Zu Fronks Unfall

W

wotan

Guest
#1
Mein, vom Toyota (Corolla) Vorfahrt-verletzender Unfall, verlief aus meiner Sicht in Längsrichtung geradeaus zwischen Vorderrad und A-Säule des selbigen.Letzte Gedanken bei mir betrafen den Verletzungsgrad meinerseits.Bis zu den Füssen,Knien oder bis zum Sack. Übertrieben aufgebauschte Berichte von Arbeitskollegen über E-Auto-Unfälle (Tot,weil Batterien im Nacken und ansonsten nur ein Haufen Plastiksplitter übriggeblieben) hatten diese Visionen vorbereitet.
Tatsächlich konnte ich noch normal aussteigen,während die Toyota-Fahrerin aus der Beifahrertür raus musste.Nachdem ich mein Mini aus dem Corolla (nagelneu) herausgezogen hatte,hatten nur noch die Gutachter ihren Senf dazuzutun. Meiner war Totalschaden (zwei Risse in der Unterschale hinter dem Nummernschild (sind heute noch genauso vorhanden).Ohne Restwert ca.3000 DM.
Mein Fazit : In Längsrichtung (bei mir ist doch noch ein Stahlrahmen in der unteren Schale(91er) ,oder war das Einbildung? ist das Mini stabil wie eine Gewehrkugel. Genauso steckte es im Toyota.
wotan
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
0
#2
Hallo Wotan

Mir ist nichts von Stahlramen VOR dem Sitz bekannt!?
Auch denke ich, die Wanne ist recht stabil.
Aber ich vermute auch, wenn die Energie zu gross wird, dann kollabiert so ganz schnell und total.

Grüsse Sebastian

http://elweb.info/dokuwiki/doku.php?id=cityel_sicherheitsumbauten