Think News

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#1
Hallo,

im Think-Forum bei Yahoo gibts einige neue Infos & Links zum neuen Modell des Der Link wurde entfernt (404).:
[hr]
Die Produktion des Modells "city" soll gegen Ende dieses Jahres in Norwegen starten, Preis vermutlich um die 20.000€.
Es gibt ein Cabrio als Prototyp, ob später in Serie gehen soll ist aber noch nicht entschieden.
Außerdem wurde auf der Messe in Portugal ein Prototyp namens "public" gezeigt, der ziemlich quadratisch :D aussieht und wohl als eine Art Stadttaxi gedacht ist.
[hr]
Technische Daten des neuen "city" (ohne Gewähr):
Reichweite 125km
Geschwindigkeit 100km/h
Motoren: 2x Brushless DC mit "elektrischem Differential" :confused: , zusammen 29kWp, wassergekühlt
Batterie: 155V/114Ah ZEBRA NaNiCl :eek: !
Ladegerät: 2.9kW/2.1kW umschaltbar
[hr]
Neue Broschüre, sogar mit deutschen Texten :spos: :
http://alanjenney.co.uk/think/images/portfolio_297x297.pdf

Photos von der APVE:
http://www.alanjenney.co.uk/blog/gallery/18.aspx
(bei den Einzelbildern auf "Original Image" klicken!)

Mehr hochauflösende Bilder:
http://www.multinett.no/reinert/bilder/think/thinkenglish.html
[hr]
Und jetzt die schlechten Nachrichten: ursprünglich gabs eine Vereinbarung mit Ford, daß die Fahrzeuge, die derzeit in den USA noch verleast sind, danach zurück nach Norwegen gebracht und dort als Gebrauchte verkauft werden sollten.
Ford hat diese Vereinbarung jetzt gekündigt, sie wollen wohl die Fahrzeuge noch in den USA verschrotten um zu verhindern daß sie wieder auf den Markt kommen :mad: :mad: :mad: .

Die deutschen Texte in der Broschüre sind hoffentlich als Hinweis darauf zu verstehen, daß der neue Think irgendwann mal auch offiziell in Deutschland verkauft werden soll.
Hoffentlich hält mein Renault noch solange durch...

Gruß Jens
 
11.12.2004
120
0
#2
Hey, der ist ja cool! Gefällt mir echt gut! Bleibt zu hoffen, dass er wirklich auf den Markt kommt...

Elektronisches Differential? Das ist ja cool!
Bei brushless DC Motoren regelt man ja auf Drehzahl. Wenn man jetzt aber beide gleich anssteuert, dann drehen die Räder immer gleich schnell. Also wie wenn beide Räder direkt ohne Differential verbunden wären. Und dagegen muss man was tun, wg. Verschleiss und Lenkverhalten. Also messen die Jungs wohl den Lenkeinschlag und geben entsprechend unterschiedliche Drehzahlvorgaben für beide Räder. Eigentlich ganz schön clever, finde ich...

Viele Grüße

Gunther