt:
- Klima 1. etappe komplett aus, da Abends
- Klima seit dem auf nur Lüftung
- gestern tagesausflug Ostsee
- zwischentanken am Fischrestaurant
- 6 EUR Parkgebühr und Stromgeld für 9 KWh
- heute in der Gegend Cruizen
- dank Handbuchstudium kann ich "N" jetzt auch während der Fahrt aktivieren
- man rollt wikrlich weit, aber übergang zu "D" und "ECO" dann etwas ruckelig

Danke Gerald
 

eDEVIL

Neues Mitglied
03.07.2013
17
0
#11
Heute gab es amssive Reichweitenangst, da eine spontaner Abstecher etwas unetrschätzt wurde.

nach über 155 km und Warnanzeige aber noch am Ziel angekommen. 30min Zwischenladen bei eienr Kurzen Rast haben dann die Spannung etwas heraus genommen. Sonst wäre es wohl ganz knapp noch gegangen.

Schildkröte wäre dann aber in Sichtweite gewesen...
 

Helga_71

Mitglied
23.08.2013
53
0
#15
Hey, Gratulation. Ist es auch ein Botschaftr-Leaf? Farbe, Winterpacket? Ich dachte du hättest ihn schon. Dabei war die lange Fahrt noch garnicht mit deinem. Aber nun, auf in die Zukunft :)
 

mp37c4

Mitglied
09.01.2013
78
0
#16
Hallo Snorvlieger (was heisst das eigentlich?)

ja, das können wir bestätigen. Ladestationen in Deutschland sind echt eine Schande! Chademos gar nicht oder eingeschlossen oder defekt... Andere sind als "öffentlich, gratis" deklariert aber man braucht eine Kundenkarte vom örtlichen Anbieter, hat man ja immer von allen Anbietern dabei! Wir kennen jetzt 3 normale ENGINE2 (16/32A) Stationen in Düsseldorf wo wir laden könnten. Weiter weg haben wir uns nur getraut, wo wir sicher waren, hin- und zurück ohne Nachladen zu kommen.

Gruss Olfi
 

eDEVIL

Neues Mitglied
03.07.2013
17
0
#17
Haben einen Botschafter in Schwarz leider ohne Winterpaket.

Das erste Autohaus war leider eine Katastrophe. Nach viel Wartezeit (7 Wochen), Ärger und Aufwand konnte ich dann über einen sehr engagierten Verkäufer noch einen bekommen.

Aktuell bin ich am grübeln, obn ich ein paar Längere Fahrten vagen sollte z.b. nach HH oder WOB/Hannover
 

midimal

Neues Mitglied
08.07.2013
22
0
#18
[quote="eDEVIL" post=1037]Haben einen Botschafter in Schwarz leider ohne Winterpaket.

Das erste Autohaus war leider eine Katastrophe. Nach viel Wartezeit (7 Wochen), Ärger und Aufwand konnte ich dann über einen sehr engagierten Verkäufer noch einen bekommen.

Aktuell bin ich am grübeln, obn ich ein paar Längere Fahrten vagen sollte z.b. nach HH oder WOB/Hannover[/quote]

Hi E-dEVil!
Von wo aus willst Du nach HH bzw WOB/Hannover mit dem Leaf fahren?

Gruß Midimal
 

Anmelden

Neue Themen