"Natürliche Monopole"



400 € THG-Prämie für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt 750 € für 2 Jahre bei Juicify sichern
Für 2022 noch nicht beantragt? Beeilung, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)

saxobernd

Aktives Mitglied
23.07.2020
780
Deutschland ist wohl DAS Land der Monopole. Sinnvoll sollte es sein, sich einmal mit diesen Gesetzen zu befassen.
Hier ein Aufsatz dazu
Wenn es diese Gesetze nicht gäbe, könnte jeder Solar-und Windenergie tanken, wo er gerade will. Wo kämen wir denn dann hin? Nein, das geht immer nur mit Einverständnis des Netzbetreibers. Auf das Einverständnis können wir lange warten.
Eher fackelt der Netzbetreiber für ihn überflüssigen Strom in Aluminium- und Eisenfabriken ab, wie andere Erdgas.
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.923
91365 Reifenberg
Deutschland ist wohl DAS Land der Monopole.
Na ja, es soll ja Länder geben, wo nur eine Regierung und eine Partei das Monopol hat. Quasi auf alles.
Darfst Du da wirklich überall alles machen und wann Du willst?
Ich fürchte, da hast Du schnell ein paar Minuspunkte weg.

Aber jeder wie er will. Ich durfte hierzulande noch immer dort laden, wo ich wollte. Manchmal habe ich halt vorher höflich gefragt. Und sehr oft war das Laden dann auch noch kostenlos. Sozusagen den Monopolen ein Schnippchen schlagen.

Oder gibt es schon Monopole an Ladestationen? Von Herstellern vielleicht, die nur ihre Fahrzeuge dort laden lassen. Ne ne, sowatt geht ja gar nicht. Ist aber, so denke ich, nicht auf Deutschland beschränkt. Dieses eine Monopol jedenfalls.
 

Lomax223

Aktives Mitglied
16.09.2018
483
Hallo !
" Monopole "
Das dürfte wohl eher ein Problem im Zusammenhang mit "Lobbyisten " sein die im Bundestag und andernorts ein und ausgehen, für mich ein geklüngel der Mafia um es einmal Konkret beim Namen zu nennen . Anderswo
nennt man diese einflußreichen " Oligarchen " - aber diese Strippenzieher gibt es in jeder Nation.
Von Ost bis West und von Süd nach Nord ,durchdrungen wie das Myzel eines Halimasch Pilzes (Größter Organismus der Erde)

Aber so ist es eben

So nebenbei bemerkt erwarte ich demnächst die erste Bücherverbrennung(en) aufgrund " Political correctness "
und Gendern .

" Betreutes Denken " all around me " ( ein Volk das seine Sprache verliert / aberzogen bekommt
verliert seine IDENTITÄT und SelbstBEWUßTSEIN)

Na ja , wir sind eben- wie es ein Politiker einmal ungestraft formulierte -. " Humankapital "
oder noch härter formuliert : Hundekot am Absatz der Maßschuhe dieser Schlipsträger ...

ABER es gibt Trost :
Christlichen Trost ,
Halte hier im diesseits auch die rechte Backe hin wenn dich einer auf die linke Backe schlägt .... -
Ersatzweise dürfen wir via Lochzange auch den ( Finanz/Ablass ) Gürtel enger schnallen.

im Paradies werden wir dann alle Brüderlich vereint Hosianna singen dürfen und Manna essen ,und dafür lohnt es sich doch
hier auf Erden geduldig und Bußfertig zu sein - oder ?








Fröhliche Urständ - alles schon mal dagewesen .............


Nur meine Meinung

Gruß

Lomax
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Peter End.

saxobernd

Aktives Mitglied
23.07.2020
780
Um die Energiewende schneller herbeizuführen, wäre das "Bürgerleerrohr" im Bürgersteig, das zu verlegen, den Gemeinden innerhalb dichter Bebauung vorgeschrieben würde, sinnvoll. Da hätten dann wir Bürger mitzureden, die Monopole hätten keinen Zugriff darauf.
Mittel-und Hochspannungsleitungen müssten weiterhin von den "Großen" betrieben werden. Die sind auch nicht so teuer, die Industrie hat da mitzureden.
Balkonbesitzer aller Straßenzüge vereinigt Euch!
 

Norbert

Mitglied
19.08.2018
257
79771 Klettgau
Bevor nu alle Bürgersteige aufgegraben werden sollte das mit dem derzeit schon legalen Nachbarschaftsstrom ausgenutz werden Der Nachbar hat ja auch Nachbar... aber upps wie bekommt der Staat dann seine Steuern ?
 

saxobernd

Aktives Mitglied
23.07.2020
780
Sonnenstrom sollte steuerfrei bleiben.
Kontrolliert werden muss ohnehin, wo der Strom herkommt.Wo eingespeist wird, ist natürlich eine Schranke.
Ansonsten müssen die Netze getrennt bleiben.
Es gibt immer noch keine sinnvolle Vorschrift, die Leerrohre vorschreibt.Die Graberei muss edlich ein Ende finden. Andauernd werden Kabel beschädigt.