Ein Eauto bei dem, der Herr Carrera die Gurken hat?


Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#1
Hallo

Auf ein Österreichischen Seit gefunden, da kam mit zwangsläfig der alte Song
aus Wien in den Sinn
" Gestern hat mich s Glück verlassen" von Rainhart Fendrich
( http://www.lyricsdownload.com/rainhard-fendrich-zweierbeziehung-lyrics.html )
mit der Zeile

"Wie ma dem Porsche no bei 200 davonzogen san.
Bei dir hat er die Gurken ghabt der Herr Carrera"

http://www.krone.at/index.php?http://wcm.krone.at/krone/S91/object_id__48551/hxcms_popup/index.html

"Supersportwagen tankt an der Steckdose

<img src=http://img.kronline.at/hps/upload/hxmedia/2006/06/19/3_TBnJnOR7RfJ9w.jpg>
Bisher waren Elektroautos weder cool noch richtig schnell. Doch künftig soll es einen Stromer geben, der sogar Porsche & Co Konkurrenz machen soll. Äußerlich dürfte der rasende Blitz viel vom Lotus Elise haben, die inneren Werte treiben ihn von Null auf 100 in vier Sekunden &#8211; ohne Schadstoffemission!&#8222;Tesla Motors&#8220; heißt die kalifornische Start-Up-Firma aus dem Silicon Valley in Hommage an den Wechselstrompionier Nikola Tesla. Genaues über den revolutionären Sportwagen wird noch streng geheim gehalten, im Juli wird er präsentiert, bis dahin sollen Spannung und Vorfreude noch steigen, bis die Sicherungen fliegen.

Es ist aber auch wirklich sensationell: Fahrleistungen eines Supersportwagens, und das obwohl das Auto sicherlich kein Leichtgewicht sein dürfte. Schließlich gehen Akkus ziemlich ins Gewicht, und an der Kapazität wird auch nicht gespart. Erst nach 350 Kilometern ruft die Steckdose.

Es sind hauptsächlich Internet-Leute, die hinter Tesla Motors stecken, etwa die Googler Sergey Brin und Larry Page oder die eBayern Elon Musk und Jeff Skol. Insgesamt hat Tesla rund 40 Millionen Dollar Risikokapital für die Entwicklung gesammelt. Einziger Auto-Kapazunder in der Führungsriege ist Malcolm Powell, er war an der Entwicklung des Lotus Elise beteiligt."


Genau das stell ich mir unter einen Eauto nicht vor.
Aber wahrscheinlich bin ich ganz einfach zu doof das zu begreifen was das soll?
 

Sinus

Mitglied
16.05.2005
53
0
#2
Hallo Manfred,

Du hast recht, so eine Entwicklung brauchts eigentlich nicht.
Vielleicht hats aber doch was Gutes, es wäre ja möglich das die Technik der
E-Autos durch solche unsinnigen Projekte weiterkommt. Sei mal ehrlich, mit einem El
kann man heute die wenigsten hinterm Ofen vorholen, solch eine Kiste würden dann
doch mehr Leute kaufen (wollen) vor allem die, die eine "Verlängerung" brauchen.

Es muss auf jeden Fall eine gute Akkutechnologie verbaut sein um auf diese Daten
zu kommen und wenn die Kiste für 20 k¤ zu haben ist, wird sie auch verkauft werden.

Glaube nicht das Du zu doof bist das zu begreifen, glaube eher die Sache ist so doof
das wir es nicht begreifen können.

 
R

Rainer Partikel

Guest
#3
Moin zusammen,

wieso eigentlich nicht? Wird der Fortschritt nicht manchmal auch von mutigen Erfindern beschritten?

Ja ja ja ich weis ja, wer schneller fährt steht länger im Stau......

Möge die Sonne mit uns sein
Rainer Partikel
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#4
Hallo,

der Tesla hat das Lithium-Akkusystem von AC Propulsion (~7000 verschaltete Laptop-Zellen) und soll $85,000-$100,000 kosten.
Gegenüber dem Venturi Fetish ein echtes Schnäppchen :D und sogar das Dach ist inklusive, aber leider immer noch außerhalb meiner finanziellen "Reichweite".

Manfred, was du gegen den Tesla hast, verstehe ich leider nicht. Dürfen Elektroautos keinen Spaß machen, oder hat er nur für dich zuwenig Laderaum ;-)?
In letzterem Fall empfehle ich dir einen Der Link wurde entfernt (404). :p !

Gruß Jens
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#5
Hallo Jens


Ja das mit Eauto und Spaß machen ist das gleiche wie mit Benzin Porsche
oder Schumisdienstwagen.

Auch ein Song aus der Zeit von den oben genannten *Gib Gas-ich will Spaß*
Neue Deutsche welle damals oder so ( nicht meine Hauptmusikrichtung )

Autos die angeblich Spaß machen ob Elektrisch, fossil oder sonstwas (Dampf (H²)zum beispiel) sind halt nicht geeignet, der Masse die notwendigkeit effizenter
Fortbewegung zu vermitteln. Liesel Müller wartet dan wieder auf Brum,Brum Edie
obwohl der dann Surr,Surr macht. Nur solang sugeriert wird das hat was mit
Energiesparen zu tun also CO² Vermeidung, solang wird Verschwendung gepredigt
und das noch mit einen Grünenmäntelchen um.

Hallo Rainer

Wenn was neues drinn wär das Erfunden wurde, würd ich das noch zu verstehen versuchen, aber da ist nicht viel erfundes drinn.
Nur so wie ich das les für Los Angelas und der FUNgeration dort ein Spielzeug um durch die Stadt zu *düsen*
bei verschärfter Gesetzeslage.

Hallo Jürgen

Ein Cityel als Pendlermobilität ist nicht doof und kann Papi oder Mami jeden Werktag zur Arbeit bringen, nur ein Cityel ist keine Familienkutsche also ein
Zweitauto. Nur das Ding unter Teslas Namen ( und dabei kommt der Strom aus
Gleichstrombattarien ( der arme Tesla)) ist auch kein Familienauto.


Hallo Jens nochmal

Du hast scheinbar mehr angaben,bei welcher Geschwindigkeit erreicht er den
überhaupt die angegeben Reichweite?
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#6
Hallo Jens,
in ein paar Stunden wird das Rätsel gelüftet- ich hatte auch die Vermutung, daß die den AC-Propulsion Antriebsstrang nutzen- gib doch bitte einen Link der das auch belegt !
Sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#8
Manfred schrieb:

Hallo Jens

Ja das mit Eauto und Spaß machen ist das gleiche wie mit
Benzin Porsche
oder Schumisdienstwagen.
[...]
Autos die angeblich Spaß machen ob Elektrisch, fossil oder
sonstwas (Dampf (H²)zum beispiel) sind halt nicht geeignet,
der Masse die notwendigkeit effizenter
Fortbewegung zu vermitteln.
Du meinst also, Elektroautos müßten sowas wie Birkenstocksandalen auf Rädern sein und standardmäßig mit dem erhobenen Verzichtsökozeigefinger ausgeliefert werden?
Der Meinung bin ich nun absolut NICHT!
Und ich wette sogar, dass der Tesla-Sportwagen unter gleichen Fahrbedingungen weniger kWh/100km verbraucht als mein Renault.
Hallo Jens nochmal

Du hast scheinbar mehr angaben,bei welcher Geschwindigkeit
erreicht er den überhaupt die angegeben Reichweite?
Das gibt soweit ich weiß kein Hersteller an, unter welchen Bedingungen die manchmal übertriebenen Reichweitenangaben erzielt werden :rolleyes:. Bergab mit Rückenwind? Die Praxis wirds zeigen.
Wenn mir jemand einen Tesla zur Verfügung stellt, mache ich gerne ein paar ausführliche Tests :D :rp: .
Z.B. der Twingo elettrica kommt ja laut Martin Schmids Testbericht auf www.twikeklub.ch tatsächlich auf knapp 150km Reichweite bei Höchstgeschwindigkeit.

Gruß Jens
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#9
Hallo Jens,

http://www.iht.com/articles/2006/07/18/business/auto.php

weist auch indirekt auf den AC-Propulsion Antrieb hin !

Sonnenelektrische Grüße

Karl

P.S. wenn die Kiste inklusiv Batterie 200.000 Kilometer hält, macht das 0,5$/ km - ohne Reparatur, Steuer und Versicherung ( bei einem solchen Auto sicher nicht unter 3000/a!) sowie Garage, die elektrische Energie macht das wenigste aus ? Kosten also sicher weit über ein Euro/ km !
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#12
Hallo Manfred,

warum denn gar so negativ!

http://www.youtube.com/watch?v=2Rh2tka0P6M

Du bist doch auch Stromunternehmer- also wird der Kaufpreis sich wohl ein wenig drücken lassen, dann schreibst Du die Kiste über 5 Jahre als Firmenfahrzeug ab und testet jeden Tag die Kesselbergstrecke ( Du mußt ja wissen ob oben noch genug Wasser ist!)- wenn Du übertreibst ist es sowieso egal, ansonsten hast Du ein relativ günstiges Vergnügen! Strafrechtlich dürfte auch kein großer Unterschied zwischen Watten und Kesselbergrennen sein, bei letzteren hättest Du aber dann deutlich höhere Gewinnchancen!
Du kannst eigentlich mit so einem Fahrzeug nur gewinnen! 10 % sind aber für mich !

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#13
Hmm

Also das mit den Firmenwagen geht nicht, des dat ja meine ganze
*Coporatet idnediti(?)* oder wie des in Englisch host verhauen.

Aber des mit den Kessellbergrennen des war na scho a Idee
wenn de Gspinnerten wieder do san ( http://forum.myphorum.de/read.php?f=569&i=2585&t=2585 ) na de dann aber bläd schauen :D


<img src=http://www.flisting.de/Kesselberg/img/DSC02268.jpg>

(geklaut aus) http://www.flisting.de/Kesselberg/

*Striezel* Stuck mit 750 PS (des war der Karrn der mich am meisten aufgregt hat)
http://www.msc-ohlstadt.de/images/pdf/artikel_kb.pdf


p.s. "Strafrechtlich dürfte auch kein großer Unterschied zwischen Watten und Kesselbergrennen sein"

Für Die die mit den Bayrischen Sitten nicht so bewandert sind

"Watten" Kartenglücksspiel http://de.wikipedia.org/wiki/Watten
kann natürlich nicht mit Skatkarten gespielt werden da ist ja kein Grasober drinn
http://www.geisenfeld-online.de/geisenfeld/gschichten/grasober.htm

Falls Nichtbayern mal in Bayern Urlaub machen wollen so schauen die Karten aus
http://www.altacarta.com/deutsch/collect/suits/german/bayern.html
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
0
#14
Ich denke Tesla und ähnliche Raser eigenen sich auf jeden Fall als Entwicklungs- und Image Schub. Es ist nun mal so, dass die Mehrheit der Leute Spass will. Wenn es Elektroautos gibt, die das garantieren kommt dadurch die Entwicklung voran. Und wenn jemand erst mal Spass hat am Energeisparen kauft er als nächstes eher ein vernünftiges E-Mobil...

Grüsse Sebastian
 
#15
Hallo Jens,
der von Dir genannte link hat bei mir nicht funktioniert.
Ich fand auf TESLAs Internetseiten unter /media/white_papers nur noch dies:

White Papers http://www.teslamotors.com/media/white_papers.php
Read these White Papers and get an inside look at some of the behind-the-scenes thinking at Tesla Motors.

The 21st Century Electric Car http://www.teslamotors.com/display_data/21stCentElectricCar.pdf
Find out how Tesla Motors&#8217;s cutting edge low-emissions technology stacks up against conventional gas-powered cars and hybrids.

The Tesla Roadster Battery System http://www.teslamotors.com/media/white_papers/TeslaRoadsterBatterySystem.pdf
Read about the design and safety systems for the Tesla Roadster&#8217;s lithium-ion battery pack.

Gruss, Roland
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge