E-Auto-Treff in Nossen (erneut) enttäuschend...

U

Uwe

Guest
#1
Hallo,

schon lange hatte ich mich auf den Tag der erneuerbaren Energien gefreut.

Zuerst habe ich mein Glück in Öderan versucht. Da war praktisch nix mit
erneuerbaren Energien, dafür Volksmusik-Gedröhne zum Abwinken und ein
08/15-Markt.

Also bin ich alsbald nach Nossen abgefahren (extra langsam, nach leidigen
Erfahrungen im letzten Jahr).

Tja, und als ich dort eintraf (es war bereits nach 11.00 Uhr), waren da
ganze zwei E-Mobile und fast keine Besucher. Übrigens kein Wunder, denn
bis auf die Schilder direkt an der Einfahrt waren nur hier Infos über
diese "Veranstaltung" zu finden.

Zwei Stunden später war es übrigens noch genauso leer...

Keine Plakate und auch sonst keine Werbung.

Selbst für einen Enthusiasten wie mich (wg. meines Eigenbau-
Fahrradhilfsantriebs) wie mich war da nichts Interessantes los.


Um die Veranstaltung einigermassen attraktiv zu machen, müßten (mindestens)
folgende Punkte geändert werden:

- Werbung. V.a. großräumig Plakate kleben. Wer nicht informiert ist,
kann auch nicht kommen.

- viel mehr (v.a. unterschiedliche) Fahrzeuge einladen

- Räumlichkeiten !! Letztes Jahr haben wir handvoll Leute bei eisigem
Wind im Freien gestanden !

- um 9.00 Uhr müssen alle da sein. Schließlich will man zum Tag der
Erneuerbaren Energien auch noch andere Sachen besichtigen und kann nicht
bis in den späten Nachmittag auf die Trödler warten. Wenn man eine
derartige Veranstaltung plant, muß man die E-Auto-Ausfahrt halt ne
Woche verschieben.

- eine Messe organisieren: mindestens einige hundert m^2 mit Ausstellern
und Vor-Ort-Verkauf (!!); und zwar nicht irgendwas, sondern besonders
ansonsten nur schwer erhältliche Sachen für den E-Mobil Selberbauer als
da wären: hochkapazitive NiMh-Akkus (nicht die Mini-Dinger von Conrad),
bürstenlose Drehstrom-Hochleistungs-Motore u.a.m. Man könnte da z.B.
Firmen wie Saft und Sanyo oder die Hersteller der Thundersky-Li-Akkus
einladen sowie ortsansässige Firmen mit entsprechend gelagerten Produkten.
über entsprechende Standgebühren und Vermietung von Werbeflächen wäre die
Veranstalung auch gleich finanziert.
Wie Ihr seht ist mir diese Punkt mit Abstand am wichtigsten ;-)

- Vorträge. Letztes Jahr war in Chemitz z.B. ein sehr schöner über das Twike.

- bessere Information. Keiner hatte heute eine Ahnung, wer wann kommt. Ich
hätte z.B. gerne mit dem Prof aus Dresden gesprochen, aber es war nichtmal
klar, ob er überhaupt kommt...

- begleitende "Attraktionen" für Leute mit Anhang (Hüpfburg oder ähnlich
preiswerte Sachen sind sicher drin). Aber _bitte, bitte_ lasst Volksmusik&Co
draussen vor !


Ok, das musste mal gesagt werden.

Ich will damit den Veranstaltern nicht den Mut nehmen. Aber so wie die Sache jetzt
läuft, kann man selbst einen Enthusiasten wie mich nicht hinterm Ofen vorlocken -
vom Begeistern neuer Leute ganz zu schweigen.


Gruß

Uwe


P.S.: Euer Formular is Mist. das ist nur ca. 40 Zeichen breit und nicht vergrößerbar, so
daß ich nur raten kann, wie der Text am Ende aussieht bzw. 100x die Vorschau nach dem
Trial-and-Error-Prinzip aufrufen muss :(
 
K

Karl

Guest
#2
Hallo Uwe!

Deine Vorschläge sind nicht schlecht- aber, wer die Musik bestellt, muß sie auch bezahlen!
Bist Du also der nächste Sponsor?

Mit der Eingabe habe ich in den letzten Jahren noch nie Probleme gehabt, vergiß nicht, daß viele den "Quick" modus benutzen, um einen Überblick zu haben!

sonnenelektrische Grüße
Karl
 
R

Roland

Guest
#3
Hallo Uwe,
auf welcher Veranstaltung warst Du denn?
Ich sehe da Widersprüche in den Aussagen:

UWE: ....waren da ganze zwei E-Mobile und fast keine Besucher.

MATTHIAS: City EL, Twike, Kewet und Hotzenblitz waren in Nossen bei Fa. Liebe .... Viele bekannte Gesichter waren wieder da und die Gemeinschaft wird immer größer.

Wie viele Fahrzeuge und Teilnehmer und Besucher waren denn nun tatsächlich da?


Lieber Uwe, wenn Du schon so gute Vorschläge hast, dann rate ich dringend zur Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung der nächsten Veranstaltung. Ihr kennt euch doch alle gut genug, es sollte also kein Problem sein.

Übrigens: zu formalen Fragen zum Forum mag Deine Kritik ja berechtigt sein, wir sind aber die falschen Adressaten. Richte diese Vorschläge an den Forenbetreiber myphorum oder mysnip.de. Immerhin stellen die dies Forum fast kostenlos zur Verfügung. Wir als Forennutzer, also weder Ralf Wagner (der diese Foren eingerichtet hat) noch der bsm (der als Co-Admin mitwirkt und die Freiheit von Werbebannern mitfinanziert) haben Einfluss darauf, wie gross die Eingabefenster sind.

Mit solarmobilen Grüßen, Roland, bsm, www.solarmobil.net
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.346
37
Filderstadt
www.elweb.info
#4
Hallo Uwe,
zur Eingabe, spar die die Zeilenumbrüche, die Zeile wird ja automatisch umgebrochen, da die Leute auf sehr unterschiedlichen Bildschirmeinstellungen den Text ansehen. Zwei "Return" bei einem Absatz setzen, dann klappt alles...

Zu den Veranstaltungen kann ich Deinen Frust verstehen. Ich habe meine Erwartungen bereits sehr reduziert. Es gibt einige wenige gute Veranstaltungen für Elektrofahrzeuge.

Auf den Boom oder die große Begeisterung warte ich im Moment nicht. Ich weiss, dass die Zeit der Elektrofahrzeuge wieder kommt, nur im Moment ist nichts zu erzwingen.

Ich Arbeite im Moment für die Saudis, die denken dass in 10 ( in Worten zehn!!!) Jahren das Öl im Land knapp wird. Die Infrastruktur im Land wird umgestellt... man richtet sich mehr auf Tourismus ein, baut Universitäten um die eigenen Leute fit zu machen für den Arbeitsmarkt...

Ich rate also, wenn Ihr Häuser baut, oder Wohnungen mietet, achtet auf niedrigen Verbrauch... und keine Angst Elektrofahrzeuge werden gebraucht...

Sonnige Grüße
Ralf
 
E

Eckehard Erben

Guest
#5
Hallo Uwe,

schick mal Deine Mailadresse.

Freundliche Grüsse
Eckehard Erben
 
B

Björn

Guest
#6
Hallo,
tut mir leid, du scheinst wo anders gewesen zu sein.
Ab 14.00Uhr konnte mann nicht mehr treten, so voll war der Platz.

Ich kann nur sagen es war für mich sehr interessant!..und Leute haben genug geschaut+Fragen gestellt...
..und erst die von der Ford Autohaus Eröffnung...
Pulifahrer Björn