Bush will in den USA "saubere" Atomenergie ausbauen

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.351
40
Filderstadt
www.elweb.info
#1
****Washington (AFP) - US-Präsident George W. Bush hat sich für eine stärkere Nutzung des "sauberen" Atomstroms ausgesprochen. In den USA kämen nur 20 Prozent der Elektrizität aus Atomkraftwerken, sagte der Präsident am Samstag in seiner wöchentlichen Rundfunkansprache. In Frankreich seien es dagegen mehr als 78 Prozent. "Mit Atomkraft können große Mengen billigen Stroms erzeugt werden, ohne die Luft zu verschmutzen oder Treibhausgase zu produzieren." Bis zum Ende dieses Jahrzehnts sollten in den USA neue Atomkraftwerke gebaut werden, kündigte Bush an.***
Quelle Yahoo
-------------------------------
Da wird die Solaraktienblase am Montag wohl ein bisschen kleiner werden....

Wer hätte es auch gedacht. Der Sinneswandel von Mister Präsident zu Solar war ja auch kaum zu glauben...

Grüße
Ralf Wagner
 
K

Karl

Guest
#2
Hallo Ralf,
hast Du herausgehört wieviele Kraftwerke gebaut werden sollen?
In Busher stehen noch Siemens Kernkraftwerke welche seit 25 Jahren nicht in Betrieb sind ( aber bald laufen sollen)! Könnte man die nicht abbauen und in die USA portieren?

Traurige Grüße

Karl
 
A

Adi (A.Hoeoetmann)

Guest
#3
Hi Ralf,
meinst Du das hier?
http://www.whitehouse.gov/news/releases/2006/02/20060217-4.html
Das ist doch recht positiv! Atomgesülz hört man doch landauf landab bei den jeweiligen *cons. Das gehört einfach zum Glaubenbekenntnis. Dauert auch viel zu lange, um das tatsächlich zu bauen.
Interessanter sind die Aussagen, die er zur Akkutechnik und "plugable hybrids" macht.
Gruß Adi