Auf Wunsch weil hier so selten über Hybridautos diskutiert wird! Bitte Hybrider

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#1
Emil findet hier ist mehr Ernsthaftigkeit notwendig und möchte eine Vernünftige Diskussion zu Thema Hybridauto.

Als einstig in die Diskussion warum der Prius nicht für jeden Hybridsüchtigen geeignet ist meine Meinung (obwohl schon geschrieben aber von Emil nicht zu Kenntnis genommen (Warum? :confused: )

1. Der Prius kann nicht mit Strom, vorzugsweise Regenerativen Strom, geladen werden!
2. Der Prius ist kein Kombi für Leute die das Auto zum transportieren brauchen so gut wie nicht tauglich!
3. Ich hab keinen Hinweis das das Fahrzeug im Winterbetrieb auf Kurzstrecke ein Katalysatorvorwärmung hat kenne aber den Prius zu wenig um darüber eine faktisch einwandfreie aussage zu machen!
4. Der Prius ist Neuland und es gibt Kinderkrankheiten besteht aber den Elchtest!
5. Mir persönlich würde der Kangoo RE besser gefallen bleibt aber ein Wunsch!
6. Ich glaube der Hybrid ist noch sehr am Anfang und hoffe das die Entwicklung nicht ewig Dauert weil der Prius als Vorbild herhalten muß

Da Emil sich beschwert das Ihm mein gekürzte Antwort zu kurz war frag ich mich nur warum Er die Diskussion nicht am 27.12.2004 15:38 gleich geführt hat? Da hab ich mein Traumhybriden mal beschrieben (ich zitiere mich selber!)

"Verbrenne mit Abgasnutzung (ca.75 kw) und nachgeschalteter NOX Reduzierung plus ESP auf der Vorderachse 2 Radnabenmotoren (wie http://www.vox.de/28379_29249.php?mainid=20020317&area=technik_2&bereich=Ams)
in der Hinterachse für Stadt, Bremsen und Bergab, Allrad bei Bedarf (Winter und Hängerbetrieb ich hab viel Hängerbetrieb bis 2 t)"

Also alle die einen Beitrag leisten möchten bitte teilnehmen aber ich zitiere Emil

"Ich dachte immer dass man auch in diesem off topic Forum ab und zu auch noch konstruktiv über technische Themen diskutieren kann.
Ich habe wohl zuviel erwartet :-( "


Also meine Herrn nur konstruktiv und enttäuscht Ihm nicht

p.s. Emil in Deinen Beitrag zu ein Heim für bedürftige Stirlingmotoren fehlt es mir etwas an Sachbezogenheit :p
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#3
Danke aber die Seiten hatt Jens schon verlinkt.

Dort hab ich nichts zu den Thema kalter kat in der Stadt gefunden.

Ich meine also kalte Tage wie dei vergangenen Start Morgens Motor und Kat kalt.

Fahren aus der Nebenstraße in die Hauptstraße Stau EV-Modus einschalten, so und jetzt kriechen wir mal z.B. durch München um den Ring und wie lange hält der EV-Modus durch?
und wenn jetzt der Motor anspringt immer sagen wir mal für 30 Sekunden wie soll das der Kat kalt reinigen?
In den Ami seiten hab ich es nicht gefunden die fahren woll bei kalten Wetter scheinbar Ihre SUV´s mit offenen Kamin und eingeschaltener Klimaanlage damits nicht zu warm wird.

Gruß aus den Gelogischen Verwerfungen Manfred
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
0
#4
Ich weiß zwar nicht, ob das geht, aber vielleicht ist ja kein Ding unmöglich:
Einfach in umgekehrter Richtung Luft, die mit etwas Gas vermischt ist, durch den Katalysator in umgekehrter Richtung saugen, durch ein dicht schließendes Ventil und ein Rohr, das durch das Kühlwasser geleitet wird.
Wenn das ganz toll funktionieren würde, würde das Gas katalytisch im Katalysator verbrennen (deswegen heißt er ja auch so) und die Abgaswärmeverwertung findet somit auch noch im Motor statt im Auspuff statt. Manchmal funktioniert das nicht, weil der Motor gerade bei Ventilüberschneidung steht. Das kommt aber nur ganz selten bei Vierzylindern vor. Elektrische Voheizung aus der Batterie kommt nicht in die Tüte, darauf wolltest Du doch hinaus?
Hybride Bayern fahren ihre Trekker in den Mist, damit sie nicht einfrieren.
Meine Hybris gebietet mir zur Zeit, über einen Kombinationsantrieb von Lithiumakkus und Hochstromnicads nachzudenken, 25kg Flugzeuganlassnicads und Fraronwandler und der Rest empfindliche Lithiumhochenergiezellen, oder auch in Verbindung mit solch einem Pandagenerator. Das Schwungrad ist bei mir out, seit die neuen Hochstrombatterien entwickelt werden.
Die Industrie soll endlich mal anbieten, was wir brauchen, sonst melde ich mich auch noch bei Adolf und Inge in Romanshorn an.
 

Adolf Höötmann

Neues Mitglied
13.07.2006
3
0
#5
Und zwar unter der Fragestellung warum es nach der Toyota Philosophie (keine größere Zyklenbelastung der Batterie) überhaupt einen EV Modus gibt.
Mutmaßung: Die wollen beim (EV-)Kaltstart den Kat funktionstüchtig bekommen und wollten das erstmal auf dem kleineren Märkten testen, ob es die Batterie verkraftet. Den thread hab ich aber auf die Schnelle nicht gefunden.
Gruß A.H.
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#6
Hallo Bernd
Soweit haben wir uns schon verstanden den Kat aus der Batterie vorheizen ist nicht die Lösung aller Lösungen.

Der Prius hat in der kalten Jahreszeit meiner Meinung zu wenig im Stromtank und es kann nicht von außen ergänzt werden. Nur wie Die das genau gelöst haben oder einfach ignoriert haben weis ich nicht?

Kangoo RE oder DUO hängen halt an der Steckdose und sind halt bis zu sagen wir mal 80Km ohne Verbrenner gut (Bei beiden hätte man dann die Möglichkeit soweit vorhanden die Abgasanlagen vorzuheizen ohne Primärenergie Aufzuwenden)

Nur die Schwungscheibe ist nicht tot Sie tarnt sich nur.

Grüß aus einen Trekker freien Land Manfred

p.s. eine Patentierung Deiner Erfindung würd ich mir noch einmal überlegen ;-)
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#7
Entschuldige aber ich habe gerade selber geschrieben zu dem Thema

Ja da hast Du schon Recht aber das ist ja genau das was ich meine ein Vorheizen aus der Batterie ist zwar aus Emisonsgründen am Auspuff gut aber um die Vorheizung zu bewerkstelligen muß ich mehr durch den Auspuff jagen. Zuminderst ganz ignoriert ist es also nicht aber propagiert wird es auch nicht gerade.

Hauptmangel ist und bleibt für mich im bezug auf die Hybrid Philosophie bei Toyota eigentlich will man den Kunden (ohne Detailkenntnisse und ich glaube das sind doch viele) suggerieren der Verbrenner ist der Hauptbestanteil fahr an die Tanke, tanke weniger und gut.
 
04.04.2006
55
0
#8
Liebe Kollegen,

wie lange braucht den der Kat zum warm werden? Das kann nicht sooo lange dauern und sollte sich im bereich <60s abspielen. Außerdem wird ja beim (kalt)start mit überfettetem Gemisch gestartet, das genügend unverbrannte Kohlenwasserstoffe für den kat hergibt. Ich denke, das Problem existiert garnicht in dem Maße.
Wie funktioniert den die Heizung beim Prius?

grüße

Peter
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
0
#9
Dabei gibt es doch ein ganz einfaches Verfahren, den Schadstoffausstoß am Anfang gering zu halten: man fährt die ersten zwei Kilometer mit Erdgas, wer Lust hat, natürlich länger. Ist diese Art von Vorheizung erst mal Standard, kostet die ganze Anlage 50Euro plus Tank. oder gar nichts mehr, weil die ganze Geschichte bereits integriert ist. Erdgas vergast übrigens auch bei sehr tiefen Temperaturen sehr gut, daher auch der Name. Wobei ich schon wieder beim exotischen Antriebsverschnitt wäre: Verbrennungsmotor plus Elektroantrieb plus getrennter 5 kW-Erdgasgenerator zum Vorheizen und für Stadtfahrten, in den gleichen Auspuff. 5kW, ich behaupte, sogar 5 kg für Motor und Generator sind da möglich. Ich habe viele Bekannte, deren Fahrten zu 99% unter 10 km liegen, die würden die ganze Knatterei fast immer stehen lassen und elektrisch fahren.
Ist aber Spitze, wo man überall Batterien bekommen kann, wenn man herumfragt...
Allein Aufsägen mit der Bleisäge könnte schon interessant sein.
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#10
auf der suche nach einen Arbeitshybriden

folgendes gefunden auf

http://www.daimlerchrysler.com/dccom/0,,0-5-447340-49-449074-1-0-0-447342-0-0-8-7145-0-0-0-0-0-0-0,00.html

Beschreibung im Internet : Dezember 2004: Produktionsstart des Dodge Ram Hybrid


Der Dodge Ram Hybrid dient als mobiler Stromgenerator

Seit Dezember 2004 der Dodge Ram Diesel-Hybrid produziert. Durch seinen Generator kann der Dodge Ram nicht nur als elektrobetriebenes Fahrzeug, sondern auch als mobile Stromtankstelle dienen. Auf diese Weise können auf Baustellen unabhängig vom Stromnetz Elektrogeräte betrieben werden.

Soweit das Internet nun die großen Fragen (Wie üblich keine Ahnung) Wie ( funkotoniert er eventuel aufladbar?) Wann (erhältlich oder garnicht?) Wo (nur im Amiland?)

bisher gefunden http://www.auto-gebrauchtwagen.de/meldung_6144.php

Wenn das Natürlich auf der Benzseite noch ein alter Unimog wär keine Frage, aber der neue sieht einfach abscheulich aus, bei aller alten Liebe
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#11
Immer noch auf der Suche nach Anhängerbetrieb
zwischenstation Lexus (scheint nicht identisch mit der Priustechnik zu sein) der hat neue Seiten und auf einer steht folgendes (für die Sportwagenfraktion)

Formel-1-Teams testeten Hybrid
So beeindruckend der Hybridantrieb für Serienfahrzeuge ist - dieses Konzept wurde bereits von verschiedenen Motorsport-Teams als ein möglicher nächster Schritt im Rahmen der Weiterentwicklung von Antriebskonzepten getestet. Aber damit nicht genug – mehrere Formel-1-Teams hatten damit begonnen, eigene Fahrzeuge basierend auf dem Hybridkonzept aufzubauen. Bevor diese Boliden aber erstmals auf die Rennpiste gehen konnten, wurde die Lösung durch die FIA als übergeordneten Rennsportverband untersagt. Ohne dieses Verbot hätten die Teams mit den Hybridmotoren auf Beschleunigungsreserven zurückgreifen können, die sie gegenüber den „konventionellen Teams“ klar überlegen gemacht hätten.
 
17.10.2006
1
0
#13
Bzgl Kat-Vorwärmung:

wiki.priusfreunde.de Stichwort CHS.

Wird aber von Toyota in Europa nicht angeboten, da hier der Prius auch so schon eine mögliche, künftige Euro5 Abgasklasse weit unterbietet und sich die EU nicht um sowas kümmert....

Bzgl Batterie Laden:

wenn man sich mit Microcontrollern ein bischen auskennt, und auch Hardware vernünftig bauen kann, ich kann all die relevanten Details der Datenbusse und das Prinzip beisteuern.

Als einstieg habe ich bei meinem Prius ein Ladegerät montiert (mit gleichzeitiger Motorvorwärmung (eigentlich Ladestrom-Begrenzungswiderstand), allerdings erfordert das Laden ein bischen manuellen Aufwand, den man aber recht schnell in Elektronik abbilden könnte (hab da nur zwei linke Hände).

Jemand interesse?
 
17.10.2006
1
0
#14
Peter Pott schrieb:

Liebe Kollegen,

wie lange braucht den der Kat zum warm werden? Das kann nicht
sooo lange dauern und sollte sich im bereich <60s abspielen.
Außerdem wird ja beim (kalt)start mit überfettetem Gemisch
gestartet, das genügend unverbrannte Kohlenwasserstoffe für
den kat hergibt. Ich denke, das Problem existiert garnicht in
dem Maße.
Wie funktioniert den die Heizung beim Prius?

grüße

Peter
In einem normalen Auto dauert es rund 90 sec bis der Kat Arbeitstemperatur erreicht hat (auch mit Gemischauffettung). Beim Prius 2 erreicht er die untere Arbeitstemperatur innerhalb von 20 sec beim Europäischen Modell und innerhalb von 15 sec beim Amerikanischen.

Die Heizung des Prius läuft wie bei anderen Autos auch, mit einem 5 kW Wärmetauscher aus dem Kühlkreislauf. Wenn du die skandinavische Version des Prius hast, gibt es noch zusätzlich 300 W PTC Elemente, die in den ersten 2 Minuten für klare Sicht an der Frontscheibe sorgen.

Ach ja, mit dem CHS der Amerikanischen Version steht dir im tiefsten Winter (-30 °C) innerhalb von 120 sec mild-warme Luft zur Verfügung (15 °C). Normale Autos brauchen da schon 10 bis 15 min um halbwegs warm zu werden.
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#15
Hallo hier im Sommerloch (Beitragsmäßig), das fast ein Winter ist.

Da der Bernd aus Preußen gern Erfindet, ist das Erfinden hier gern ein gefundenes Fressen ;-).

Aus Deiner Beschreibung lese ich das denn Prius zeitweise rein elektrisch bewegst, geladen aus dem Stromnetz mit gleichzeitiger Verbrennervorwärmung um Verschleis und Emissonen niedreig zu halten. Ich hoffe das ich das richtig interpretiert habe?

Wieso ist das Laden ein Manueller aufwand (oder benutzt Du zum Laden ein Heimtrainer mit Generator um keine fossil Energie zu verbrauchen (ELWEB interne sticheleien, sollen jetzt Neue nicht erschrecken)), oder meintest Du den Einbau des ganzen?

Vielen Dank für die Antworten und aus welchen Teil Austrias kommen sie ungefähr? (einfach aus neugier weil ich an Austria angrenze)

Also ich habe keinen Prius, aber intressiern tuts mich trotzdem Manfred
 
R

Rainer Partikel

Guest
#16
Moin zusammen,

das erinnert mich an den kurzen aber überaus erfolgreichen Auftritt von Liegefahrrädern bei der Tour de France und anderen Radsportwettbewerben. Die Liegeräder waren eine unschlagbare Konkurenz für die Biegefahrräder ( die Fahrer müssen sich im Gegensatz zum Liegefahrad wirklich verbiegen). Also ums kurz zu machen. Der damals weltweit zuständige Verband hat die Liegfahrräder kurzer Hand als nicht dem Reglement entsprechend von allen Wettbewerben ausgeschlossen. Desshalb gibt es nur so wenige Liegefahrräder.

Mal sehen wer sich diesmal durchsetzt.
ZINNEKE
 
R

Rainer Partikel

Guest
#17
Moin Manfred,

wenn ich das Prinzip richtig verstehe, dann schwingt dieser Generator, angetrieben zwischen zwei Kolben hin und her :confused:

Da gab es mal, nicht unweit von meinem Wohnort, in Oberursel glaube ich, einen Tüftler der mit so einem Generator ein PKW antreiben wollte. Wenn ich mich nicht täusche ist dieser geniale Erfinder damals von der Autoloby platt gemacht worden.
Weis jemand mehr?
ZINNEKE
 
R

Rainer Partikel

Guest
#18
Da schau her,

hätte nicht gedacht, das ich das noch finde: http://www.erfinder-entdecker.de/stelzer.html

Zinneke