starke Quietschgeräusche

  • Themenstarter Rüdiger Hussy
  • Datum Start


Bis zu 350 € für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 85 € erhalten.

Bereits jetzt THG-Quote für 2024 beantragen! Sichere dir deinen Quoten-Anspruch bevor die Prämie sinkt!
(Werbung)
R

Rüdiger Hussy

Guest
Hallo Leute, habe ein dickes Problem
seit mehreren Tagen quietscht mein City El.
Ich vermute , das es vom Antriebsriemen kommt, bin mir aber nicht sicher. bei Linkskurven ist das Geräusch stark und bei Rechtskurven ist es schwach.
Bei Geradeausfahrt quietscht es je nach Belastung mehr oder weniger stark.

Hat das schon mal einer gehabt?

Ist mein Antriebsriemen defekt?
Ist vieleicht mein Lager defekt oder der Motor?

Ich bitte um schnelle Hilfe, denn meinen Händler ereiche ich leider nicht.

Bis Bald euer
Rüdiger
 
G

guido gebhardt

Guest
Hallo Rüdiger ,
hast du schon eine Ursache bzw.eine Lösung für dein beschriebenes Problem gefunden ?
Währe dankbar für eine Beschreibung im Forum.
Viele Grüße
:) Guido
 
R

Rüdiger Hussy

Guest
nein noch nicht...

es klingt eigentlich ein bisschen nach Keilriemen...wie beim Auto..

mir ist aufgefallen, das es verschwindet , wenn man die Belastung, sprich den Strom wegnimmt oder beim Bremsen lässt das Geräusch stark nach...bzw wenn ich den Berg rauf fahre wird es wesentlich lauter..... der Riemen sitzt aber anscheinend richtig.....

Mein Händler ist aus dem Urlaub zurück.. ich muss wohl doch mal einen Termin machen.
 

Enno

Aktives Mitglied
15.05.2006
413
Hallo Rüdiger
Vielleicht ist mein Tip ja der richtige.Kommt das Geräusch von den Lagern oder Rollen der Andruckrollen?
Wenn der Riemen die Geräusche verursachen würde müßte er sich auch langsam zerlegen.Das ergibt dann aber von Gummistreifen die sich an der Kante lösen eher geschwindigkeitsabhängige Klackergeräusche im Riemengehäuse.Wenn mein Tip in die richtige Richtung geht müßte Dein Geräusch beim Rückwärtsfahren anders oder weg sein.Was ist wenn du das El hinten aufbockst und im Stehen den Motor laufen läßt.Jemand sollte dann hinten sehr genau horchen um das Geräusch besser eingrenzen zu können.
Enno
 
R

Rüdiger Hussy

Guest
Das könnte sein, wie gesagt bei last (bergauf oder gasgeben) ist das Geräusch laut und beim Bremsen und Bergab ist es leise oder weg.

Kann mann die Lager der Andruckrollen denn etwas mit öl bearbeiten ohne den Riemen zu Schmieren, oder muss ich den dazu ausbauen??

Gruss

Rüdiger
 
E

Enno Meier

Guest
Hallo Rüdiger
Ja,aber sehr vorsichtig, da durch die hohen Umdrehungsgeschwindigkeiten in Fahrt sonst doch noch Schmiermittel auf den Riemen kommt.Wir haben im übrigen den ganzen Andruckrollenarm ausgebaut (wie beim Riemenwechsel) und die Lager aus-und neue wieder eingepreßt.Bei der Aktion war ich aber nur helfende Hand.Vielleicht kannst Du die Rollen auch wechseln (oben nach unten und umgekehrt).Dann drehen die Rollen ja in die andere Laufrichtung.Das ist vielleicht ne Notreparatur.Wenn die Lager aber fertig sind bringt das natürlich nicht viel.
Enno
 
W

Werner Weiß

Guest
hallo ihr da! ;-)
also wenn ihr die lager schon raus habt ... dann baut euch doch gleich neue ein!!! dann habt ihr die probleme mit der spannrolle weg. ähh ... die lager von der spannrolle sollten sich leicht drehen lassen! meine waren nach 20.000 km fertig... da gingen sie zwar noch zum rollen aber sie hatten "rattermarken" und der riemen hatte eine kurze lebensdauer 1/2 jahr. soviel zum thema spannrolle von euerm weiss;D
 

Anmelden

Neue Themen