Elektromotor für Käfer

K

Klausi

Guest
#1
Hi
ich suche einen Elektromotor, der längere Zeit am Stück unter Belastung laufen klann. Er sollte mind. 40Ps haben, und möglichst mit 48V oder weniger laufen.
Ich möchte ihn in meinen Käfer direkt ans Getriebe bauen.
Vielen Dank
 
13.06.2006
269
0
#2
Hau doch das Getriebe raus und probiere Radnabenmotore.

Sowas wäre doch nett

http://auto.pege.org/2006-ever-monaco-2-rad/20-kw-elektromotor.htm

Wo Motor und Getriebe waren kommen die Akkus rein.

 

Michael H-A

Aktives Mitglied
02.07.2006
332
0
#3
Das sieht doch schon ganz nett aus, das Teil :)
Ob man nur den Motor und die Steuerung bei denen bekommen kann?!?

Wenn Du das wirklich in Angriff nimmst, Klaus, dann würden mich die Details brennend interessieren.
Habe ähnliches im Kopf rumschwirren :)

Übrigens gibt es für den Käfer bei verschiedenen Anbietern GFK-Teile, die das Gewicht reduzieren, wie zB Kotflügel, Motorhaube, Heckklappe.

 

Reinhold Schebler

Aktives Mitglied
17.12.2005
510
0
#4
Hallo!
Im EV-Web habe ich mal einen Umbau gesehen;
Eine am Getriebe angeflanschte Platte als Motorhalterung ; mit Riemenübersetzung.
Warum die 48V?
Rechne mal:
40Ps~29Kw; ~ 29 000 / 48 ~ 600A!
welcher Motor soll das aushalten?
So was gibts nicht.
Rechne lieber so:
10-15Kw reichen; Höchstgeschindigkeit 80;
48V Motor mit ca 5-6Kw; Etwa TTL 140. (140mmD)
ABER den Motor mit 84V betrieben;
Nenndrehzahl ist nämlich 2300@48V; ~4000@84V)
Controller: Gabelstaplertechnik; Z.B. Zapi H2/400 ~ 1200.-
Batterie; möglichst Gel; 6V Blocks 160AhC5 14Stk.
Der Block hat ca 180mm x 240mm uns ist ca 33Kg schwer. (~460Kg)
Kostet~ 120.- je; (~1680.-)
Gewicht auf vorne und hinten verteilen;
Dies ist erprobt; funktioniert und ergibt Fahrleistungen von ca 80Km/h und 60-80km RW.
Wenn Dir das nicht genügt; NC Batterien; kleiner (170/259) leichter; je 17Kg;
und 96V; 16 Stk; je 400.- ergibt 6400.-
Lader; gibts mehrere Möglichkeiten; z.b. ZivanNG3 ~700.-
Oder für zu Hause Gebelstapelertechnik...
Besorg Dir mal den Motor; gibts beim Gabelstaplertandler;
48V Stapler werden jetzt ausgesondert; ein gebrauchter tuts auch....
Falls Du nicht weiterkommst; ich habe da Kontakte...
VIEL SPASS!!!!
Der Polo auf der Solarparade hatte übrigens Drehstromtechnik und 72V; NC.
Die Teile stammen aus der Gabelstplertechnik....
1 1/2 Jahre Umbauzeit...
Alleine den Controller anzupassen; zu programmieren dauerte schon eine Weile...
Bist ein guter Autobastler?
Wo her?

Tschau
Reinhold
reinis-flitzer.de
 

Michael H-A

Aktives Mitglied
02.07.2006
332
0
#5
Das nenne ich doch mal Zahlen und Fakten :)
Schon mal Danke für die Infos.

Ich schaue gerade mal nach Staplern und überlege, ob ein Elektrohubwagen schon ausreichen könnte?!?
Oder muß es ein kompletter Stapler zum ausschlachten sein?

 

Reinhold Schebler

Aktives Mitglied
17.12.2005
510
0
#6
Hallo Michael!
In so Hubwagen; "Ameise" sind Fahrmotoren wie der TTL 140; 24V; also zu klein.
Oder eine Art Radnabenmotor; viel zu klein...
Besser sind die Trucks; kleine Lastwagen ; oder eben die 48V Gabelstapler in der 1,5To Klasse.
In jedem Stapler sind 3 Motoren:
der Fahrmotor; der Hubmotor und der Lenkmotor.
Sowie die dazugehörenden Steuerungen.
Wichtig ist auch das Fahrpedalpoti und die Schützkombination.
Leider passt die Fahrsteuerung und Schützkombination nicht mehr wenn man auf 84V umrüstet.
Aber wie gesagt ich habe Quellen; sowie Teile da liegen.
Gibt es hier im forum einen Elektromaschinenbauer?
Die Aufgabe wäre einen 6Kw 3~ Motor umzuwicken; auf 80V (1500U)
Den läst man mit bis zu 6000 laufen; und plant so die Getriebeanpassung.
Den dazu passenden Controller findet man bei:
http://www.atech-antriebstechnik.de/index2.html
AC3/450 würde Spass machen; wenns die Batts können...
Tschau
Reinhold
 
J

Jojo

Guest
#7
Hallo, bin kein Spezialist, aber bei den amis fahren wohl einige rum, hatte auch mal eine HP gesehen mit einem umrüstsatz. Leider finde ich den Link nicht mehr.
Anbei auch noch was interessantes:
http://www.austinev.org/evalbum/642
Sonst mal googeln: VW electric conversion

Viele Grüße

jojo
 

Michael H-A

Aktives Mitglied
02.07.2006
332
0
#8
Hat von euch schon weitere Infos zu dem Motor, den Roland da gemailt hat?
Der sieht so schön kompakt aus und würde sich sicher super machen in einem Käfer ... :)

 
R

Roland Gaber

Guest
#9
Wenn jemand Drehstromantriebe (Wechselrichter, Maschine, Software) für Elektrofahrzeuge entwickelt braucht, dann kann er bei mir abends unter 05665 4666 anrufen. R. Gaber, 34327 Körle