Neu hier

Manfred Heck

Neues Mitglied
05.05.2013
9
0
#1
Hallo,
ich komme aus der Citroen-Ecke (insbesondere Hydropneumatik), gelangte dann zum Prius (II), dann gab es einen Rückschritt zum Volvo V70 und nun ist der Leaf bestellt (Botschafter-Leasing, altes Modell für 199,00 € mtl.).

Ursprünglich sollte es ein Prius Plus werden. Aber eine Wochenend-Probefahrt mit dem Leaf und eine weitere Wochen später machte deutlich: Die Verbrenner (insbesondere Diesel) sind von vorgestern, die Hybriden sind toll, aber nur eine Zwischenlösung. Denn die Lösung (nein, nicht "Endlösung" - ist mir zu belastet) heißt Elektroauto.

Hier stehen wir am Anfang einer Entwicklung. Mit der Zeit werden die Batterien lesitungsfähiger und günstiger, damit auch die Autos selbst. Sicher werden die Schnellladestationen ausgebaut für Fernreisen (leider wohl nicht mit Chademo) und spätestens dann paßt´s. Bei mir paßt es anhand meines Fahrprofil für 99 % meiner Fahrten schon jetzt.

Deshalb Leaf jetzt. Fahren fast wie im Citroen früherer, bequemer Prägung, ausgesprochen leise und souverän, Karrosserie schön hoch für´s bequeme einsteigen, genügend Platz, das ganze Auto außen nicht schön aber mit tollen inneren Werten. Das ist´s.

In 4 Wochen isser da und ich kann es kaum abwarten.
 

liftboy

Neues Mitglied
22.07.2012
34
0
#4
Hallo Manfred,

ich heiße dich herzlich willkommen hier und kann dir nur gratulieren zu deiner Entscheidung! Ich habe nun seit 3 Wochen auch den Leaf mit dem Botschafter-Leasing und bin begeistert von dem Auto und dem Vertrag. Du hast garantiert nichts falsch gemacht! Deine Einstellung bzgl. der Hybrid-Fahrzeuge teile ich übrigens uneingeschränkt: sie sind nur Zwischenlösungen. Ich habe selbst einen Lexus-Hybrid gefahren, der Leaf gefällt mir besser, weil wesentlich leiser, mehr Drehmoment von unten und sparsamer.

Gruß Uli
 

Manfred Heck

Neues Mitglied
05.05.2013
9
0
#5
:) Danke für die lieben Rückmeldebgem! :lol:
Ich hoffe nur noch, dass - trotz abweichender EU-Entscheidung hierzu - weitere Chademo-Schnellladestationen im Rhein-Main-Gebiet, in der Rhein-Neckar-Region und in Rheinland-Pfalz entstehen. Wie wäre es denn, wenn jede oder wenigstens jede zweite NISSAN-Niederlassung damit ausgerüstet wird mit freiem Zugang für Reisende?

Damit und mit zivilen Anschaffungspreisen könnte der Durchbruch gelingen und VW oder BMW sähen ziemlich alt aus. Der i3 ist ja nicht mal schnellladefähig. Dafür scheint man auf einen "Reichweitenverlängerer" per Motorradmotor zu setzen. Meiner Meinung nach die falsche Richtung: 100 Prozent Elektro. Das ist es.

Liebe Grüße
Manfred
 

E-mobility

Neues Mitglied
29.07.2013
43
0
#6
Ich habe vor zwei Wochen eine Bestellung unterschrieben und warte immer noch auf die Bestätigung, welcher Leaf es wird. So wirklich glaube ich nicht mehr dran. Ich denke bald, die wollen gar keine Kunden. Bin mal gespannt, Morgen kläre ich das!
 
01.01.2013
73
0
#7
Hallo, gestern eine Tur durch das schöne D gamacht und dan erlebe ich sowas (.sehe Bild ) Hat meine Reise zeit verlängert von eine Stunde nach 6 Stunden! Habe selbst vorher noch angerufen ob Chademo genutzt werden kan umd man hat mir gesagt na klar!
[attachment=67]IMG-20130818-WA0002.jpg[/attachment]
Und natürlich hatte keiner einen Schlüssel! Meinen dank aber noch an den Herr Müller von dem Autohaus P&A um dan doch noch eine normale Ladesäule benutzen zu dürfen um dan nach 2,5 Stunden weiter fahren zu könmen nach Venlo um da dan schnelladen zu können um endlich nach Hausse zu kommen! Hier in Holland stehen die dinger frei zugänglich für jedem!