A

CityEl Bj 1992, Kelly, 6 x SAFT, feuerverzinkter Akkukasten, Bordcomputer PREISSENKUNG


Anzeigentyp
Ich biete
Zustand
Defekt
Preis
600,00 €
Läuft ab
Hallo,

und wieder steht mein 30 Jahre altes CityEl zum Verkauf. Aber nur für Kenner der Materie oder als Ersatzteilspender mit tollen Ersatzteilen.
DENN: Es fährt leider nicht mehr. !!!!
Kelly ? Hauptsicherung ? Kabel ? Poti ?

Es wurde im Frühjahr irgendwie immer laaaangsamer, hatte plötzlich Aussetzer und nun kann es nur noch kriechen.
Keine Ahnung warum. Mit etwas Glück ist nur eine Hauptsicherung durch.
Aber ich habe weder Zeit noch Lust, das zu checken.

Ich bin im Herbst/Winter noch einige Kilometer damit gefahren. Reichweite zuletzt ca. 50km mit NiCd Akkus aus meinem Peugeot. (Ich habe den 2013er Satz 2019 komplett gegen einen 2016er getauscht) Ich habe noch 2 - 3 Reserveakkus aus 2013, die ich nicht mehr für den Peugeot verwenden würde, aber für das El noch okay wären. Die würde ich mitgeben.

es ist nicht besonders hübsch, hat aber einige schöne features:
  1. Dänische Wanne ohne Risse am Dom, dafür Risse hinten, die es aber gleichbleibend immer schon hatte.
  2. Kelly Kontroller, einstellbar auf Rekuperation (45 km/h sind elektronisch eingestellt, Serieller Anschluss vom Tüv verblompt. Vorher fuhr er 60 km/h)
  3. Thrige Motor mit Duplexkette, Kohlen noch wie neu.
  4. Fleischmann Bordcomputer mit Anzeige: aktuelle A / Verbrauchte AH / Rest AH / Durchschnitts A / Stand AH / Fahr AH / V / Reichweite / Km/h
  5. 6 x Saft STM100, alle im Akkukasten untergebracht. Dafür wurde der Akkukasten modifiziert und verstärkt und zudem feuerverzinkt.
  6. dazu gibt es 1 x Motorhome (Faltgarage)
  7. Ersatzteile, Winterfelgen, defekter Thrigemotor für Teile, 1 Ersatzakku, Kugellager,
  8. Aufstellglasdachfenster
  9. Schiebefenster links
  10. USB Anschluss für Smartphones ect.
  11. Bordlader ist ein Thiesen HF Lader mit Ladeunterbrechungen, optimal mit 4A Nachladephase auf die SAFT Akkus eingestellt. Ladestrom: 23 A
  12. schönes Leccara Lenkrad, das allein schon mit über 100,-€ bei Ebay versteigert wird.
  13. funktionierende 850er Haubendämpfer, wegen der GFK Haube
  14. neuerer und sichererer Überrollbügel, habe ich im Zuge des Akkukorbwechsels gleich mit getauscht.
  15. Anschluss für Zusatzlader an Anderson Powerpole 50A grau (einen 30A Benning gibt's dazu, muss aber auch repariert werden. Schottkydiode ist kaputt)

Zu den Akkus:
Es sind nicht mehr die besten, aber sie bringen noch ihre 50 Km RW. Man kann sie gegen bessere austauschen, sind ja zur Zeit im Netz günstig angeboten. Damals hatte ich 70 km Reichweite sicher. Der große Vorteil: Im Winter keine Akkuheizung nötig. Auch bei -10° sind die Akkus einsatzfähig. Ich hatte damals diese Akkus gewählt, weil meine Tochter das Auto regelmäßig 6 Stunden an der Schule abstellen wollte. Mit Lithium oder gar Blei wäre das ein Problem. Das klappte mit NiCd super. Ausserdem gibt es hier nicht die Tiefentladeprobleme. Memoryeffekt war kaum vernehmbar, lässt sich aber durch eine ganze Entladung wieder reversieren.

Zur Haube:
Es ist ein Nachbau aus GFK, nicht schön, aber robust und sehr individuell

Zum Akkukorb:
Da der alte weggerostet war, habe ich einen gebrauchten gekauft, sandgestrahlen lassen, mit T-Trägern unten verstärken lassen und das ganze dann feuerverzinken lassen. Da der Thrige etwas weiter nach rechts verschoben wurde, ist die Akkuanordnung verändert worden. Die Bleiakkus passen da jetzt nicht mehr hinein. Bei den Akkus musste die Wasserkühlkammer entfernt werden, damit diese da stramm hineinpassen. Die Elektronik und der Kelly ist fachmännisch bei der FA Fleischmann eingebaut und konfiguriert und dann TüV abgenommen worden.

Zu den Lagern:
Die Vorderachse wurde 2016 komplett gegen eine gute gebrauchte ausgetauscht. Die alte kann mitgegeben werden.
Motor-Konsolenlager sind 2016 erneuert worden. Die Achse wurde dazu neu gerendert, da der Motor nicht mehr an der Originalposition sitzt.
Die Kraftübertragung geschieht durch Duplex Kette. Umbau bei FA Fleischmann.

Allgemeinzustand:
Es war ein Gebrauchsgegenstand, und so sieht er auch aus.
Technisch muss folgendes überarbeitet werden:
  • Bremsen hinten neu
  • Beleuchtung des Tacho geht seit kurzem nicht
Optisch könnte man manches nachbessern.
Blessuren sind in dreißig Jahren nicht ausgeblieben.
Größere Schäden oder Unfälle gibt es keine.

Kleine Wehwehchen sind in diesem Alter und dieser Gebrauchsweise natürlich vorprogrammiert. Es ist daher auch wegen der Modifikationen ein Fahrzeug für Kenner oder für solche, die sich zutrauen, sich in die Materie heineinzuarbeiten oer solche, die es auseinandernehmen.
Für Süddeutsche: FA Fleischmann in Hirschaid kennt dieses Fahrzeug sehr gut, es ist seit deren Umbau nicht weiter modifiziert worden. Dort kann es jederzeit fachmännisch repariert werden. Auch die Rekuperation könnte dort wieder eingestellt werden. Zu Zeit ist sie ausgestellt.

Preis:
  • CityEl pur: 200,-
  • Fleischmanncomputer 150,-
  • Motorhome 00,-
  • 2 Winterkompletträder + Ersatzfelge 100,-
  • 6 x Saftakkus + 1 Ersatz mit CA. 60AH 100,-€
  • 2 x Vorderachse mit Dom und Schwinge, Lager müssten gemacht werden. (100,-€ )
  • Kleinteile: Kugellager, defekter Ersatzmotor mit Kohlen dabei, Reifenschläuche, Ersatzmäntel, Benninglader (defekt) 100,-€

=750,-€
alles zusammen: 600,-€ FP

Das El kann nur komplett gekauft werden !!.
Standort

Information

Autor
Andi aus Bad Essen
Erstellt
Aufrufe
164
Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren