Akkus werden teurer ! Rohstoff Blei teuer wie nie !

Claus

Neues Mitglied
11.11.2015
0
0
#1
Hallo Leute,

habe soeben eine eMail von einer Firma bekommen welche Akkus vertreibt:


Preisanpassung Exide Gel- und AGM Batterien

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist allgemein bekannt, dass die Batterieindustrie sich in einer außergewöhnlichen Situation befindet. Die Preise für den wichtigsten Rohstoff Blei erreichen Rekordstände. Alle Experten prognostizieren eine Fortsetzung dieser Entwicklung auf hohem Niveau.

Die in ähnlichem Umfang im Preis gestiegenen weiteren Rohstoffe, insbesondere der Öl- und Gaspreis (u. a. für die Energieerzeugung und Polypropylen verwendet), führen zusätzlich zu einer enormen finanziellen Belastung.

In den vergangenen Monaten wurden diese Kostenexplosionen durch die Batteriehersteller abgefedert und nur in geringem Umfang weitergegeben. Da dieser Preistrend anhält, sind wir gezwungen, dies nun in unseren Abgabepreisen zu berücksichtigen.

Von daher erfolgen alle Lieferungen für GEL Batterien ab dem 1. März 2006 sowie für alle Maxxima AGM Batterien ab sofort, mit einer 6%igen Preiserhöhung.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese außergewöhnliche Maßnahme und verbleiben im Vertrauen auf eine weiterhin gute partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Wird wohl nix mehr mit billiger Mobilität wenn Akkus und Strom immer teurer werden.

Na dann prost
Claus
 
K

Karl

Guest
#2
Hallo Claus,

guckst Du hier :
http://www.goldseiten.de/content/kurse/metalle_blei.php

und dort . http://forum.myphorum.de/read.php?f=569&i=1190&t=1190

Vor 20 Monaten!
In den letzten Tagen ist der Preis aber um ca. 18 % gefallen!

Bei einem Bleiakku sind ca. 50 - 70 Gewichtsprozente Blei ?

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#4
Hier die aktuellen Zahlen:

http://www.kitcometals.com/charts/lead_historical_large.html#30days

wichtig die letzte Kurve mit den Lagerbeständen ?

Karl
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#5
Hallo Claus,

hier eine aktuelle Analyse zu den Bleipreisen:

http://www.faz.net/s/Rub58BA8E456DE64F1890E34F4803239F4D/Doc~EA5D19B42999A4A5D810EE4D89996FA10~ATpl~Ecommon~Scontent.html


Sonnenelektrische Grüße

Karl
 
13.06.2006
269
0
#6
Was heißt hier die Akkus werden teurer?

Du meinst die Bleiakkus werden teurer.

Aber Bleiakkus sind doch diese Technik an denen schon soviele Elektroautos gescheitert sind.

Lithiumakkus werden derzeit ständig billiger.
 
13.06.2006
269
0
#7
18 Millionen leichte Elektromopeds im Jahr 2006 gebaut benötigen 4 * 6 kg Akkus.

Ich weis zwar nicht ganz genau wieviel vom Akkugewicht das Blei ist. Aber wenn es 15 kg pro Moped sind, benötigt die Erstausstattung 270.000 Tonnen Blei.
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
0
#8
So ist es. Lithium gibt es in beliebiger Menge. Wenn die Autoindustrie nun Blei den Rücken kehren würde, würden auch bald andere Akkutypen billiger, nach einer anfänglich stärkeren Nachfrage. Sehen wir dies auch als Chance an, da hast Du ganz recht, Roland.
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#9
Blei heute bei 2729 $/Tonne !

http://www.handelsblatt.com/news/Boerse/Rohstoffe-Devisen/_pv/_p/203855/_t/ft/_b/1288971/default.aspx/blei-erstmals-so-teuer-wie-aluminium.html

Hier der Chart:
http://rohstoffe.onvista.de/snapshot.html?ID_NOTATION=10780217

Sonnenelektrische Grüße

Karl