CHAS mit Serial/USB-Adapter zum laufen bringen (PCU auslesen)


sepp

Neues Mitglied
24.11.2018
15
Schau mal mit PCANview an was in das 0x310 pakket steht ?
Also mein schon lange gelöstes Problem wurde durch eine schlechte Verbindung im Stecker verursacht und hat oben aufgelistete Fehlermeldung hervorgebracht.

ich wollte nur eine Mögliche Fehlerquelle mitteilen da meiner Meinung nach die lade Freigabe das BMI macht.

Ich glaube ebenfalls dass solange keine Fehlermeldung im BMI vorliegt, die Stomversorgung passt und das Ladegerät(in der PCU) funktioniert die Batterie geladen werden sollte egal welche Fehler in der PCU sind. bzw. zumindests geheizt und auf Temperatur gehalten wird.

LG Sepp
 

Teasie

Neues Mitglied
09.08.2019
35
Hallo ihr Lieben,
danke für deine Hinweise, mit PCANview hatte ich mich noch nicht beschäftigt, bin ja froh wenn ich mit irgendetwas andem mal in Kontakt mit der ECU komme.
Es gibt ein Freigabesignal der BMI an die PCU ud eine Antwort der PCU,die im Zebramonitor mit false steht. das ist mein Stand der Dinge.
Nun werde ich mich auch noch mit PCANview beschäftigen - dabei wollte einfach nur E-Auto fahren ;-)
Steht irgendwo wie ich so eine Statusabfrage mache?
Gruß
Matthias
 

sepp

Neues Mitglied
24.11.2018
15
Lieber Teasie Antwort von prensel den Wert 0x310 PCANview auszulesen war relativ sicher für meine gepostete Fehlermeldung Bestimmt und wird dir wohl nicht weiter helfen.

Aber villeicht hilft es weiter mal einen Screenshot oder ähnliches von der "Antwort der PCU,die im Zebramonitor mit false steht" zu machen vl. weiß Jemand etwas zu diesem Wert.

ich Weiß es gibt einen Wert "NG7 charge" oder so aber der ist glaube ich nur von der Batterie-temperatur und dem SOC Wert abhängig.

Auf alle fälle sind die Programme CHAS und PCANview nicht wirklich einfach zu bedienen und wenn dus Vermeiden kannst ;-).


Vl. kann sich ja mal Jemand zu meiner Meinung beziehen dass die Batterie Heizen sollte egal welcher Fehler in der PCU ist. und wenn sie es nicht tut eventuell das Ladegerät etwas hat.
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

MEEMo

Neues Mitglied
14.10.2012
42
Guten Tag

hast du schon mal überprüft, ob der Schutzleiter vom 230VAC-Netz nirgends unterbrochen ist, Thinks Ladeziegel zeigt die rote "FAULT" - Lampe, wenn die Schutzerde oder Schutzleiter fehlt (Fehler auch in der Installation möglich)
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
481
Habe gerade bei meinem Smart entdeckt: manchmal zickt der Schucko-Ladeziegel an der Verlängerungsleitung.

Abhilfe: Andersherum einstecken!

Vermutung: Liegt eventuell an der Nullung in meinem Altbau... Hatte noch keine Möglichkeit das woanders zu testen, wo ich von Nullung weiss.

Gruß,

Werner
 

Teasie

Neues Mitglied
09.08.2019
35
Hallo und frohes neues Jahr,
mir ist es zwar gelungen mit meiner PCU in Kontakt zu treten über das Programm CHAS, aber ich weiß nicht so Recht wie ich damit in meiner Causa weiterkomme.
Mir scheint das Programm PCan in Sachen Statusabfragen ja auch eine Möglichkeit zu sein, ich traue mich da aber nicht so recht ran.
Wie ich es verstanden habe, kan ich durch die Eingabe eines 5stelligen Hexad. Codes mit senden eine Abfrage starten, und bekomme dann eine,wie auch immer Antwort?
Ich möchte nicht durch unsachgemäße Eingaben das ganze Teil durcheinander bringen.
Kann mich da jemand supporten?

Teasie
 

Jens-Uwe Runge

Neues Mitglied
22.06.2007
29
Lübeck
Moin und ebenfalls ein gutes Neues,

das Problem an dieser Stelle ist nicht so sehr das Auslesen oder Senden von CAN-Messages mittels PCANview, sondern überhaupt zu wissen, was man senden soll. Ich habe bei einigen Thinks den CAN-bus-Traffic aufgezeichnet und mit den mir vorliegenden Unterlagen (im wesentlichen "CAN BUS Spec 1PP v.1.7" von Think und "Vehicle CAN bus Guide V.3.0" von Enerdel) abgeglichen und hatte mit folgenden Themen zu kämpfen:
- ca. 30..50% der gesendeten Telegrammtypen sind dort nicht dokumentiert. Das liegt natürlich auch daran, dass neben dem BMI/BMS und der PCU noch einige andere Geräte auf dem Bus rumtratschen.
- Die Codierung in den einzelnen Telegrammen ist proprietär und z.T. sehr komprimiert und daher "zu Fuß" mühsam zu dekodieren.
- beim Enerdel-BMS (und vermutlich ist das bei den PCUs ähnlich) werden die meisten Statusdaten nur "on Request" als Antwort auf entsprechende Abfrage-Telegramme gesendet. Im "Broadcast mode" sendet die PCU anscheinend nur wenig mehr Daten, als man auch dekodiert im Zebra-Monitor auslesen kann. In meinen Unterlagen gibt es leider keine Infos über spezifische Request-Telegramme für die PCU(s).

Vielleicht gibt es ja noch jemand da draussen, der mit weiteren Unterlagen weiterhelfen kann?

Ein Tipp noch: PCANView sollte auch transparent parallel mit Zebra-Monitor am Bus lauschen können. Man kann sich also nebeneinander die Rohdaten und ihre Auswertung in Klartext ansehen.

Viele Grüße,
Jens-Uwe
 

Teasie

Neues Mitglied
09.08.2019
35
Hallo allerseits,
nun habe ich jede Menge Info und Erklärungsseiten über die Feiertage durchgelesen, mich SW mäßig mal richtig schlau gemacht, dazu eure unbezahlbaren Praxistipps und siehe da - mit einem mal funzt Alles.
Die ganze Sache endet jedoch mit der Erkenntniss: es liegen keine faults vor, alles was den Canbus benutzt ist ordnungsgemäß in Betrieb und betriebsbereit - nur Laden tut er nicht ?

Noch jemand ein Tipp oder ein Zebra Th!nk mit defektem Akku?

Verzweifelt in der Wesermarsch
Teasie
 

MEEMo

Neues Mitglied
14.10.2012
42
Hallo Teasie

Vielleicht sind wir als ZEBRA-Think-Fahrer auch mal froh um deine Erfahrungen. Dann fragen wir zurück.
Nun zu deinem Think
Ist denn die ZEBRA-Batterie noch warm, welche Temperatur hat sie
hast du die Möglichkeit, an einem anderen Ort mit einem anderen Ladeziegel einen Ladeversuch zu machen
vielleicht kannst du ja jemanden motivieren, mal mit einem Ziegel vorbeizukommen
(ich wohne leider mehrere 100 km entfernt, und mein Zebra schafft das nicht innert nützlicher Frist)
 

Teasie

Neues Mitglied
09.08.2019
35
Hallo MEEMo,
ich denke am Ladeziegel liegt es nicht, der arbeitet nach Anzeige ordnungsgemäß, die Stromversorgung ist ja laut PCU- und Zebra Monitordaten OK.
Ich habe bereits die PCU aufgehabt und einen offensichtlichen Fehler beseitigt, der auch im Bereich Ladestrom lag und konnte, aber natürlich nur rudimentär, aufgrund mangelnder Schaltbilder, keine weiteren Fehler orten.
Nach dem Wiedereibau hat sich aber keine Änderung ergeben.
Akku ist beheitzt aber leer.

Das ist bei mir Stand der Dinge

Teasie
 
Zuletzt bearbeitet:

Teasie

Neues Mitglied
09.08.2019
35
Moin, moin, ichwollte hier mal den Stand der Dinge posten. Mittlerweile kann ich auch über CHAS Daten auslesen, komme aber nicht wirklich weiter, da keine für mich erkennbaren Fehlermeldungen vorliegen.

LG
Teasie
 

MEEMo

Neues Mitglied
14.10.2012
42
Hallo Teasie
hier gibts Schaltpläne
 

Teasie

Neues Mitglied
09.08.2019
35
Beide Links funktionieren leider nicht 😥
Wenn es dir nichts ausmacht, könntest du mir die Dateien auf meinen Server uplouden?
LG
Teasie
 

MEEMo

Neues Mitglied
14.10.2012
42


www.elektroauto.community/forums/topic/252-think-city-wartungshandb%C3%BCcher/?ct=1579617959

ich versuch's nochmals mit einem Link (vielleicht sind auch andere Nutzer froh darum)
wenns dann immer noch nicht funktioniert, versuch ich's mit Hochladen
wäre auch sehr nützlich, wenn du uns deine weiteren Erkenntnisse wissen lässt
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren