Oszibilder vom Megapulse


Jürgen G.

Aktives Mitglied
02.12.2004
407
Ich hab mir einen nagelneuen Megapulser besorgt und mal ein wenig
daran rumgemessen.
Auch den Pulser auf der AMI-Homepage hab ich nachgebaut und
ein wenig daran rumgemessen.
http://home.t-online.de/home/Juergen-Gehrke/desulfator/desulfator.htm
[Edit] Homepage umgezogen, neuer Link:
http://www.lichttuning.homepage.t-online.de/desulfator/desulfator.htm
[Edit]
Momentan läuft ein Test mit 2 alten Trojanern die von ihren 109Ah nur noch 20Ah besitzen. Die Batterien sind aus 2001er EL mit 4000km.
Die Säuredichten liegen bei ca. 1,22 bis 1,26
Habe versch. Entlade (10A/20A) und Ladetechniken (10A/50A) probiert, jedoch kamen nie mehr als 20Ah heraus.
Auch einen simplen Pulser der die Batterie mit hohen Stromimpulsen entlädt (120A) habe getestet - jedoch ohne Erfolg.
Die Pulsertests liefen jeweils 24h mit angeklemmten Ladergerät, danach
12h Pause und dann die Entladung.
Der Anschluß beider Desufaltoren -jeweils 24h - brachte ebenfalls keine signifikanten Unterschiede zur Anfangskapazität.
Nun lasse ich beide Sulfatoren -den Megapulse und den Amipulser - 2 Wochen angeklemmt.
Die Batterien werden mit 500mA Kontantstrom versorgt.

 
C

Carlo

Guest
hallo jürgen!

seit kurzem habe ich ja einen fsm 126 pop-e cabrio,mit eingeschlafenen akkus.die toteste batterie wurde von mir im betrieb mit unseren lade- und belastungsgeräten in der art behandelt wie das öfters schon erfolg gebracht hatte.leider ohne erfolg.mit einem megapulser,konstantspannungsladung mit max. erlaubter ladespannung,und anschliessender entladung mit einem cba ergab eine kapazität von 41 ah-bei 7a entladestrom,und angegebenen 60ah bei c20.beladtbar war die batterie nun auch wieder.ich glaube zwar nicht an wunder,aber dieses phänomen habe ich nun zum 3. mal wiederholt.und so denke ich,dass doch etwas daran wahr sein muss...oder liegt es an weihnachten ;) ??

frohes fest noch!

Gruss,Carlo
 
W

wotan

Guest
Hallo Jürgen
Du hast nicht den selben Akku für die Oszi.-Tests genommen.Derjenige im Test des Eigenbau-Desulfators ist entweder so hochohmig, dass die Spannungs- Sprungantwort so aussieht wie sie aussieht, oder das Eigenbauteil hat intern riesige Kapazitäten und Induktivitäten, um diese Nachschwinger zu erzeugen. Konträr zum hohen Innenwidwerstand wäre allerdings der, im Gegensatz zum Megapulser doppelt so hohe Stromimpuls.Die Messungen am Megapulser scheinen mir realistischer zu sein.
Vielleicht hat die Nacht für mich auch zu spät angefangen.
Weihnachtsmorgen-Grüsse
besonders auch an Andrea (der Adventskalender ist leer, der Bauch ist voll)
wotan
 

Jürgen G.

Aktives Mitglied
02.12.2004
407
Doch, gleicher Akku - sonst wäre die Messung ja verzerrt.
Ich hab das spaßeshalber mal eine neue Batterie rangehängt - fast die gleich hohen Spitzen...
Na- wenn 100µF/200µH bei Dir riesige Kapazitäten sind - dann besuch mich mal :cool:
So wie ich das messe kocht der MP auch nur mit Wasser.
Er hat halt noch nen Verpolungs und Entladeschutz (12,8V).
Hab noch vor das Teil zu schlachten um zu sehen wie die das genau machen.
Jedenfalls auch mit Spule, Elko und Transistor

 
A

Andrea

Guest
Hallo Wotan und der Rest der El- Familie!

Fröhliche Weihnachten , ganz liebevolle und friedvolle Weihnachten wünsche ich Euch allen.
Hoffentlich sind Eure Batterien gefüllt und nicht nur die Mägen. Ein Geschenk an Euch alle! Ich habe eine Steckdose an meiner Hausaußenwand zum Aufladen von Besucher- Els angebracht. Schön der Gedanke, wenn man wüßte, das nicht nur aus Häuserwänden Gartenwasserhähne sondern auch standartmäßige Steckdosen zur Verfügung ständen.
Ich hoffe Euer Tannenbaum glänzt mit Euren Augen um die Wette und alle Wünsche sind erfüllt. Z.B. Lithium- Batterien, Eine Sitzheizung-Matte von Oma
oder Spikes vom Bruder.
Mein Plüsch-El war leider wieder nicht drin. Bin trotzdem glücklich!
Mit Lieben Weihnachtsgrüßen
Eure Andrea :hot:
 

Dirk H.

Neues Mitglied
05.04.2006
19
Hallo Jürgen,

der Pulse Effekt (Kapazitätssteigerung) stellte sich bei meinen Blei-Säure Akkus erst nach zwei vollen Lade/Entladezyklen ein.
Wahrscheinlich muß sich das gelockerte Sulfat erst wieder mit der Säure verbinden.

Im Moment habe ich meine Motorradbatterie am Pulser, mal sehen, wie sich die Behandlung äußert.

Viele Grüße und noch schöne Weihnachtsfeiertage an die gesamte El-Gemeinde!

Dirk
 
R

Roland (bsm)

Guest
Hallo Andreas,
wo ist Deine Hauswand und die Steckdose fürs El?
Eine Aufnahmes ins LEM NET, sowohl im Internet als auch möglicherweise mal wieder gedruckt, wäre sinnvoll.
Also schreib mal wo es ist.

Gruss, Roland, bsm
 
A

Andrea

Guest
Hallo Roland!
Wo finde ich das Steckdosenregister?
Liebe Weihnachtsgrüße Andrea
 
R

Roland (bsm)

Guest
Hallo Andrea,
such mal auf www.solarmobil.net und schau nach dem Lem-Net oder der Stromtankstellen Liste.
Aber Warnung: Wenn Du Dich da einträgst, könnten auch andere kommen, TWIKEs, Kewets, Citroen AX electrique usw (nicht nur CityEls).
Wenn Du es dort nicht findest, melde Dich nochmal.

Fröhliche Weihnachten,
<img src=http://www.solarmobil.net/bilder/weihnachtsmann-mit-cityel.jpg>

Roland (bsm),
solar und mobil und net - sogar Inter-Net.
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
Hallo Roland

Habe auch mal im Lem net gestöbert.
Was ist in Karlsruhe los?
Da sind gleich zwei im Zetrum geschlossen worden.
Wenns da überhaupt noch Zweck ungebundene gibt.
Sind die 39 T.-Stellen wirklich alle in Deutschland oder gibt es noch eine
Liste mit allen drauf?

MFG Michael
 
M

Michael H.

Guest
Hallo Michael,
Die Tankstelle an den Stadtwerken in der Kaiserstr. wurde vom Ordnungsamt geschlossen, da in KA nur noch eine geringe Anzahl an E-Mobilen gemeldet sind
. Die Tanke wurde in der hochzeit der E-Mobile eingerichtet. ( über 50 E-Mobile im Stadtkreis KA ).
Zu den Öffnungszeiten der Energieberatung kann nach vorsprechen in der Beratung im Hof derselben nachgeladen werden ( Funktioniert ).
Über eine neue Tankstelle die 24h zugänglich ist, wird zur Zeit noch beraten.
Die zweite Tanke im Parkhaus Herti wurde auf Grund des Totalumbaues des Gebäudes geschlossen. Das Gebäude wurde teilweise entkernt und wird zur Zeit neu aufgebaut. Ist dies geschehen, werde ich dann mal bei den Betreibern nachfragen ob da eine Neueröffnung möglich ist.
Das gleiche ist von mir bei dem zur Zeit im Bau befindlichen neuen Einkaufcenters geplant.
Die im LEMnet eingetragenen Tankstellen in der Tiefgarage des Kongresszentrums und bei der Fa.Cem Tek werde ich morgen überprüfen und dann hier posten.

Also noch eine frohe Weihnacht und immer Saft

Michael H.
aus Karlsruhe
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
Michael H.

Danke für die Info.
Leider konnte ich auf Grund meiner nachlassenden Batts noch nicht wie vorgesehen einen Dienstagabendausflug machen.
Im Moment kommen gerade neue rein mit Heizung Iso und Temp.-überwachung.

Weis jemand wieviel Temparaturunterschied zwischen den Batts unbedenklich ist?
Sie werden um 20°c gehalten. Ist eine Tolleranz von 4°c akzeptabel?

MFG Michael
 

Bernd Rische

Mitglied
18.12.2003
225
Hallöchen,

laut den tollen Berichten im neuen Solarmobil Mitteilungen 55/56 Heft (http://www.solarmobil.net/meldu058-SM55-56.htm) was mir der Weihnachtsmann gebracht hat ;-), sollte die Differenz zwischen den Akkus nicht mehr als 1°C betragen, um die Ungleichheit nicht noch zu fördern.

Aber 4°C Unterschied, sind meines Erachtens schon eine Menge. Denn ich gehe doch davon aus, dass die Batterien nicht in einem Luftstrom liegen und somit Unterschiedlich gekühlt bzw. Isoliert sind. Daher sollte dort schon Unterschiedliche Belastungen auftreten.

Bis denne

Berny
 
R

Roland (bsm)

Guest
Hallo Bernie,
danke für die Blumen, aber ich hoffe, dass Du mit Weihnachtsmann nicht mich gemeint hast - obwohl ich die Zeitung nach langem schweren Schaffen (Schreiben, drucken lassen und so, schließlich bundweise packen und zur Post bringen) glücklich am 23.12. vormittags in einem unbeschreiblichen Parkplatzchoas am Lieferanteneingang der Erlanger Hauptpost einliefern konnte. Gebracht hat sie dann wohl der Weihnachtsmann. Frage: Hatte der Postbote sich wirklich weihnachtlich verkleidet.

Spass beiseite; aber ich glaube mich zu erinnern, dass die RWE seinerzeit ganz dringend ein <b>elektrisches und thermisches Batteriemanagement</b> empfohlen hatte. Gemeint war Einzelüberwachunger der Akkus hinsichtlich Spannungsabweichungen und gleichmäßige Temperierung mit Abweichungen nicht mehr als plus-minus 1 Grad Celsius. Die RWE hatte mal einige hundert E-Fahrzeuge, u.a. VW Golf Citystromer und Colenta und so. Mit einem guten Batteriemanagement sollen die damals rund 45.000 km mit Blei im Golf CityStromer erreicht haben. Die hatten sogar eine eigne Batterietemperierung mit wassergefüllten Gummitaschen oder so ähnlich entwickelt, so eine Art Wärmflasche für Akkus (jeweils zwischen die Akkus gepresst und mit einem gemeinsamen Wasserdurchfluss).
Leider hatte ich den Bericht in der grossen Fülle meiner Solar- und E-Mobil Literatur nicht mehr wiedergefunden, konnte also nicht genau mit Quellenangabe zitieren. Daher habe ich diese Weisheiten in den vielen Batteriebeiträgen der Solarmobil Mitteilungen 55/56 nicht erwähnt. Werde aber noch mal suchen, vielleicht finde ich den Abdruck des Vortrages noch wieder.

Gruss, Roland (bsm)
www.solarmobil.net

P.S. Hatte gerade Besuch von dem Amerikaner, der mir vor einigen Wochen den Beitrag über die CityEls in den USA per e-mail geschickt hatte.
 
W

wotan

Guest
Andrea, alle mitmenschen, und ich auch lieben dich.
wotan
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
Hallo Berny

Dachte mir schon daß sich meine Vermutung in Rauch auf löst.
In Tausendstel gesehen ist ein Grad ja auch schon eine ganze Menge.

Im el staut sich auf Grund der dreiseitigen Einbindung die Warme etwas besser als bei den äußeren Batts. Habe vorhin mit den neuen Batts und der neuen Iso. eine erste Probefahrt gemacht. Nach 11km waren alle bei 15.1C°.
Längere Zeit im Stand(3-4Stunden) mit aktvierter Battheizung läuft die Mittlere ca. 2C° über die anderen.

MFG Michael
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren