Aufblitzen Leuchtstoffröhre ohne Strom

  • Themenstarter Karl Weippert
  • Beginndatum

K

Karl Weippert

Guest
#1
Hallo !

Ich habe seit ca. 2 Jahren Leuchtstoffröhrenkästen mit wohl etwas älteren elektronischen Vorschaltgeräten im Keller und in der Garage- schon länger beobachte ich, daß die Röhren beim Betreten des dunklen Raumes ganz kurz Aufleuchten obwohl die Phase durch den Netzschalter getrennt ist. Wer kann mir dieses Phänomen erklären?

Grüße
Karl
 
D

Dirk Scharnberg

Guest
#2
Hallo Karl,
ganz genau erklären kann ich es auch nicht, aber soviel kann ich beitragen:

An der Elektroden (vorne und hinten) wird mit Hochspannung (ca. 800 V) ein Statisches Feld aufgebaut. Elektronen fliegen nun duch die Röhre. einige prallen gegen die weiße Wand der Röhre und wandeln ihre Energie in Licht.

Eine Leuchtstoffröhre leichtet aber nicht nur durch Stron, sondern auch durch Radiowellen. bei einem Radiosender kommen die gleichen Elektronen duch die Luft. Wenn nun so ein Elektron gegen die Weiße Schicht stößt, leuchtet es.

Ist mit einem CB Funkgerät und einem dunklen Raum leicht nachvollzeibar. Die Antenne nur unmittelbar neben der Leuchtstoffröre moniteren.

Hast Du vielleicht in der Nähe einen Radiosender? Oder bist Du selber elektrisch geladen (durch einen Tepich und Gummisohlen) ? Dann wähst Du der Sender, wenn vor dem Raum der Teppich ist und im Raum kein Teppich. Das würde auch das kurze aufblinken erklären.

Wenn Du direkt neben einem starten Radiosender, bei dem die Antenne nicht auf einem riesigen Funturm montiret ist wohnst, brauchst Du keine Taschenlampe. Auf Deinem Nachtspaziergang mußt Du nur eine Leuchtstoffröhre mitnehemn. Die leuchtet von selbst, durch die Energie der Radiowellen.

Mann wenn man auf diesem Wege doch E-Autos betreiben könnte, das würde unser Reichweitenproblen ein für alle mal lösen.

Schönes Wochenende und sonnige (kalte) Grüße
aus dem schönen Schleswig Holstein

Dirk
 
K

Karl Weippert

Guest
#3
Hallo Dirk!

Danke für deine Erklärungen, aber das kanns eigentlich nicht sein, kein Sender, kein Unterschied in den Bodenbelägen. Es sieht auch nicht so aus als ob nur die Röhre leuchtet, vielmehr scheint das Vorschaltgerät kurz Energie ( wo immer die auch her ist ) abzugeben! Was bringt aber das Vorschaltgerät dazu die Energie abzugeben ?

sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.388
51
Filderstadt
www.elweb.info
#4
Hallo Karl,
soviel ich noch weiß hast Du dort Teppich. Es kann mit Elektrostatischen Ladungen zu tun haben, die über den Boden eingekoppelt werden. Erzeug mal mit einem Puli durch Reibung Ladung oder schlurfe mal über den Teppich.. vieleicht siehst Du dann in dunklem Zimmer auch etwas.

Grüße
Ralf
 

Anmelden

Neue Themen