Aixam e City BJ 2009



Nur bis 20.02.2023 bis zu 780 € THG-Prämie für alle Fahrer von Elektroautos (2022 & 2023)!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 275 € für 2023 erhalten.

Für 2022 & 2023 noch nicht beantragt? Beeile dich, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)

Kappes

Neues Mitglied
06.12.2021
2
Hallöchen vielleicht hat jemand einen Tipp für mich.habe denn aixam neue Batterien gespendet,komme aber nicht weiter als 10-12 km.weit, danach geht er in den notmodus und zeigt mir das nachgeladen werden muss.beim laden bis voll gehen 2-2,5 kW rein dann sind die Batterien wieder voll.Batterien sind von Kun Long AGM 12 Volt 74ah Longlife.
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.990
91365 Reifenberg
Was für ein Akku ist es? 74Ah habe ich nicht gefunden, nur diesen 75Ah:

Weitere Fragen: Wie hoch ist die Gesamtspannung, und wieviele von diesen 12V Blöcken hast Du in Reihe in Deinem Auto?
Kommst Du an die Akkus ran und kannst beim Laden mal die Spannungen messen? Also Gesamtspannung und Spannungen der einzelnen 12V Blöcke. Die sollte beim vollgeladenem 12V Block schon so um die 14,4 V liegen. Aber auch nicht viel höher. Ist also das Ladegerät des Aixam an diese geschlossenen Blei AGM Akkus angepasst, oder lädt es nach Kennlinie und Paramtetern von offenen Blei-Säure Akkus. Wenn das so ist, könnte er die Akkus durch Überladen geschädigt haben.

Ansonsten: Prüf nochmal alle Leitungen und Verbindungen. Die Verbinder an den Akkus müssen schon gut fest angezogen sein. Wenn nicht, würdest Du es an der Erwärmung merken (können). Also wenn Ströme fliessen.

Gruss, Roland
 

Kappes

Neues Mitglied
06.12.2021
2
Mein Fehler es sind 12 Volt 75ah.Batterien.von kung Long kph75 12 n AGM.es sind 12 Stück.4stück=48v=75ah*3=225ah=10,8kw.wie gesagt zeigt nach 10-12 km Akku leer.nach den aufladen gehen nur 2-2,5 kW rein dann zeigt die Anzeige auf voll.und die Batterien sind alle neu.habe sie gemessen 100%kappazität und 100% geladen.
 

Anmelden

Neue Themen