Feistaubplakette und Diskriminierung


Andreas Friesecke

Aktives Mitglied
27.04.2006
742
1
#1
Könnte man die Sache mit der Feinstaubplakette nicht auch so sehen?:

- Elektroautos fahren Schadstofffrei (vor Ort)
- Die Plakette bescheinigt einem ein schadtoffARMES Fahrzeug aber kein schadstoffFREIES

Laut dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) gilt:

Belästigung: Verletzung der Würde der Person, insbesondere durch Schaffung eines von Einschüchterungen, Anfeindungen, Erniedrigungen, Entwürdigungen oder Beleidigungen gekennzeichneten Umfelds

Ich fühle mich daher durch die Plakette erniedrigt und entwürdigt, nach außen hin nur ein schadstoffarmes Fahrzeug zeigen zu müssen, obgleich es sich tatsächlich um ein schadstoffreies handelt.

Daher möchte ich die Plakette nicht an meinem Fahrzeug anbringen.

Gruß
Andreas
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#2
Hallo Andreas,

natürlich sehe ich das manchmal auch so!

Aber- wenn es wirklich um den Feinstaub ginge- ein Benzinmotor stößt doch fast keinen aus. Abrieb von Straßenbelag Reifen und Bremsen ( bei Recu natürlich weniger) erzeugen wir auch- leider.
Wie ich schon geschrieben habe, hätte es sich- außer um Zeichen zu setzen- bei den paar Elektroautos nicht gelohnt eine goldene (?) Feinstaubplakette für unsere Kisten einzuführen.
Vielleicht könnte aber Josef Fell - der einzig bekannte Elektroautofahrer im Bundestag- eine Initiative starten.

Aufgeschoben ist nicht Aufgehoben !

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Friedhelm Hahn

Aktives Mitglied
19.06.2005
1.483
0
#3
...Fahrzeuge ohne Emissionen wird es wohl auch in Zukunft kaum geben, jedenfalls durchweg betrachtet.
Selbst die Brennstoffzelle muss mit Kraftstoff (H2) gefüttert werden. Dieser lässt sich auch nicht ohne eine gewisse Umweltbelastung herstellen.
Ok, die Energie dafür kann ein Windrad zur Verfügung stellen, der Wirkungsgrad der Wasserstoff-Erzeugung bis zur Abfüllung in die Druckbehälter ist aber noch sehr dürftig.
Mit der gleichen so erzeugten Elektro-Energie könnte man stattdessen bei Unterstützung von Kohlekraftwerken mehr CO² und Feinstaub reduzieren (z.B. zum Laden des EL`s ;-)...).
So gesehen erzeugt die Brennstoffzelle trotz Wasserstoff doch CO².
Betrachtet man den Gesamtwirkungsgrad, steht das EL jedenfalls besser da!
Bleibt noch der Tretantrieb (hoffentlich ohne CO² Abgabe, wegen erhöhter Atemfreqenz :cool: ).

Gruß

 

MarkusL

Neues Mitglied
30.06.2006
9
0
#4
Seit froh wenn ihr ueberhaupt so eine Plakette bekommt. Auf
Nachfrage beim TÜV und bei der DEKRA wurde mir gesagt dass
ich ohne die passende Schlüsselnummer keine Plakette bekomme
und die Schlüsselnummern die bekannt gegeben wurden und in deren
Listen stehen sind eben nur für Diesel und Ottomotoren.

Also so wie es im Moment aussieht darf ich mit meinem E Tavria ohne
Abgase also nicht in die Stadt rein. Das Landratsamt bei uns hab ich
noch nicht erreicht, da ist entweder belegt oder es geht keiner ran.

Markus

 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#5
Hallo Markus,

dann sag denen doch, daß sie beim TÜV Süd, München Ridlerstraße anrufen sollen, die wissen jetzt Bescheid!

sonnenelektrische Grüße

Karl

P.S. Warum poste ich das denn in den news ?
http://www.elweb.de/
 

MarkusL

Neues Mitglied
30.06.2006
9
0
#6
Hi Karl,

Deine News hatte ich kurz nach meinem Post gelesen, danke. Ich denk ich kann das klaeren wenn ich da persoenlich vorbei komme. Aber diese Paragraphenreiterei hat mich mal wieder umgehauen, ich habs aber auch schon gar nicht anders erwartet.

Ciao

 

A-B

Mitglied
13.07.2005
174
0
#7
Moin,
das ist echt mal ein bisschen "unklug".

Zitat aus dem original Gesetzestext:

Kraftfahrzeuge mit Antrieb ohne Verbrennungsmotor (z. B. Elektromotor) werden der Schadstoffgruppe 4 zugeordnet.
nachzulesen hier:http: www.bgblportal.de/BGBL/bgbl1f/bgbl106s2218.pdf

Gruß André
 

Sinus

Mitglied
16.05.2005
53
0
#8
Hallo,

hab das auch schriftlich:

Sehr geehrter Herr Fleischmann

Entsprechend der Emmissions-VO erhalten Fahrzeuge mit ausschließlichem Elektroantrieb eine Grüne Plakette / Schadstoffgruppe 4




Mit freundlichen Grüßen
Kind regards

Hans-Werner Wormer

TÜV SÜD Auto Service GmbH, ASP-S


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Fleischmann, Juergen [mailto:juergenfleischmann@siemens.com]
Gesendet: Donnerstag, 1. März 2007 10:02
An: Mayer, Bettina
Betreff: Feinstaubplakette




Sehr geehrte Frau Mayer, ich habe Ihre Informationen im Internet genau gelesen und habe jetzt folgendes Problem:

es ist für meinen Peugeot Partner electrique mit der Schlüsselnummer 000000 leider keinerlei Hinweis auf eine Zuordnung zu finden.

Das Fahrzeug fährt rein elektrisch und stößt somit keinerlei Feinstaub aus.

Wie werden solche Fahrzeuge behandelt ?

Danke für Ihre Mühen.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Fleischmann


Sollte also kein Problem sein die Plakette zu bekommen.

 

Claus.

Aktives Mitglied
11.01.2006
1.404
0
#9
Man, wer lässt sich so einen "geistigen dünnschiss" einfallen, machen wir es umständlich, auch wenn es einfacher gehen würde. Typisch Politiker.

Auf Seite 8, Anhang 3, Ausnahmen der Kennzeichnungspflicht nach § 2 Absatz 1
im Punkt 4 steht das zwei und dreirädrige Kraftfahrzeuge von der Kennzeichnungspflicht befreit sind.

Also, keine Plakette für Twike und City-EL nötig ?

Grüße
Claus
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
0
#11
Karl, Warte bitte noch bis zur nächsten Wahl: die Plakette kommt. Dann wird entschieden, ob in Blau- oder in Rot-Weiß.
Im Moment sieht es so aus, als ob Rot-Weiß eine Stasubwolke voraus liegt, seit sich eine Fränkin auf Dukati mit den Elektroautofahrern aus der besseren Hälfte Bayerns verbündet hat.

http://gpauli.blogya.de/gpauli/

Wehret den oberbayrischen Tattergreisen! Die reden nur Schmarrn!

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/8/87/Dromedar-Gebiss.jpg/280px-Dromedar-Gebiss.jpg

Roland, Du bist nicht gemeint!

Es sei denn, Du bist nicht für Rot-Weiß!

 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.087
0
#12
Hallo Preuße

Erstens, Die Pauli ist weder Frankin noch Altbayrin sondern eine Zugereiste,
also keine falsche Behauptungen.

Zweites hat das nix mit der Grünen oder Golden Plakette zu tuen, also absolut nicht hierher.

Drittens fürcht ich, geht durch dieses Gesetz/Verordnug die Gemütlichkeit verloren, weil in der
Umweltzone nur noch solche Fahrzeuge knattern.


<img src=http://www.de.vtl.piaggio.com/imgs/tmpianale_still.jpg>

Quelle http://www.de.vtl.piaggio.com/ape_tmpick.htm
 

Anmelden

Neue Themen