Es ist Winter - Elektroauto Forum

Es ist Winter

  • Themenstarter Ralf Albert
  • Datum Start
Responsive Image
W

Werner Weiß

Guest
worte eines wahren el- fahrers!!! ich fahre auch jeden tag.. obs schneit oder regnet oder die sonne scheint..
euer el- flitzer weiss :D
wobei ich das letztere am liebsten habe- mit meinem cabrio:) :)
 
B

Bernd Degwer

Guest
Hallo Ralf,
auch ich fahre durch den ganzen Winter auch bei Schneefall, sofern wir hier mal dieses seltene Ereignis haben.
Bisher bin ich dabei auch nur einmal fast nicht nach hause gekommen :-( und musste am schneebedeckten Berg fast kapitulieren! Aber hier der Trick wie ein EL fast jeden glatten Berg hochkommt! (Ziemlich abenteuerlich nur für Mutige oder Verrückte ;) )

Also, wenn es dann am Berg nur noch durchdrehende Reifen gibt steige ich aus. Dann lege ich meine Tasche oder einen anderen Gegenstand auf das Gaspedal (Bei geöffneter Haube!!!) Dann die Tasche mit einem Seil (Spanngurt) an das Handgelenk binden (Notstop)
Nun kannst Du Dich hinter das EL stellen, langsam die Haube schließen bis der Haubenschalter den Sicherheitskreis schließt und der Motor zu drehen beginnt. Gleichzeitiges schieben sorgt für Vortrieb! Mit ein bischen Übung klappt das! Aber Vorsicht, wenn das Heck durch den Schlupf versetzt geht es an den Bordstein und Du musst mit der Reisleine (mit dem Spanngurt) die Tasche vom Gaspedal ziehen) Mit 2 bis 3 Anläufen kommt man aber meistens da hin wo man möchte. Vorsicht bei parkenden Wagen am Strassenrand!! :D
So, viel Spaß beim Üben oder beim belächeln :) dieser Lösung wünscht....

Bernd Degwer

Alle die diese Lösung belächeln wünsche ich viel Spaß beim Heimweg zu Fuß im Schneetreiben! ;-)
 
W

Wolfgang Klievering

Guest
Hat noch niemand grobstolligere Reifen probiert? natürlich mit allen vor und vor allem NAchteilen??

Gruß Wolfgang
 
B

Bernd Degwer

Guest
Hallo Wolfgang,
ich habe schon mal mit dem Gedanken gespielt die Reifen stramm mit einem stabilen Seil zu umwickeln um im Schnee mehr Gripp zu haben, aber sobald man auf ein geräumtes Stück Strasse kommt muss man den ganzen Strick wieder abbauen. :-( Da habe ich es lieber gelassen!
Gruß
Bernd
 
K

karl

Guest
Hallo Bernd !

vielleicht wird es noch ein letztes mal wirklich kalt diesen Winter??

Wie wärs dann mit einem schönen gemeinsamen powerslide auf einem See in der Mitte der Republik ( am besten wäre natürlich der Starnberger See aber der war zuletzt vor ca. 15 a zugefrohren).

Wer hat Tips?

Sonst weiter fröhliches privates sliden!!
Karl
 
B

Bernd Degwer

Guest
Hallo Karl,
ich denke das eine Eislaufbahn /Eishalle hier nicht schlecht wäre. :D Allerdings müsste man vorher mit ein "paar" Strohballen die Banden polstern....... ;)

Gruß von dem der auch gerne Spaß bei EL-fahren hat..
Bernd
 

Harald Schwieger

Neues Mitglied
07.07.2006
19
Stimmmmmmt !!!!!

Super Gefühl mit dem El ein paar Kurven im Power-Slide zu nehmen!!

Ich hatte auch einen riesen Spass bei dem ersten Schneefall. Bei uns in der Straße lagen gut 20 cm Neuschnee und der Schnee kratzte schon am Fahrzeugboden.
An dem ersten Gefälle bin ich jedoch wieder aufgewacht und habe die Bremsen wie ein rohes Ei behandelt! Der nächste Anstieg auf der Bundesstrasse war Gott sei Dank geräumt und gestreut. Ich muß auch jeden Tag mit dem EL zur Arbeit.

Winterreifen wären da wohl schon ein Thema. Wer hatt da einen guten Tipp ? Bringt es etwas wenn man den Wiederstand der Rutschkupplung am rechten Hinterrad erhöht und vielleicht mit etwas weniger Luftdruck fährt ?

Gruß aus dem Allgäu Harald
 
M

martin

Guest
hallo !

das tollste am winter ist ja wohl der schnee und die frische luft.

ich meine damit natürlich diesen feinen dünnen schneefall auf das schwarze armaturenbrett, wenn man im el innen mit dem eiskratzer arbeiten muß,
und diese "berauschende" duftmischung aus entfroster- und antibeschlagspray.

ich beneide euch, ihr glücklichen garagenbesitzer......


viele grüße von martin,
und seinem rollenden, dreirädigen kühlschrank :)
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.710
Filderstadt
www.elweb.info
Abhilfe im Winter schafft auch ein kleiner Fön, den man am Überrollbügel befestigt, der das Fahrzeug vorheizt.. mit Zeitschaltuhr..
oder man manipuliert etwas an der Fahrzeugelektrik, damit daß Heizgebläse auch im Stand läuft...
Bei meinem Serie 1 Fahrzeug hat die zweite Heizstufe 1200 W.. damit ist das Fahrzeug in 5 Minuten warm und weitgehend abgetaut.
Grüße
Ralf
 
B

Bernd Degwer

Guest
...... oder man macht die Standheizung an.

Aber es wir sehr warm und man friert beim Aussteigen fürchterlich!! :)
Ich werde wohl beim nächsten Frost mal das Dach bei meinem Targa ablassen müssen!! :D :D

Gruß
Bernd
 
W

Werner Weiß

Guest
hallo ralf! da hast du wirklich eine sehr treffende frage gestellt!! ..warten wir auf die antwort...
euer el-flitzer weiss :D
 
W

Werner Weiß

Guest
hallo harald! :)
das mit der rutschkupplung funktioniert prima- ich hab im winter die kupplung komplett entfettet- ich wohne ja in den bergen, aber im frühjahr da muß ich halt frühzeitig wieder schmieren ansonnsten komm ich beim abbiegen auf dem Teer nur noch langsam weg:-( .... achja ... und "krachen" tuts dann hinten rechts schon, wenn die kupplung anfängt zu "rutschen" (rutschen kann sie ja nicht mehr!).
euer el- flitzer weiss :D
 
H

Harald Meyer

Guest
Hallo ihr Winterfahrer!
Vielleicht hätten wir hier weniger über Winterprobleme schreiben sollen, dann wäre es vielleicht noch weiß. Aber so ....
Mit wenige winterlichen Grüßen
Harald Meyer
 

Andreas Eichner

Neues Mitglied
03.04.2006
29
Ich fahre täglich durch die Fränkische Alb ca.40Km in die Arbeit. Es ist eine hügelige Strecke mit ausreichend Schnee im Winter.
Daher habe ich im Winter immer einige lange Kabelbinder dabei. Wenn die Reifen durchdrehen aussteigen, einige Kabelbinder um Reifen zurren und vorsichtig weiterfahren. Wenn die Strecke wieder frei ist einfach die Kabelbinder mit einem Seitenschneider abschneiden. Einige kurze/abgeschnittene Kabelbinder können zu einem langen aneinandergefügt werden. Generell fahre ich mit nicht gefetteter und angerauter Rutschkupplung (Traktion auf beiden Hinterrädern).
Über Zeitschaltuhr und Föhn heize ich mein EL vor. Zum Halten der Temperatur hat sich die gute, alte Wärmflasche bewährt. Zum Freihalten der Frontscheibe eignet sich gut ein aufs Amaturenbrett gelegter Handwärmer (fester Plastikbeutel mit kristalinem Inhalt; wird in heissem Wasser verflüssigt; durch Druck auf ein Piezoelement wird die Flüssigkeit wieder kristalisiert und es entsteht Kristalisationswärme) (gibts z.B. bei Conrad).
 

Anmelden

Neue Themen