3 oder 4 Batterien für City El?


Nord_Andreas

Mitglied
30.04.2005
128
Hallo!

Da ich gerade überlege das City El aus Ebay zu kaufen mache ich mir Gedanken über die Haltbarkeit von Batterien.

Ein paar Stunden habe ich nun schon die Suche gequält und diverse Beiträge gelesen.

Dieses City EL ist als PKW mit 62 km/h zugelassen und läuft mit 3 Batterien.
Meine übliche Strecke sind 2x 30 km mit Möglichkeit zur Zwischenladung.

Soweit ich es verstanden habe hält eine Batterie länger um so weniger sie entladen wird.

Wenn ich nun auf 48V aufrüste wird sich dann die Haltbarkeit nur um die 33% (3 auf 4) verlängern oder mehr?

Oder haben die 48V nur Einfluss auf Geschwindigkeit(je nach Übersetzung) und Reichweite (kleinere Ströme)?
Beides brauche ich eigentlich nicht.

Viele Grüße
Andreas
 
C

Carlo

Guest
hi,

nach meinem ermessen würde ich sagen:die lebensdauer steigt,wenn man bei gleicher belastung (leistungsabgabe der akkus) wie vorher herumfährt.also mit 48v genausoschnell(oder langsam) fährt wie mit 36.wer die mehrleistung ausnutzt,wird die akkus genauso quälen wie vorher.

an deiner stelle würde ich den umbau auf 48v machen.alleine das mehrgewicht auf der vorderachse(wenn man den 4. akku vorne einbaut,so wie öfter gesehen) lässt das fahrgefühl sicherer erscheinen.ich baue jedenfalls um,sobald meiner irgendwann mal fertig sein sollte...und der tüv nix dagegen hat!

sonnige grüsse,Carlo
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.628
Filderstadt
www.elweb.info
Hallo Andreas,
der Umstieg auf 48V erhöht die Fahrleistung und die Batterielebensdauer solange man die Mehr Leistung nicht ständig abfordert, wie schon richtig von Carlo gesagt. Ein el mit 48V macht richtig Spaß. Mit entsprechend offenem Stromregler, ist amn auch an der Ampel schnell...

Grüße
Ralf
 
K

Karl

Guest
Der Ralf weiß genau Bescheid!

http://www.elweb.de/event/20020714solarparade/urkunde.jpg

Er hat die Urkunde immerhin erfahren!
Es ist immer gut, wenn man einen Profi ans Werk gehen läßt!

Sonnenelektrische Grüße
Karl
 
A

Andreas Hagen

Guest
Hallo Michael,

nein der Herr Hagen bin ich leider nicht.
Deinen Tip mit der Spannung wegen Spaß nehme ich aber dankend zur Kenntnis.
Da komme ich wohl nicht um 48V drum rum ;-)

VG
Andreas
 

Harald Schwieger

Neues Mitglied
07.07.2006
19
Hallo Andreas,
ich hätte noch eine Variante: 42 oder 44 Volt, der Umbau am Fahrzeug beschränkt sich auf das Ladegerät und der Unterschied zu 36 Volt ist gut spürbar. Wenn Du dann den max Strom auf 100 A runterregelst tust du auch den Batterien etwas Gutes.

Ein Fliesakku z.B. SSB lässt sich leicht auseinandersägen, das Problem liegt hauptsächlich im Umbau vom Ladegerät. Entweder modifizierst Du den original Ladeprint oder du besorgst Dir 4 Einzellader ( 3x 14,6 und 1x ?? Volt).

Viel Spass beim Basteln Harald

P.S. Bleibt noch die Sache mit dem TÜV :cool:
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!