Händler Joachim Kamm

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.346
37
Filderstadt
www.elweb.info
#1
Der Händler Joachim Kamm,
ist vergangen Herbst mit dem Gleitschirm abgestürzt und lag danach 10 Wochen im Krankenhaus, wobei er offenbar von Glück sagen kann, dass er überlebt hat.

Ich habe mit Joachim heute im Krankenhaus telefoniert wo er zu einer Nachuntersuchung war. Er hofft in den nächsten Tagen wieder rauszukommen, wenn der Unfall auch Spuren hinterlassen wird...

Wer Ihn noch nicht kennt, er ist einer der ältesten Elektrofahrzeughändler in Deutschland, ich war 1990 sein erster Kunde. Aktuell hat Joachim noch einen Hof und eine Doppel-Busgarage voll mit Ersatzteile von vielen gängigen Elektrofahrzeugen. Er ist Spezialist insbesondere auch für gebrauchte Teile.

Falls in letzter Zeit keine Antwort kam, lag dies evtl. am Krankenhausaufenthalt...
Ab demnächst gilt wieder 07191 300660

Mit den Wünschen guter Besserung
Ralf Wagner
 
K

Karl

Guest
#2
Dem Besserungswunsch an Joachim Kamm schließe ich mich an!

Es freut mich, daß er noch mal davongekommen ist,
mein früherer Chef leider nicht , er wird morgen zu Grabe getragen.

Karl
 

Enno

Mitglied
15.05.2006
130
7
#3
Hallo Ralf,
auch ich bin von der Nachricht überrascht und möchte mich den Genesungswünschen anschließen. Wenn auch nur ab und zu, so waren und sind die Kontakte mit Joachim immer sehr konstruktiv. Die Antriebswelle und Alutellerrad von Euch laufen seit zig Jahren gut. Auch eine Cabriopersenning kam von Joachim. Also, wenn du ,Ralf, nochmal Kontakt hast, übermittle bitte die besten Wünsche von mir.
Enno
 
C

Carlo

Guest
#4
Ja,

da schliesse auch ich mich ohne weiteres an.Gute Besserung!

MfG Carlo
 
W

wotan

Guest
#5
Kamm war auch mein erster, zweiter....und letzter Service-Kontakt zum Mini-El. Dank auch für unbürokratische Tipps,Tricks und Umbauhinweise.
Gute Besserung
wotan