carver one

03.04.2006
130
0
#1
ich war heute in Zürich an der swiss moto......ich wollte die Motorrad Leute da mal ein bisschen aufmischen....bei BMW und bei KTM gab es sogar ein paar interessante Diskusionen, bezüglich Bioethanol, (ich wollte erst in einem späteren Schritt auf Elektro wechseln), natürlich ohne Ergebnis, die haben noch nicht mal darüber nachgedacht...?

Bei Buell hat man mich einfach stehen lassen.....?

dann bin ich am Carver Stand ( www.carver-worldwide.com ) vorbeimarschiert, der Vertreter ist ein bekennender SAM Fan, ich habe ihn natürlich auf eine Elektroversion vom Carver angesprochen, und ich habe auch behauptet, dass er in einem Jahr etwa 1000 Elektro Carver verkaufen könnte, also schreibt ihm schön brav eine email (Schweizer Vertreter) und füllt ihm seine email Box, denn er war interessiert....

sonst habe ich nur einen emax gesehen und einen anderen Rollertypen, den ich noch nicht gekannt habe...und der Vectrix war leider auch nicht da.

Gruss

JPK
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#2
Hallo JP,

ist schon in Ordnung der Carver, es wird auch schon lange dran "rumgebastelt"-
Welche Batterie würdest Du aber empfehlen ?
Gibt es derzeit eine Alternative zur Zebra?
Meine alten Bleiteile haben leider nur sehr beschränkte Kapazität, dafür liege aber derzeit immer noch bei ca 8 Cts / km - das macht bei ca. 7.000 km/a unter 600 ¤ oder 50 Euro/ Monat ( die Arbeit für Bestellen und Austauschen darf ich natürlich nicht rechnen!)
Leasing für deutlich mehr Geld/ Jahr würde sich für mich nur bei deutlich höherer Kilometerleistung lohnen- das brauche ich aber nicht!

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#3
JPKessler schrieb:

sonst habe ich nur einen emax gesehen und einen anderen
Rollertypen, den ich noch nicht gekannt habe...und der
Vectrix war leider auch nicht da.
Hallo JP,

war das ein "neuer" E-Max von http://www.emax-ltd.com , oder noch die alte Version?
Und wie hieß der andere Roller?
Bin neugierig :)...

Gruß Jens

 
03.04.2006
130
0
#4
Ciao Jens

das war noch ein alter emax, und die "unbekannten" waren so hässlich und mit Blei, dass ich mir nicht mal den Namen gemerkt habe....

Gruss

JPK
 
03.04.2006
130
0
#5
Ciao Karl

der Carver sah so aus, als könnte er ein bisschen Gewicht ertragen, hinten auf seinem Wägelchen, also wäre Zebra nicht schlecht, allerdings müssten dann Radnabenmotoren rein, der normale MES DEA Motor hat da nicht Platz....oder die LIPO von ERUN, 2 Stück, links und rechts vom Motor....also wenn ich Geld hätte...

Gruss

JPK
 
#6
Hallo Karl,

wieso sollte der Carver "schon in Ordnung" sein (wie Du schriebst).

Auf den Carver-sites im Internet steht: "while its average fuel consumption remains at a very modest 6 L/100 km"

Very modest ? Das sind etwa 3 Liter zuviel.
Wenig mehr als 6 Liter verbraucht mein 1998er VW Golf III Variant TD auch nur, und der hat mehr Sitze und mehr Zuladung und daher für mich doch mehr Alltagstauglichkeit. Na ja, nur 160 km/h maximal statt 185 km/h. Aber damit kann ich leben. Dafür hat meiner eine Anhängerkupplung. Die brauche ich doch hin und wieder.

Und wo bleibt die A2 Fraktion? 3 Liter sind genug.

Trotzdem ist der Carver eine interessante Entwicklung. Wenns um sparsam und so geht ziehe ich den LOREMO vor.

Gruss, Roland
 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.087
0
#7
http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/elwebt/main&localparams=1&db=main&cmd=list&range=0,12&cmd=all&Id=810

http://www.flytheroad.com/

<img src=http://www.flytheroad.com/images/prop_ev.gif>
aus http://www.flytheroad.com/propulsion.html

" eine Anhängerkupplung. Die brauche ich doch hin und wieder. " :confused: