Batterieeindrücke von der Hannover Messe

  • Themenstarter Ralf Albert
  • Datum Start

Claus

Neues Mitglied
11.11.2015
0
Danke für die Infos,


aber....

DLR = Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt
www.dlr.de
(Ich arbeite in dem Laden)

Grüße
Claus
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.628
Filderstadt
www.elweb.info
Die Amerikanische Muttergesellschaft von Exide soll Pleite sein, welche Auswirkungen daß auch die europäischen Töchter hat, weiß ich noch nicht.
Ich habe ein Diagramm über die Zusammenhänge zwischen den Batteriefirmen, daß muß ich mal noch ein bißchen aufarbeiten für uns.

Bei der Abteilung der DLR mit dem Hotzenblitz in Stuttgart sitzt auch ein Bekannter von mir, auch city el Fahrer! leider hat er seinen Chef nicht überreden können die Zelle auf sein cityel anzupassen, deshalb der Hotzenblitz, der übrigens von Kamm Solarfahrzeuge stammt.

Soweit für heute
Grüße
Ralf
 
R

Reinhold

Guest
Hallo
Die Exide-Leute haben leider nicht alle Fakten rausgerückt:
Für den Van und Recreation-Markt gibt es einige für uns interessante Produkte:
das wichtigste die Deep Cykle Batterie: "VRLA"
Sie ist in Wickeltechnik, analog Hawker Genesis- und hat 12V/60Ah, 750Cyklen 80%, Wartungsfrei, und- passt in den El rein.
Stück ca 150Euro.
Geben tut es sie beim Autozubehörtandler.
Bei interesse von mehreren Leuten werde ich mal wegen Stückzahlen anfragen.
Deadline deswegen: 31/05/02
Nur verbindliche Anfragen an meine Mail!
Tschau
Reinhold
 
K

Klievering

Guest
Hallo Leute,
Die Hawker ist nicht in Wickeltechnik hergestellt!! Die beschriebene Batterie gleicht eher einer Optima Yelow Top, mit der einige Fahrer so ihre probleme hatten. Die Hawker ist eine Reinblei (!!!)-Zinn Batterie in Blei-Fließtechnik, vergleichbar mit der GNB.
Ich würde als Nr 1 die GNB ( C3= 85Ah ! )und dann die Hawker ( C5= 63 Ah) empfehlen.
Gruß Wolfgang

Nie wieder Säure! auf meine Hose . . .
 
R

Ralf Albert

Guest
Hallo Reinhold,
ich habe gerade mal bei Exide nachgefragt, was die von der VRLA halten. Hier ist die Antwort:

Geehrter Herr Albert,
als Wartungsfreie Batterievariante kommt die
dryfit traction Bloc 12V 100Ah (C5), Sachnummer: 8219210000 in Betracht.
Dies ist die Standardtype in der 36V Version des City-el.
Die von Herrn Merz empfohlene 12V 70Ah, Sachnummer: 8219207500 ist nur
empfehlenswert, wenn eine 48V Variante gefahren wird. Bei 36V ist die
verfügbare Energie je Ladung im Regelfall zu niedrig.
Grundsätzlich gilt, daß Sie bei Wartungsfreien Batterien auch ein geregeltes
Ladegerät benötigen. Als Anlage unsere Standardanforderungen.
<<CHG-Char.pdf>> (IUIa-Kennlinie, bei Bedarf mail ich sie gerne zu, Ralf)
Die von Ihnen angesprochene Vliesbatterie ("VRLA" 12V/60Ah, Ralf) zeigt im Vergleich zu den Gelbatterien eine bessere Hochstromeigenschaft aus. Im Feld zeigt sich jedoch eine höhere Empfindlichkeit gegenüber Temperatur- und
Tiefentladungen. Sprich, die Einsatzdauer ist gegenüber Gel Batterien
niedriger.
Falls Sie sich doch für die 60Ah Batterie entscheiden sollten, hier die
Bestelldaten:
HDSM 12600 die Sachnummer: 9906826864

Beszüglich Bestellungen können Sie sich an den
Gerarer Batterie Dienst
Tel.: 0365 / 833 280

oder an unser EKC in Berlin
Tel.: 030 / 435 9070
wenden.

Ich werde mich noch ein bischen umhören, weil meine Banner langsam den Geist aufgeben, aber ich denke, dass ich doch lieber die Finger von diesen Batts lasse. Nach allem, was ich über die Gelbbatterien weiß, bin ich nicht so richtig von der Wickeltechnik überzeugt....

Gruß Ralf
D"EL"ORIAN
 
J

Jürgen Thiesen

Guest
Hallo Ralf,
wenn Du die Investition fuer einen geregelten Lader (mit Batterietemperaturnachfuehrung!!) nicht scheust, kann ich Dir BleiVlies auf jeden Fall empfehlen. Die Vorteile sind bestechend und da man kaum Fehler machen kann (kein Wasser vergessen...) ist die zu erwartende Lebendsdauer auch groesser. Ich selbst fahre seit ueber 3 Jahren damit und habe den Umstieg nie bereuht, ganz im Gegenteil!
Drei andere El-Fahrer haben (auf meine Empfehlung ) auch umgeruestet und sind begeistert.

msG
Juergen
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.069
Ralf Albert schrieb:

[...]
Die von Ihnen angesprochene Vliesbatterie ("VRLA" 12V/60Ah,
Ralf) zeigt im Vergleich zu den Gelbatterien eine bessere
Hochstromeigenschaft aus. Im Feld zeigt sich jedoch eine
höhere Empfindlichkeit gegenüber Temperatur- und
Tiefentladungen. Sprich, die Einsatzdauer ist gegenüber Gel
Batterien
niedriger.
Falls Sie sich doch für die 60Ah Batterie entscheiden
sollten, hier die
Bestelldaten:
HDSM 12600 die Sachnummer: 9906826864
[...]
Von der Sorte habe ich gerade 12 Stück in meinen "Innovan Saxi" eingebaut und kann hoffentlich bald mehr darüber berichten (sobald ich TÜV habe und fahren kann :) ).
Preis war 87,20 EUR/Stück, Sammelbestellung über Firma bei http://www.elektrotec-berlin.de/hagen .

Gruß Jens
 
W

Werner Weiß

Guest
und ich werde mir auch wieder solche zulegen. sie lassen zwar im winter auch nach aber sie sind wesentlich stabieler als die nassbatts. da ich auch im winter fahre kommen also nur solche in frage :)
euer el- flitzer weiss:D
 
B

Bernd Degwer

Guest
Hallo Juergen,

welchen Lader benutzt Du denn?? Ich habe mal HAWKER Batts in 4000km oder 6 Monaten geschafft. :-( Hatte aber auch den Serienlader eingebaut!

Gruß
Bernd
 
W

Wolfgang Klievering

Guest
Meine 4 Hawker laufen nach 11500 Km und 32 Monaten immer noch akzeptabel. Haben immer noch etwa 80% Kapazität.
Gruß Wolfgang
PS.: Nie mehr Blei Säure offen
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!