Neue Akkus: Welche?



400 € THG-Prämie für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt 750 € für 2 Jahre bei Juicify sichern
Für 2022 noch nicht beantragt? Beeilung, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)
P

Philip

Guest
(Tut mir leid, Kopie wurde zuerst unter anderem Thread angelegt)

Hallo!

Bin Neuling und will mir einen gebrauchten City-El zulegen (der Händler verkauft seinen direkt, da hoff ich auf vernünftigen Zustand und Kulanz).

Was für einen Akku würdet Ihr denn für ein ca. 3-4 Jahre altes City-El (Seriennr. habe ich noch nicht) empfehlen?

Ich suche etwas möglich hochwertiges aber pflegeleichtes, bin kein Bastler. Je weniger oft ich irgendwo händisch nachladen oder so muß, umso besser.
Am liebsten wäre mir ein fertiges Ladegerät mit Zeitschaltuhr oder so und ein ruhig teurerer Akku, aber mit höchster Reichweite und Lebensdauer.

Bitte um Tip mit Bezugsinfo. Danke im voraus.

Gruß, Philip
 
S

Steffen

Guest
Hallo Philip,

fahre seit 1,5 Jahren mit Ni-Cd-Akkus (auch im Winter).Sie sind zwar sehr teuer, lohnen sich aber, weil man viel Fahrspass wegen großer Reichweite und Frostunempfindlichkeit hat. Ich habe bereits 15000km drauf und die Akkus fahren wie ne 1. Noch besser geht es jetzt sogar mit Batterieheizung im Winter.


Tschüss
Steffen