Elektronews für die Community!


Stüpfnick

Aktives Mitglied
23.09.2005
431
In Safari kann ich jeden Unterordner von Bookmarks in Tabs automatisch öffnen lassen. Ich mache mir dann in der Lesezeichenleiste unter dem Bookmarkorder: "El" einen Unterordner: "El-News", wo dann eben alle Seiten inklusive Feeds hineinkommen, und dann mal probehalber ein paar Tage lang aktuelle Berichte. Aber wie gesagt, eine News-Seite ohne Kommentarfunktion ist nur so eine halbe Sache.

 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.572
Filderstadt
www.elweb.info
Hallo Zusammen,
Roland Reichel spricht mir aus der Seele. Ich bin auch nicht dafür die Informationen weit gestreut werden, sondern bin froh wenn viele User das gleiche System nutzen.

Die Seite elweb.info lebt von vielen Personen die zusammenarbeiten. Ich sehe mich nur als Organisator des Ganzen mit dem Ziel, das Thema voran zu bringen. Alleine kann man ein solches Projekt kaum stemmen.

Wir haben eine einfache Newsdatenbank aufgebaut, mit immerhin über 600 gespeicherten Meldungen. Wenn es ein besseres System gibt, bin ich gerne bereit dies zu übernehmen oder dauerhaft zu verlinken. Ich muss mir nur sicher sein, dass es dauerhaftes und verläßlich betrieben wird.

Ich schaue mir nach dem Urlaub mal die Systeme an.

Grüße aus dem Urlaub
Ralf Wagner
 

Roland Mösl

Mitglied
13.06.2006
269
Ich finde das ganze ist keine Frage des Systems, sondern von solider journalistischer Arbeit.

2006 bin ich dafür unterwegs gewesen

München
Wels
Monaco
München
Hannover
Freiburg
Mailand

Eine Datenbank von Pressemitteilungen bringt gar nichts.

Eigene Photos, selber Projekte besuchen, eigene Testberichte zählen.

 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.032
91365 Reifenberg
Hallo Roland, hallo Stefan,
IE7 ist für mich das System des übermächtigen Kontrolleurs, ich benutze es nicht.
Safari ist für mich das Kiswahili Wort für "Reise", eine andere Bedeutung kenne ich nicht, auch nicht irgendwelche Software, die so heißt.
RSS feeds kommen mir nicht ins Haus. Wär ja noch schöner, wenn irgendwelche Internetsysteme in meinem Rechner rumpfuschen, nur um mir zu melden dass irgendwer irgendwo eine neue Meldung veröffentlicht hat.

Ich bin so altmodisch, dass ich nur "pulle", d.h. die Meldungen runterziehe vom NET.
Was ist gegen die so einfache Lösung mit dem Firefox und den vielen sich öffnenden TABS einzuwenden? Dass ich die Kontrolle über meinen Rechner habe? 1984 läßt grüßen, was damals undenkbar schien, ist längst Wirklichkeit geworden. Nein, nein, ich ziehe es vor, selbst ins Internet zu gehen und mich nicht irgendwelchen Programmen zu überlassen, die sich automatisch in diese Welt einloggen, um mir irgendwas zu melden.
Wäre ja noch schöner, wenn MS, google und Co die Kontrolle über meinen Rechner übernehmen wollten oder täten. Versuchen die sowieso schon.
Ist alles so schon schlimm genug mit SPAM, Viren, Würmern und Trojanern. Die sollen sich nicht auch noch automatisch "updaten", wie das aktualisieren heute heißt.

Mit andern Worten: wenns was Neues in der Szene gibt, so bin ich auf des Lesen einschlägiger Foren und die zahlreichen mich per e-mail erreichenden Hinweise angewiesen. Bisher hats gereicht, und ich hoffe, dass ich auch in Zukunft erfahren, was wichtig und neu ist. Ohne Safari und RSS feeds.

Gruss, Roland
P.S. Safari habe ich übrigens seinerzeit oft gemacht, schließlich habe ich 6 Jahre in Tanzania gelebt und gearbeitet und damals auch ganz ordentlich KiSwahili gesprochen. Safari würde ich jetzt am liebsten - und das ist ein Teil meines Lebens geworden - am liebst solar-powered machen. Real world safari, nicht im Internet.
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren