10 x 6 Volt laden

  • Themenstarter Gunther Diehl
  • Datum Start

G

Gunther Diehl

Guest
Hallo,

muß hier 10 Stück 6Volt 160AH-Blei-Gel laden, damit ich die 10 Stück im Verbund benutzen kann. Welches Ladegerät ist hier zu empfehlen? Kann ich ein normales Autoladegerät mit 6 Volt verwenden?

Danke
Gunther
 

peter

Neues Mitglied
12.08.2015
0
Hallo Gunther
Bei einem "normalen" Autoakkulader ist die Ladeendspannung zu hoch.
Du brauchst einen Lader für GEL-Akkus.
Kannst ja einen von den IVT-Ladern benutzen und immer zwei von den Bleiklötzen in Reihe schalten.
Oder Du besorgst Dir einen GEL-Lader aus einem Puli,die haben auch 60 Volt entsp 10X6 Volt.
Gruss aus dem Schwabenland.
Peter
 

Matthias Bähr

Neues Mitglied
03.04.2006
38
Hallo Gunter,

ich hatte bei meinem Golf-Citystromer auch das Problem 6V Blöcke laden zu müssen.

Den einzigsten Lader den ich gefunden habe ist der Fronius Acctiva Proffesional.

Der läd 6V - 12V - 24V Batterien. Er hat ca. 500 Euro netto gekostet !

Er hat eine auch Ladestufe für sulfatierte Batterien Säure oder GEL.

MFG

Matthias
 
G

Gunther Diehl

Guest
Hallo Peter,

leider weiss ich nicht, in welchem Ladezustand die Blöcke sind. Wenn ich nun aus Zufall einen fast vollen Akku mit einem fast leeren Akku zu einem 12Volt-Block verbinde, geht die Sache in die Hose. Deshalb wollte ich jeden Block einzeln voll laden und dann alle Akkus verbinden.

Gruß
Gunther
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
Da es sich um Bleiakkus handelt, kann man diese ja auch problemlos parallel laden. Gleich, wie lange man lädt, wird jeder Akku dann nicht mehr und weniger, als voll.

Sollte ein Akku einen Zellenkurzschluss erleiden, wäre es natürlich vorteilhaft, vor jeden Akku eine Diode oder eine Sicherung zu setzen, damit dieser eine Akku nicht alle Leistung auf sich ziehen kann.
Parallelschaltung ist bei Nicads und NiMh nicht möglich.

Sollen die Akkus im eingebauten Zustand geladen werden, wäre auch der Umbau eines geeigneten Hochfrequenzladers sinnvoll, mit zum Beispiel 20 potentialgetrennten Ausgängen: Jeder Ausgang besteht dann z.B. nur aus einer einzigen Kupferdrahtwindung aus mehreren miteinander verdrehten Drähten und einer einzigen schnellen Diode. Pfennigsartikel...
Die Regelung braucht nur auf eine einzige Zelle zu wirken, die anderen sind dann automatisch mitgeregelt.
Sind zum Beispiel 20 Bleibatterien in Serie geschaltet, so muss man auch nur 30 einzelne Windungen und Dioden abwechselnd hintereinander schalten und 31 Kabel zu den einzelnen Batterien legen. Zwischen die Ausgänge kommen noch kleine, billige Kondensatoren. Ein Selbstbau ist leicht möglich, wenn man einen Zeilenausgangsferrittrafo verwendet. 1000 Watt pro Ferritkern sind da drin (Einbau ins Fahrzeug) Die Isolation ist keinerlei Problem, da die einzelne Windung jeweils sehr gut und feuerfest abgesichert werden kann.
Die Spannungregelung ist nicht 100%ig, sondern von der Güte der Nicht+5Volt-Spannung von Computernetzteilen, die als einzige 100%ig geregelt wird.
0,2V Differenz für nur einen Teil der Ladezeit sollten aber vertretbar sein.
Nur so als Anregung.
 
W

wotan

Guest
Hallo Gunther
Im Fundus der Ladestationen von Telecom-Stationäranlagen sind ausser 48V,106V u.212V auch 60V Ladegeräte eingesetzt. Lassen sich teilweise per Jumper von 48V auf 60V umschalten. Kennlinien sind üblicherweise einstellbar. Muss nachschauen ob in meinem Fundus noch sowas ist. Zwischen 800W-14000W.
Hätte dann aber die Nachteile der seriellen Ladung. 1800W-Geräte mit 25A bei 62V-70V könnten eventuell zu einem guten bis sehr guten Kurs bei einem ehemaligen Kontakt in der Gegend von Arnstadt (SEL-Alcatel,SAFT) erhältlich sein. Müsste ich aufwärmen. Ansonsten klappere ich mal meine direkten Möglichkeiten ab.
wotan
 
G

Gunther Diehl

Guest
Hallo,

ein Ladegerät für die 60 Volt habe ich (Zivan NG3 mit entsprechender Kennlinie). Es geht mir hier nur um das Ausgleichen der anfänglichen Ladestände der einzelnen Akkus, bevor die Akkus in Reihe geschaltet werden.

Vielen Dank

Gunther
 
W

wotan

Guest
Hallo Ralf
Hast du eigendlich jemals deine Nicads mit diesem Teil gekocht? Nachdem du ja jetzt Drehstrom zur Verfügung hast. Ich habe übrigens immer noch die Ersatzteile (trotz mehrerer Elektroschrott-Entsorgungen). Das Gerät ist trotz Defekts zu schön (schade) zum sich davon trennen.
MFG wotan
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!