Reluktanzmotor

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.346
37
Filderstadt
www.elweb.info
#1
Vor einiger Zeit wurde ich nach einem Hersteller für einen Reluktanzmotor gefragt, dies wäre:

Elbtalwerk GmbH
Fritz-Schreiter-Str. 31
D-01259 Dresden

http://eti-nt.etec.uni-karlsruhe.de/wolfju/Elbtalwerk.htm

weitere Infos:
http://eti-nt.etec.uni-karlsruhe.de/wolfju/projekt.htm

http://www.emk.e-technik.tu-darmstadt.de/~hoppach/lehre/kla/kla51.html
gruß ralf
 
W

Werner Weiß

Guest
#2
hallo ralf! ich hab nur ne blöde frage : das ist ein Reluktanzmotor? euer el-flitzer weiss :D
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.346
37
Filderstadt
www.elweb.info
#3
Hallo Wenrer
unter
http://www.emk.e-technik.tu-darmstadt.de/~hoppach/lehre/kla/kla51.html
ist es ganz schön erklärt.

Wenn Du bei www.metager.de "Reluktanzmotor" eingibst kommt noch einiges mehr an Info.
Der Reluktanzmotor eignet sich für ein Elektrofahrzeug, er ist sehr robust und hat ein relativ guten Wirkungsgrad. Leider sind die Motoren soweit ich sie gesehen habe recht schwer..
Gruß Ralf
 
J

Joachim

Guest
#4
Eine weitere Alternative wäre vielleicht ein Lynch-Scheibenläufer. Der Hersteller hat den Motor bereits in ein City-El eingebaut und das ganze klingt recht überzeugend: http://www.oecosachs.de/powerel.htm

-- Ciao, ...Joachim
-- Forum Alternativer Individualverkehr: http://f25.parsimony.net/forum62920/