zivan zuviel input


wittwer peter

Neues Mitglied
12.12.2004
8
0
#1
das neue ladegerät ist zwar toll und lädt meine batterien in einem skoda favorit e mit 90 volt und tollen 22 ampere
der input ist mit 18 ampere angegeben und das ist für mich problematisch weil wir in der schweiz 1 fasige steckdosen nur bis 10 a abgesichert haben. Zudem kann ich unterwegs nirgends strom tanken. Habe gehört das man die stromaufname im geräteinnern herunter stellen kann, weiss jemad etwas genaueres und ist es überhaupt sinnvoll auf etwa 10 a input zu gehen

mit freundlichen grüssen p wittwer zürich
 
R

Ronald Preuss

Guest
#3
Hallo Peter,
ich hoffe ihr in der Schweiz habt auch 230V, somit wäre die Leistungsaufnahme von deinem Zivan zirka 11 Amper bei 90V - 22 A. am Ausgang.
Daß die Stromaufnahme bei einer Leistungsabgabe von 1980 Watt bei 11 Ampere
liegt hängt am schlechten Wirkungsgrad der Zivanlader. So weit ich weis kann man den Strom bei allen Zivans reduzieren so daß du unter 10 Ampere Aufnahme kommst.
Gruß Ronald
 
K

Karl

Guest
#4
Hallo Peter!

warum hast Du keinen Brusa Lader genommen? Frei programmierbar, Leistung bzw. Strom ab Netz exakt einstellbar- für dich als Schweizer auch sicher mit ordentlichem Rabatt käuflich ?

www.brusa.biz

sonnenelektrische Grüße
Karl
 
W

WolfgangK

Guest
#6
Hallo Peter,

ich hatte auch ein NG3 hat immer prima funktioniert!!

2 Möglichkeiten gibt es für dich: die einfache, Gerät öffnen, auf der Hauptplatine sitzt senkrecht dazu eine kleinere auf der auch die rot gelb grün LED sitzt. Auf dieser Platine sind 2 Spindelpotis, mit Falkenaugen kann man die Bezeichnungen U und I erkennen. Die regeln die Gasungsspannung und den Hauptladestrom, gegen den Uhrzeigersinn wird es weniger. Aber achtung wenn du den Hauptladestrom um 10% reduzierst reduziert sich auch der Strom in der Ausgleichsladungsphase um ca. 10%, macht aber nix.

Zweite Möglichkeit, bei Fa. Atech in BRD Burghausen Hr. Hummel anrufen und klären ob er ein Eprom mit reduziertem Strom liefern kann, wird aber etliche Wochen dauern, sind etwas träge.

Schraube den Kastem mal auf und melde Dich wieder.

Gruß WolfgangK

PS.: ich hatte gleich ein Loch ins Gehäuse gebohrt um von außen mit einem Spindeltrimmerwerkzeug zu "pfuschen"
 

weiss

Administrator
15.01.2004
1.934
3
#7
hallo wittwer
es geht dir ja nur um die leistungsaufnahme des NG3 soweit zu drosseln (secundär), dass die sicherung primär(220V) nicht rausfliegt!

alternative:
380V stecker nehmen und nur eine phase anschliessen dann hast du auch nur 220V aber mit mehr Amper absicherung (wenn mich nicht alles irrt 16A).
euer weiss aus dornbirn am bodensee
 
W

WolfgangK

Guest
#8
Und geräts du dann eine Dose in der der Nullleiter nicht ordnungsgemäß angeklemmt ist, kommt schon mal vor, da bei 3 Phasenmotoren etc nicht zwingend nötig, dann kommt wegen der induktiven last die Netzsymetrie etwas aus dem Tritt und die Spannung einer Phase kann deutlich über 230 ansteigen.

Das hat auf der vorletzten Tour de Ruhr mehrere Ladegeräte gekostet die sich in Rauch aufgelöst haben. Nicht sehr spaßig.

Also besser drosseln, außerdem gibts wesentlich einfacher kleine Dosen zum anzapfen als Rote

Gruß Wolfgang
 

weiss

Administrator
15.01.2004
1.934
3
#9
monentmal wolfgang ;-)
so einfach ist es in der schweiz nicht! da ist jede steckdose gleichrum angeschlossen - jaja da schauste nur so! mit nem euro-stecker kannst du in der ganzen schweiz OHNE schraubendreher in der hand den verwenden. beim rest der welt gilt "schraubendreher raus und schrauben was das zeug hält..."

euer weiss aus dornbirn am bodensee

PS: da sind sogar die normalen steckdosen(220V) alle gleichrum angschlossen - wenn wer mal in der schweiz ist kann er es mal kontrolieren - viel vergnügen :)
 
R

Ronald Preuss

Guest
#10
Hallo weiss,
ist bei mir in der Pfalz genau so, aber nochmals zum Zivan, bei dem Lader wird auf der Primärseite mittels eines Ringkerns mit zirka 20 Windungen der Eingangsstromgemessen, wenn man nun dort die Windungszahl um 4 bis 6 Windungen erhöht wird die Elektronik so verarscht, daß man nicht auf ein Neues IC warten muß und es kostet auch viel weniger.
Nur mein Vorschlag.
Gruß Ronald
 

wittwer peter

Neues Mitglied
12.12.2004
8
0
#11
HALLO WOLFGANG
vielen dank für die promte information, hatt auch prima funktioniert mit dem poti "I" rausdrehen, Mei messgerät am auto zeigt jetzt 15 a ladestrom an - vorher waren es 22 a . Ist eigentlich genau was ich wollte nur hatt auch die reichweite nachgelassen. Das muss ich aber nochmals kontrollieren war vieleicht zufall. Melde mich später gerne noch ein mal und bedanke mich herzlich p. wittwer
 

wittwer peter

Neues Mitglied
12.12.2004
8
0
#13
hallo roland

glaube der zivan-lader ist vom preis her sehr günstig, hab für mein gerät knap sfr 1000.- bezahlt, hab jetzt mal bei brusa reingeschaut die kosten glaube ich ein mehrfaches.
danke für deine info gruss peter
 

weiss

Administrator
15.01.2004
1.934
3
#14
hallo peter ;-)

die kriegst du im fachhandel unter starkstrom kupplung/stecker. die neuen sind bei euch auch rund und die aufnahme ist rot und der hintere teil ist grau. früher hattet ihr flache 4oder 5-pol stecker für 16 oder32A. ob du die im freien handel bekommst ist eine andere frage...
euer weiss aus dornbirn am bodensee
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge