Citroen Saxo Electric - Totalschaden ?

  • Themenstarter Jürgen Schlüter
  • Beginndatum

J

Jürgen Schlüter

Guest
#1
Guten Tag,
seit Januar 03 fahren wir mit Begeisterung einen Saxo. Leider hat unsere Citroen Werkstatt wenig Kenntnis im Umgang mit dem Fahrzeug. Seit Sept.03 ist die Batterie defekt (Reichweite nur noch ca. 40 km) die Werkstatt spricht von einem Totalschaden, denn die neuen Batterien kosten angeblich 14.000 € und herauszufinden welche Batterie defekt ist sei sehr aufwendig. Der Saxo BJ 1997, hatte bereits vor 3,5 Jahren einen teilweise Baterieerneuerung (wissen leider nichts genaueres). Nach langem hin nd her zeigt sich Citroen kulant und vergütet uns einen Teil des "Schadens", verlangt aber dass das Fahrzeug nicht mehr weiter genutzt wird.
Wer kann uns weiterhelfen, kennt vielleicht einen ähnlichen Fall ?
Gibt es eine Möglichkeit einzelne Batereien kostengünstig zu wechseln ?
Kann man Batterien leasen ? (habe aus der Schweiz davon gehört) ?
Ist das wirklich ein "Totalschaden" ?
Wir wären für Tipps und Hinweise sehr dankbar !!
 

Thomic Ruschmeyer

Neues Mitglied
02.07.2008
1
0
#2
Lieber Jürgen Schlüter,
auch ich fahre einen Saxo und nachdem der nun bei Citroen zur Wartungsladung mit Befüllung und zum Wechsel von Pumpe und Bordbatterie war, habe ich eine Reichweite von knapp 30km d.h. bei ca. 60% kommt die erste Batterieleuchte.
Weiteres dazu -nicht nur von mir- im E-Auto-Forum von Ralf Becker (bei www.solarmobil.net ganz unten auf der Forenliste)

Schlage vor einmal dazu zu telefonieren, gerne auch tagsüber.

Sonnige Grüße aus HH
Thomic Ruschmeyer
040 o. 0177-792 93 29
 

Anmelden

Neue Themen