Einbauort Einzellader IVT - Elektroauto Forum

Einbauort Einzellader IVT

Responsive Image

Nord_Andreas

Mitglied
30.04.2005
128
Hallo!

Wo habt ihr denn die IVT Einzellader installiert, sofern ihr welche nutzt?
Im Moment "fliegen" die bei mir mehr oder weniger im Kofferraum herum.
Das ist wenig professionel und den Platz würde ich lieber anderst nutzen.
2 Ideen habe ich für den Einbau
a) mit Klettband auf die Motorraumabdeckung pappen. Da stören sie aber wenn man mal den Deckel weglegen will.
b) direkt auf die Batterien pappen. Genug Platz ist dort vorhanden. Allerdings mache ich mir Sorgen ob sich dort bei Regen nicht zuviel Feuchtigkeit ansammelt.
Im Feuchtbiotop tendiert der Wirkungsgrad vermutlich eher gegen 0.

Ich bin für jeden Tip dankbar und verbleibe mit

LG
Andreas

PS.
Die Suche habe ich schon benutzt aber nichts bezüglich "IVT Einbau" gefunden.
 

Jürgen Sach

Neues Mitglied
08.10.2004
32
Hallo Andreas,

ich habe mir 3 Anschlüsse mit XLR Buchsen in den Kofferraum gebaut.
Die Leitungen (4 mm² ) zu den Buchsen sind mit jeweils 15A alten (runden) Kfz-Sicherungen in Bakelit-Haltern abgesichert.
Die 3 IVT-Lader habe ich übereinander gestellt, mit 4 dünnnen Blechstreifen und Blechschrauben miteinander verbunden (vorsicht, innen nichts zerstören) und die Netzleitungen zusammengelegt.
Zu Hause stelle ich einfach das Laderpäckchen hinten rein und schließe die 3 Stecker an. Unterwegs habe ich dann ja noch den original Citycom HF-Lader unterm Sitz.

Die alte Sorte Kfz-Sicherungen habe ich verwendet, da ich Bedenken habe, dass der Abstand nach dem Durchbrennen der Sicherung bei den neuen Flachstecksicherungen zu klein ist und ein Abreißfunke stehenbleibt, der dann das ganze Fahrzeug anzünden kann.

Vor dieser Konstruktion hatte ich große Feinsicherungen (amerikanische) in weissen Plastikhaltern. Der Übergangswiderstand war leider so groß, dass sich mit der Zeit das Plastik verabschiedet hat. (nicht nachmachen)

Die 3 Buchsen im Kofferraum kann ich mit einem Messkabel auch zur schnellen Überprüfung der Akkus mit einem Multimeter benutzen.

Hoffentlich ist dir damit etwas geholfen.

Jürgen

P.S.: Wer irgendwelche Schreibfehler findet, darf sie behalten !
 
A

Andreas Hagen

Guest
Hallo Jürgen,

das ist sehr praktisch wenn man die IVT nur Zuhause benutzt.
Ich möchte sie allerdings fest einbauen weil ich damit auch auf der Arbeit laden kann.
Das alte Ladegerät bleibt in der Garage und wird nur gelegentlich für "Schnelladung" hergenommen.
Sicherung ist eine gute Anregung. Danke.

LG
Andreas
 

Ch.Moosmann

Neues Mitglied
24.05.2006
1
Hallo Andreas,
ich habe meine 3 IVTs in das (Original-)Trafoladergehäuse des City Els eingebaut. Die Innereien entfernen, die Lader aufeinanderstellen und mit doppelseitigen Klebeband unter den Gehäusefüßen die Geräte gegen Verrutschen fixiert, mit Kabelbinder wird der IVT-Block dann mit dem Gehäuse (durch die Lüftungsschlitze) fixiert. Am Kunststoffdeckel des Trafoladers habe ich stirnseitig ein Fenster ausgesägt, damit ich die Ladezustands-LEDs sehen kann. Im Gehäuse ist noch Platz weitere Bauteile, ich habe noch das Steuergerät der Akkuheizung mit einem am Gehäuse montiertem Ein/Aus-Schalter in die Box eingebaut. Die 230V- Anschlüsse (3xIVT, 1x Batterieheizung) habe ich zusammengefasst und münden in eine 6m Gummileitung mit Netzstecker. Die Ladekabel und Batterieheizungskabel habe ich durch die Multisteckeröffnung (Buchse habe ich ausgebaut) am Chassis in den Batterieraum geführt. Die Kabel sind einfach zu verlegen und die gesamte Installation ist rüttelfest. Bei Bedarf kann ich auch gerne Bilder mailen. Die Lüftungsschlitze der Trafobox scheinen ausreichend zu sein, das Ganze funzt seit 1500km prächtig.

Solarelektrische Grüße Christian
 

Anmelden

Neue Themen