Über 30.000 E-Autos: Norwegen gibt Großbestellung auf


Derzeit gilt Norwegen als ungeschlagener Vorreiter in punkto Neuzulassungen von Elektroautos. Offenbar sollen weitere elektrische Fahrzeuge folgen, hat die norwegische Website NRK (Norsk rikskringkasting: Norwegischer Rundfunk) nun neue Zahlen zu weiteren Vorbestellungen veröffentlicht. Diese Zahlen schließen auf eine Großbestellung.

Mehr Elektroautos für die Norweger

Das Interesse an BEV ist in dem skandinavischen Land ziemlich groß. Weit über 30.000 Vorbestellungen sind registriert worden. Die Bandbreite ist bunt gefächert. Von Tesla über BMW und Audi ist alles vertreten, was in der Autowelt Rang und Namen hat.

Betrachten wir die Gesamtheit der Vorbestellungen, ist nicht nur der Anzahl der Elektroautos bemerkenswert - auch die Summen, die für die Elektroautos aufgewendet wurden, sind erstaunlich. Gemäß der nachfolgenden Auswertungen des NRK ist ein Ranking erkennbar. Hier führen vor allem die Spitzenreiter Tesla, Audi und Porsche das Feld an.

Hinweis: Bei allen Modellen handelt es sich um offizielle Zahlen, außer bei Tesla. Hier wird von Schätzwerten ausgegangen.

norwegen-bestellungen-png.3051

Weiterhin sind 3.000 Nissan LEAF und 6.000 Hyundai Kona Electric Bestellungen bei den Autofirmen eingegangen. Anhand der Zahl für die Vorbestellungen führt der Tesla in Norwegen. Einige Modelle sind bereits an die Kundschaft übergeben worden; andere Modelle, die erst noch auf den Markt kommen, werden nachgeliefert. Trotz allem ist erkennbar, dass Norwegen sehr auf Elektroautos setzt.

Quelle:
www.nrk.no

ZB -DPA.jpg
Bild: ZB/DPA
 

Kommentare


Neue Themen

Anmelden

Neue Themen