EVS 18 - 21.-24. Okt. in Berlin

  • Themenstarter Michael Rieken
  • Beginndatum

M

Michael Rieken

Guest
#1
Hallo liebe EV-Freunde!

Wer von Euch ist eigentlich bei der EVS 18 in Berlin dabei?

MfG Michael
 
M

Michael Rieken

Guest
#3
Hallo Ralf,

nur zu gern wäre ich auch dabei aber Jahresurlaub geht vor. Wenn R.R. Standwache macht, hat er ja gar keine Gelegenheit die vielen interessanten Symposiumbeiträge zu hören. ;-) Ich hoffe, dass es danach einen ausführlichen Tagungsband gibt.
Übrigens bin ich seit kurzer Zeit auch Mitglied bei der DGES. Bin gespannt, wann die nächste "mobilE" erscheint.

MfG Michael
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#4
Hallo,

da ich an der TWIKE XXL-Tour von Hamburg nach Berlin teilnehme und erst Sonntag abend wieder zurückfahre, werde ich mich natürlich ausgiebig auf der Ausstellung umschauen.
Mal schauen, wann wir endlich SAFT aus Li-Batterien kriegen oder wie der Kangoo electrique unter der Haube ausschaut :cool:

Die Themen des Symposiums hören sich zwar auch alle sehr interessant an, da muß ich aber leider aus Zeit- und Geldgründen verzichten :-(

Gruß Jens
 
M

Michael Rieken

Guest
#5
Hallo Jens,

ich wäre Dir oder auch anderen sehr, sehr dankbar, wenn es die Zeit und Lust erlaubt, alle Neuigkeiten und (Zeit-)Pläne über TWIKE.ME und FORTU-Bat zu erfahren ("road map").
Mich interessiert noch mehr, ob sich endlich jemand industriell mit geschalteten Reluktanzmaschinen beschäftigt und wer welche Radnabenmotoren (>2kW) baut. Vielleicht kannst Du oder auch jemand anderer, ebenfalls daran interessierter etwas dazu in Erfahrung bringen.
Alle diesbezüglichen Unterlagen/Prospekte können mit "Gebühr zahlt Empfänger" an mich geschickt werden. Bitte schreibe/schreibt doch kurz eine E-Mail, wenn mir jemand den großen Gefallen tun will. Ich maile dann meine Anschrift zurück. Jeder, der mir zu den obengenannten Themen etwas Neues schickt, kann bei mir frei Strom tanken (in Elektrofahrzeug-üblichen Mengen). ;-)

Solektrische Grüße
Michael "R" Rieken
 
06.04.2006
208
0
#6
Hallo Jens,
ich habe vor einigen Tagen bei Saft in Nürnberg angerufen, dort sagte man mir das zur Zeit eine Produktionsstrecke für Li-Ion-Akkus aufgebaut wird, die in ca 1 Jahr mit der Produktion der Akkupacks für E-Fahrzeuge beginnt. Dann sollen auch die Preise deutlich nach unten gehen. Bei entsprechenden Stückzahlen sollen die Li-Ion-Akkus dann zum selben Preis wie die NC-Akkus zu bekommen sein. Fortu beginnt auch Ende nächsten Jahres mit der Produktion allerdings noch mit flüssigem Elektrolyt, zum Preis gab es noch keine Angaben.
Ich bin mal gespannt ob man Dir in Berlin dasselbe sagt.
Gruß Frank
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#7
Hallo,

da ich schon mal die seltene Gelegenheit zum Besuch einer solchen Messe habe, werde ich mich natürlich bemühen nicht nur diese sondern möglichst ALLE EV-Neuigkeiten zu besichtigen und viele Fragen zu stellen wie z.B. "Wann gibts das endlich bei uns Germany?" und "Was wird es kosten?" :D

Der Sonntag wird jedenfalls stressig werden, 10-18 Uhr Rundgang und "Ride&Drive" bis zum Abwinken :xcool:

Meine Forschungsergebnisse werde ich dann soweit und sobald wie möglich ins Netz stellen, incl. Prospektscans etc.

Gruß Jens
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#8
Hallo Frank,

das sind ja gute Neuigkeiten! Wenn die LI-Akkus soviel kosten sollen wie jetzt die NC-Akkus, dann müßten diese doch eigentlich (viel?) billiger werden!
:cheers:
Ich sehe schon das Ende des Bleizeitalters kommen...

Mal hören was SAFT auf der Messe sagt und was es sonst noch so Batterie-Neuheiten gibt.

Gruß Jens
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#9
Hallo Michael,

fast hätte ichs vergessen: einen Reluktanz-Motor gibts z.B. hier unter
http://evs18.tu-berlin.de/Abstracts/Summary-Aud/1d/Altendorf-099-9-1D.pdf
zu sehen.

Gruß Jens
 

Anmelden

Neue Themen