Berechnungen

GDE

Aktives Mitglied
03.04.2006
522
Hallo,

immer wieder werde ich auf der Strasse nach meinem Kewet gefragt. Leider habe ich in Bezug auf die elektrischen Daten keine Ahnung.

Im Kewet habe ich 10 x Saft STM 140 verbaut. Wieviel Kapazität in KW? kann ich daraus ziehen bzw. wieviel ist das in Benzin ausgedrückt.

Da ich mit dem Kewet auch ziemliche Steigungen fahren muß, ist meine Reichweite zur Zeit bei ca. 50 Kilometer.

Damit ich den Fragenden richtige Antworten geben kann, wäre ich dankbar, wenn mir hier jemand auf die Sprünge helfen könnte.

Danke
Gunther
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.692
Filderstadt
www.elweb.info
Hallo Gunther,
die Kapazität rechnet sich Stückzahl x Volt x Ah = 10 x 6 V *140Ah = 8400Wh = 8,4 kWh

Es gibt andere Meinungen, ich setze einen Liter Benzin = 10 kWh. Du hast also 0,84 Liter Benzin dabei.

Grüße
Ralf
 

GDE

Aktives Mitglied
03.04.2006
522
Hallo Ralf,

somit würden bei mir 100 Kilometer ca. 1,6 Liter Benzin entsprechen. Wie wäre das Verhältnis bei Diesel?

Funktioniert aber nur, wenn ich die Akkus komplett leer fahren würde.

Danke
Gunther
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.807
91365 Reifenberg
Hallo Gunther,

Funktioniert aber nur, wenn ich die Akkus komplett leer fahren würde.

Das solltest Du auch, jedenfalls gelegentlich. NiCd Akkus müssen gelegentlich richtig leer gefahren werden, am besten auf ebener Strecke und mit kleinen Strömen.
Danach wieder aufladen, möglichst am Anfang mit hohen Strömen. Bei den STM140 also ruhig mit 50 A oder so, falls Du die Ströme irgendwoher her bringst.

Ladegeräte bis rund 40 A oder so sollten an einer normalen 230V 16 A Steckdose bei der Spannung Deiner Akkus noch anschließbar sein.
Lese gerade in einem anderen Beitrag, dass Du mit Strömen bis 29 A laden kannst. Das ist ganz ok. Falls Du gelegentlich Zugriff auf ein zweites Zivan Ladegerät hättest, wäre auch der doppelt Strom möglich und sehr gut für die Akkus.

Wie machst Du das beim Wasser nachfüllen? Destilliertes Wasser ist ok, das nehme ich für meine STM100 im AX auch seit knapp 3 Jahren oder so und ohne Probleme. Allerdings sollte das Wasser mit einer definierten langsamen Geschwindigkeit reinfließen. Nur dann ist gewährleistet, dass sauber Wasser nach und nach in alle Zellen fließt und nicht etwas die Lauge hochwirbelt und ausspült. Ist alles im SAFT manual beschrieben.
Und kannst Du genug Englisch? Ich könnte Dir die englischsprachige Lade- und Behandlungsvorschrift für SAFT Akkus STM100 und STM140 zusenden.

 

GDE

Aktives Mitglied
03.04.2006
522
Hallo RR,

das Manual habe ich schon. Ich werde mir einen Kannister mit dest. Wasser aufs Dach stellen und dann warten, bis am Ende das Wasser kommt.

Gruß
Gunther
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.692
Filderstadt
www.elweb.info
Bei 1L Diesel ist der Energieinhalt etwa 11 kWh.
Ich nehme mal an Du hast nach 50 km die Akkus nicht leer gefahren. Am besten bekommst Du den Verbrauch raus indem Du ein Energiemessgerät dazwischen schaltest elektronisch oder alter Stromzähler...

Sonnige Grüße
Ralf
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.692
Filderstadt
www.elweb.info
Ich habe gerade die Info bekommen, dass meine Zahlen falsch waren, hier die richtigen:
Der Energieverbrauch für KFZ wird in Europa üblicherweise in Liter Kraftstoff pro 100 km Fahrstrecke angegeben. Um zu vergleichbaren Zahlen zu kommen, muss bei verschiedenen Kraftstoffen der Energiegehalt berücksichtigt werden. So hat Dieselkraftstoff eine Energiedichte von 9,8 kWh/l, Benzin 8,9 kWh/l. Beide haben etwa eine massenbezogene Energiedichte von rund 12 kWh/kg, Erdgas 14-15 kWh/kg.

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Dreiliterauto
Grüße
Ralf
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
Ich bestelle hiermit dieses Wunderwerk an Technik, das 1 Liter Benzin verlustfrei in 10 kWh umwandelt. Ich verstehe nicht, warum Ihr dann noch elektrisch fahrt.
Das ist doch dann reine Energieverschwendung!

 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.807
91365 Reifenberg
Hallo Bernd,
prinzipiell bin ich zwar auch Gunthers Meinung hinsichtlich Deiner Kommentare usw., aber einen dummen (oder nicht ?) Kommentar kann ich mir denn doch nicht verkneifen:

Ich bestelle hiermit dieses Wunderwerk an Technik

Würde ich auch gerne bestellen. Wenn Du in Deinem unerschöpflichen Erfindungsreichtum und Deine Kenntnissen die Bestelladresse gefunden hast, lass es mich wissen.

In der Zwischenzeit bleibt das Buch von Bärbel Mohr, erschienen im Omega Verlag: "Bestellungen beim Universum". Viel Vergnügen, und wenns nicht klappt, gleich die weitere Buchempfehlung (gleiche Autorin): "Reklamationen beim Universum".

Gruss, Roland
 

Anmelden

Neue Themen