..lustig ;))

chris

Neues Mitglied
21.02.2013
8
0
#1
Hab ich gerade im Netz gefunden ;)

Was ist Elektrizität?
Morgens mit Hochspannung aufstehen,
mit Widerstand zur Arbeit gehen,
den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
geladen nach Hause kommen und
abends an die Dose fassen und ein gewischt kriegen!

E-Mobil einsteckern fehlt aber noch ;-)

Chris.
 
A

Andrea

Guest
#2
Lustig??
Hat schon soooonen Bart und ich ( Frau) lache irgendwie
gerade nicht.
Trotzdem: Mit lieben Grüßen Andrea
 

chris

Neues Mitglied
21.02.2013
8
0
#3
hatte mir fast gedacht, dass du (Andrea) ne Frau bist :) Hat halt jeder ne andere Art von Humor. Entschuldige bitte, dich belästigt zu haben.

Chris.
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#4
Hallo Chris

Natürlich ist Andrea ne Frau, eine nette humorvolle dazu.

Und Humor hat sie und keinen femenistischen siehe
http://forum.myphorum.de/read.php?f=363&i=7412&t=7391
aber vielleicht war der Witz halt aus einer Zeit, wo die
Einstellung zur Arbeit so war (und am Abend gibts mit der
*richtigen* Elektrizität auch keine gewischt, wenn man mit Energie
richtig umgeht) weil genug da war.

Heute ist leider durch den Mangel an vernünftigen Arbeitsplätzen
bei Arbeitgebern, die verstehen, ihre Arbeiter an den Betrieb zu binden
die Sache nicht so lustig und auch mein Humor ist nur bei
oberflächlicher Lesart zum anheben der Mundwinkel bereit.

Vielleicht weil ich morgens in der Regel eher ein Morgenmuffel bin.
Arbeit die mit Widerstand gemacht wird Energieverschwendung ist
(Schlimmer noch Lebensverschwendung)
Den ganzen Tag gegen den Strom zu schwimmen?
vielleicht eine alte Schiffsmühle, die kommt sogar geladen nach Hause.
Siehste in der katholischen Ehevorbereitung erklärt Dir der Pfarrer
denn richtigen Umgang mit Elektrizitat ;-) und anderen Pflichten
und wenn Karl jetzt an jeder Kirche eine Steckdose montieren lässt,
sogar das Einstecken des E-mobils.

Dass Du aber Andrea belästig hast, finde ich geht zuweit.
Vielleicht ist das aber die Erklärung, warum der in Deinen Netzfund
eine gewischt bekam. Man(n) belästigt nicht, er erfüllt seine Pflicht.

Manfred der seine Pflicht schon an weniger Pumpen erfüllen muß
 
#5
Hallo Manfred und Andrea,

wo wir gerade bei den lustigen Sprüchen sind und als Antwort auf:
<i>(und am Abend gibts mit der *richtigen* Elektrizität auch keine gewischt, wenn man mit Energie richtig umgeht) </i>
<b>Das Wesen der Elektrizität wird einem schlagartig bewußt, wenn man damit in Berührung kommt.</b>

und noch eine Bemerkung zu <i>"und wenn Karl jetzt an jeder Kirche eine Steckdose montieren lässt,"</i>:
ham wa schon, zumindest an der Autobahnkirche Himmelpforten, nördlich von Bayreuth, Raum Kulmbach:
dort finden E-Mobilfahrer ne Steckdose zum Nachladen. Ein Beispiel für elektromobile Ökumene, denn sowohl der katholische als auch der evangelische Priester/Pfarrer dort fahren je ein CityEl.

Gruss, Roland
 

chris

Neues Mitglied
21.02.2013
8
0
#6
Lieber Manfred, liebe Andrea, lieber Rest des Forums,

du schreibst: "Dass Du aber Andrea belästig hast, finde ich geht zuweit." -
Also, ich bin mir da wirklich keiner Schuld bewusst, ich kannte Andreas ja bis gestern noch nicht mal. Aber falls das wirklich so sein sollte, nochmals Sorry!
- Ich habe manchmal den Eindruck, dass hier jedes Wort bis ins Detail interpretiert wird. Ich erinnere nur an den Therad wo ich noch ne (Solar)Grableuchte aufs Grab hier im Form gesetzt habe. Aber nicht, weil ich jemanden ärgern wollte, sondern nur weil mir der Gedanke gerade kam und ich ihn lustig fand.

Vielleicht kann man sich ja darauf einigen, dass ich versuche vorm Schreiben etwas mehr nachzudenken und ihr euch gar nicht immer den Stress macht, zwischen den Zeilen zu lesen - denn manchmal steht da gar nichts ;-) - Zumindest in den Texten die von mir kommen ;-)

Immerhin soll das Ganze hier ja auch Spass machen, genauso wie Elektromobilfahren und das Thema Elektrizität, wenn man denn die Richtige hat ;-)

Sonnige Grüsse,
Chris.
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#7
Hallo Chris

Das ist jetzt genau der Fall den Du (vielen Dank bei Co- admin für die Beseitigung
der gröbsten Rechtschreibfehler in meinen letzten Beitrag (Dir statt die)) beschrieben hast:
"Hat halt jeder ne andere Art von Humor" (das mit den schrägstellen des tät mich auch juken)

Und außerdem hast Du geschrieben "Entschuldige bitte, dich belästigt zu haben."
(Schrägschreiben hätte schon was) so eine Vorlage kann ich mir nachts allein
mit den Elementen nicht entgehen lassen.

Also Chris ich zwischen den Zeilen steht immer was und das ist der Zeitgeist
siehe Spiegel würden nämlich die Leute mehr darauf achten was geschrieben
steht und erst überdencken bevor sie es je nach verwertbarkeit Nachplappern.
Ich glaube das hätte was.

Soweit ich Andrea kenne, und das ist soweit auch wieder nicht weil Sie soweit weg ist,
glaube ich das Sie es schon richtig verstanden hat und auch Ihre
Mundwinkel sich etwas gehoben haben.

Das Du dich in Zukunft der bayrischen Schreibweise bediehnen willst und vor
dem setzen der Buchstaben "etwas mehr nachzudenken"
(Zefix warum bin ich zu bläd zum kursivschreiben)
ist doch nicht wirklich schädlich oder?
Weil ich meinerseits kann Dir nicht versprechen nichts zu finden.
Weil a bisserl was geht öjwei
(ich glaub ich muß jetzt doch mal den Schmeller zu den Favoriten legen)

Letztlich hast Du das ganze genau Verstanden wie ich es gemeint hab.
Nur zerknierscht hätst net sein sollen. Entschuldige viel mals.

Noch eine kleine Frage zum Schluß wei hasten denn des gmeint?
"wenn man denn die Richtige hat ;-) " ;-)

Grüße aus den Bergen die fast wieder die Richtige Höhe haben Manfred
 
R

Rainer Partikel

Guest
#8
Moin zusammen,

er hat das gemeint wovon ich wieder träumen muss
Ein verlassener ZINNEKE
 

chris

Neues Mitglied
21.02.2013
8
0
#9
also eigentlich meinte ich "die >richtige< Elektrizität"...eher in Bezug auf sauber produzierte Energie. Aber das was ihr daraus gemacht habt, ist auch okay ;-)
Ich kann mich da nicht beschweren, immerhin teilt meine Freundin meine (Öko-)Einstellung, bleibt selbst bei Ladestopps mitten in der Nacht in der Pampa bei Regen ruhig und fährt mit Begeisterung einen EVT-Roller.

Rainer..herzliches Beileid..ich hoffe du bist nicht wegen deiner elektrischen Mobilität verlassen worden!

Grüsse,
Chris
 
A

Andrea

Guest
#10
Lieber Chris!
Belästigt fühle ich mich nicht!
Langsam fahren mir aber doch die Mundwinkel hoch.
Armer Zinneke, wenn Du wegen der Taten aus dem Witz
alleine bist, nun ja. Aber ich glaube, das war es nicht.
Deine Ex weiß garnicht was sie an dir hatte!
Und du Chris, was macht Deine "Noch" alleine bei Regen
auf einem E-Roller in der Pampa? Schäm Dich!
Was hat die jetzt an Dir? (Zuerst Frauenfeindliche Witze schreiben
und dann allein im Regen stehen lassen). Pfui, Pfui, Pfui!
Nimms nicht ernst, ich habs auch nicht so ernst gemeint.
Hab halt e bissel was gegen solche Witze.
Aber was bei rauskam, war doch lustig ( im badischen luschtig).
Oder?
Liebe Grüße Andrea
 
A

Andrea

Guest
#11
Lieber Roland!
Hab was vergessen!
Also, Himmelpforten ist echt klasse!
Zumindest in der Weihnachtszeit. Da kannst Du dann an den
Weihnachtsmann schreiben und diesen Brief nach Himmelpforten
schicken. Der wird dann mit einem Vordruck beantwortet und jetzt kommts,
zurück kommt dann ein wunderschöner Briefumschlag mit Hand
geschriebener Adresse und Sondermarken und Sonderstempel.
Toll! Geheimtipp zu Weihnachten.

Liebe Grüße Andrea
 
W

wotan

Guest
#12
Hallo Rainer
Der verlassene Zinneke war doch damals dein City(mini)-EL.Den du als Einsitzer in der damals neuen Beziehung gegen einen mehrsitzigen eintauschen "musstest".Das EL war doch laut deiner Definition das Zinneke. Oder habe ich da was falsch in meiner stetig verblassenden Erinnerung?
Tut noch eine Weile weh, aber wenn du dich wieder dem alten Zinneke zuwendest gibt es auch ein neues Glück.
Beste Wünsche
wotan
 
#13
Hallo Andrea,
Humor ist.... ist das nicht dieser Grieche, der immer über die Meere irrte....

na ja, wo Du schon überall warst und es dann doch vergessen hast:
<i>Hab was vergessen! Also, Himmelpforten ist echt klasse!</i>
Keine Ahnung, welches Himmelpforten Du meinst? Oder meintest Du "Himmelpforte" und bist tatsächlich Petrus oder dem Weihnachtsmann begegnet? Scheint so, Denn Du schreibst so engagiert vom Weihnachtsmann und weißt sogar, dass er Briefe mit Vordrucken beantwortet. Oder machen die das echt, weil so viele versehentlich an Himmelpforten schreiben, weil sie den Weihnachtsmann dort vermuten? Möglich ist alles in dieser verrrückten Welt. Hast Du gar solch eine Antwort mit schöner Briefmarke und Stempel als eine Art Souvenier? Jedenfalls Hut ab vor der Gemeinde oder den beiden Pfarrern, die nicht nur als Provider für "himmlichen" Strom für E-Mobilisten, sondern auch für Antwortschreiben des Weihnachtsmannes tätig sind. Sozusagen "Energie vom Chef persönlich".

Für mich bedeutet "Himmelpforten" eine Autobahnkirche an der A9 nördllich von Bayreuth im Bereich Bad Berneck / Kulmbach. Wie erwähnt, dort gibt es Strom, und die beiden betreuenden Priester/Pfarrer fahren - wie erwähnt - je einen CityEl. Es gibt im Raum Bayreuth / Bad Berneck übrigens eine recht muntere E-Mobil Gruppe, die aber dies Forum wohl noch nicht entdeckt hat. Immerhin machen sie gelegentlich einen Stammtisch und jährlich eine Ausfahrt, und die "Deutschlandfahrer aus Aachen" sind im vorigen Jahr dort herzlich empfangen worden.

Die Steckdose/Lademöglichkeit an der Kirche "Himmelpforten" ist leider noch nicht im LemNet gemeldet. Hier ist nur Joachim Lenkeit aufgeführt:
D-95460 Bad Berneck, GPS: 50,02° / 11,38°
Joachim Lenkeit, Kulmbacher Strasse 53, info@lenkeit-dach.de, www.lenkeit-dach.de, 09273 / 247
- 3 Steckdosen (1 x 16 A, FI) / offen: 24 h / Stromkosten: System Park & Charge (hier kostenlos; Box F095) / Parken: 10 Parkplätze
- Interessant: zwei PV-Anlagen (6.0 und 4.1 kWp) und Rapsöl-Tankstelle

Sonnige Grüße, Roland, bsm
P.S. Hast Du die Lademöglichkeit für E-Mobile auf Deinem Anwesen schon im LemNet angemeldet?
siehe www.solarmobil.net und dann auf "Stromtankstellen" klicken.
 

chris

Neues Mitglied
21.02.2013
8
0
#14
NEIN NEIN STOOOOOOP!
Ich lasse meine Freundin nicht alleine auf Ihrem EVT Roller Sitzen...und schon gar nicht nachts alleine im Regen! Das war darauf bezogen, wenn meine Freundin und ich malwieder mit dem TWIKE unterwegs waren und wir nachts "zusammen!" irgendwo laden müssen - weils TWIKE abgeschmiert ist.
Ne andere Frau wär da schon längst total genervt gewesen..!! - Und..ganz nebenbei fährt sie auch noch EVT-Roller...alles klaro? ;-)
Und..sie lacht sich gerade herzlich über die Texte hier kaputt...*g*

War der Witz wirklich Frauenfeindlich? Ich dachte eher, dass es auf die Dummheit der Männer zurück zu führen ist, wenn sie abends eine gewischt kriegen..na ja egal!

Bis denne,
Chris
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#15
Also Roland nein

"Keine Ahnung, welches Himmelpforten Du meinst? Oder meintest Du "Himmelpforte" "

Nicht das Du als Familienvater nicht weist wie man(n) Kindern Weihnachten verschönt mit Post vom
Christkind (Weihnachtsmann wen ich das schon lese *Amikulturimperialismus*), auch haben die Geistlichen
Herr in dieser Sache keine Vorreiterrolle, sondern das kommt glaub ich noch aus der Zeit der Bundespost wo
Briefmarken noch Pfennige gekostet hat.

Und solange es noch genug *verrückte* gibt die Ihren Kinder noch Werte beibringen wollen in dieser *normalen*
Welt gibt es noch Grund ein Apfelbäumchen zu pflanzen.

Weil wen eine AG als Werbespott schreibt "Energie vom Chef persönlich" ist das schon ziemlich normal
Heute und keiner denkt auch nur einen Funken darüber nach. Aber in der Griechischen Mythologie, oder fast
Jeder anderen, bekam der Mensch den Göttlichenfunken eingehaucht und nicht Vom Chef eine gebrutzelt
damit er *normal* funktioniert (Arbeiten um zu Konsumieren und sich darüber zu definieren, hab ein SUV also bin ich)
und gerade die alten Griechen hatten da viele Männer die Bayrisch zu Denken versuchten
(Entschuldige Andrea mir fällt momentan keine Griechische Philospin ein).

Jetzt sind natürlich die Geistlichen genauso der Sünde schuldig wie ich noch nicht im Lemnet zu stehen,
aber es Andrea vorzuhalten ist schon stark, glaubst Sie und Ihr Mann haben nichts anderes zu Tun?
Schau mal unter Waldmühle Rußheim da siehst Du ein Kulturdenkmal vom Feuer heimgesucht und Du glaubst
die haben Momentan so mir nichts dir nichts Hunderte von ¤ für ne Ladestation übrig (die preisgünstigere
Variante steht nämlich nicht auf den BSM seiten warum?)

Hallo Chris
Hab ich Dir doch geschrieben, auch Andrea wird die Mundwinkel anheben.
Zwar nicht unbedingt über Dein *neuen Thrad*, aber das ist wie bei der Arbeit es kommt immer darauf an
was man daraus macht (gilt auch für Beton und Energie bei selbiger sogar woraus).
So jetzt komm ich nicht um ein bisserl Kritik herum, momentan ist das Offtopic etwas Griechische Tragödie
Andrea Feuer (Troja) bei mir Wasser (kannst jetzt auswählen Noah oder Deukalion usw.) und bei Rainer
im Privaten. Nur Chris mit Deinen ..herzliches Beileid.. drückst Du zwar Dein Mitgefühl aus (Rainer hat auch meins,
nur helfen kann ich Ihn nicht weil der Umgang mit Frauen ist nicht berechen bar) nur Er schreibt Er ist verlassen nicht Witwer.

Laß Dich auch nicht von Roland verwirren Humor irrt nicht. Er wird nur manchmal nicht verstanden.

Zu Homer auch der irrte nicht übers Meer, der hat nur viel später von irgendjemand gehört das Odysseus
(der Listenreiche) übers Meer nach Hause suchte. Homer ist also einer der aus Zweiterhand alles genau weis.

Ich sehe gerade das Du mit Deiner Freundin über Frauenfeindliche Witze philosophierst. Natürlich ist die Quelle
von Frauenfeindlichen Witzen die Dummheit der Männer Frauen nicht zu verstehen, aber manchmal versteht man(n) sie wirklich nicht
(selbst Griechische Philosophen sind daran gescheitert) :confused: ;-)

Manfred der viel Humor über sein Dummheit braucht, das Hochwasser die letzten 8 Stunden unterschätzt zu haben
 
#16
Hallo Manfred,

warum nur schriebst Du dies:
<i>Jetzt sind natürlich die Geistlichen genauso der Sünde schuldig wie ich noch nicht im Lemnet zu stehen, aber es Andrea vorzuhalten ist schon stark, glaubst Sie und Ihr Mann haben nichts anderes zu Tun?
Schau mal unter Waldmühle Rußheim da siehst Du ein Kulturdenkmal vom Feuer heimgesucht und Du glaubst die haben Momentan so mir nichts dir nichts Hunderte von ¤ für ne Ladestation übrig (die preisgünstigere Variante steht nämlich nicht auf den BSM seiten warum?)</i>

Dreimal habe ich jetzt meinen Beitrag, auf den Du Dich beziehst, durchgelesen. Ja, ich habe was darüber geschrieben, dass Himmelpforten noch nicht im Lemnet steht. Sollte aber nicht als Vorwurf gemeint sein, weder an die City-El fahrenden Priester und Pfarrer, noch an Andrea noch an Dich. Ich sehe auch nicht, dass ich irgendwo das so erwähnt habe.
Oder hast Du Da interpretiert und zwischen den Zeilen gelesen. Dann war der Vorwurf von Dir.
Andrea, nimms nicht krumm, weder mir noch dem Manfred. Mir ist es relativ wurscht, ob Du die Lademöglichkeit bei Dir im Lemnet meldest. Doch wenn Du es tuts, dann gib bitte die Koordinaten an, für die GPS Systeme. SAM-Bernie freut sich, der stellt die Daten im Moment zusammen und macht auch eine Karte draus.
Und an Manfred: der bsm propagiert bisher nur das Park & Charge System. Auf Nachfrage sagen wir allerdings schon, dass man auch ganz einfach eine Außensteckdose installieren kann. Nur Außensteckdosen bietet der bsm halt nicht an, die gibts beim Elektriker oder bei OBI.

In der Nähe von Schorch bei Lorsch ( www.solar-mobil.de ) gibts Park & Charge sogar bei OBI. Aber das gehört hier eigentlich nicht hin.

Gruss, Roland, bsm
P.S. Manfred, erkläre mir bitte den Sinn der von Dir geschriebenen Betreffzeile:
<i>"Roland ich bitte Dich in Gegenwart von Damen solche Zweideutigkeiten"</i>
Ich hab wirklich keine Ahnung, was Du damit gemeint haben könnest. Wenn Worte fehlen - was ich vermute - so liefere sie bitte noch nach.
Und richtig, Du hattest Recht mit Humor: das ist der Mann, der über den Mann, der über die Meere irrte, eine grossartige Geschichte geschrieben hat. Womit wir wieder bei Troja wären. Ich war da wohl zu schnell gewesen, und hatten den Schreiber mit dem Beschriebenen gleich gesetzt.
So gehts mir in den Foren aber auch: auch ich als Schreiber werde ständig mit dem, was ich schreibe, gleichgesetzt.
 
R

Rainer Partikel

Guest
#17
Moin alle zusammen,
richtig, mein EL hatte ich Zinneke getauft. Da dieser aber das Zeitliche gesegnet hatte, sollte wenigstens der Name weitergeführt werden.
Drumm seitdem
Euer ZINNEKE
 
A

Andrea

Guest
#18
Hallo Ihr Lieben!
Wunschbrief an folgende Adresse schreiben:
An den
Weihnachtsmann
21709 Himmelpforten

Dort werden dann die lieben Kinderwünsche jedes Jahr
mit einer netten Geschichte auf einem Vordruck beantwortet
und Briefmarkensammlerfreundlich verschickt.
Von wem, Ihr Dödels, ist doch ganz egal. Hauptsache
Ihr habt tatsächlich noch Werte und (nicht nur Briefmarkensinnliche)
vermittelt sie zwecks schönere und liebevollere Welt
noch an Irgendjemanden und wenn es an Euch selbst ist.
(Natürlich tut das die Post.)
Übrigens, Steckdosen und zwar ganz einfache und das zwei
nebeneinander haben wir tatsächlich.
Wir melden uns demnächst an. Nur wie ist das, da wir den
Strom selbsterzeugen ist manchmal durch Wartung am Wasserrad oder Bachabschlag oder zu wenig Wasser (Manfred würde sich das jetzt wünschen)
nicht immer zuverlässig Strom gegeben. Kommt zwar nicht oft vor
aber es passiert hin und wieder schon. Können wir das im Lem Net
angeben?
Mit lieben Grüßen Andrea
 
W

wotan

Guest
#19
Hallo Andrea
Das Roland trotz seines fast überirdischen Wissens (hauptsächlich seine eigene Präsenz (in Presse ,Funk und Fernsehen) betreffend) nicht immer alles versteht,gab er ja selbst schon zu.Aber dass er "das"Himmelpforten nicht kennt, überrascht mich jetzt schon (ein bischen).
Vielleicht bekommt er zu Nikolaus in diesem Jahr nichts in die Socke. Irgendwie verdient hätte er das ja.
wotan
 
#20
Hallo Andrea,
danke für den Hinweis auf das Himmelpforten in Niedersachsen, ein paar km westlich von Stade. So hat unsere Diskussion doch dazu geführt, dass ich ein weiteres Himmelpforten kennengelernt habe. Na ja, ich kann nicht alles wissen....

Nun, das Himmelpforten, das ich erwähnt hatte, liegt - wie erwähnt - in Franken bei Bad Berneck. Ist offenbar kein Ort, sondern nur der Name der Autobahnkirche. Hat dafür aber die Steckdose für E-Autos.

Wenn Du die Lademöglichkeiten mit Strom von Deiner Wassermühle im Lemnet eingeben willst, so kannst Du das auf der Internetseite des Lemnet machen und natürlich Kommentare eingeben. Dafür sind eigene Felder vorgesehen.

Gruss, Roland, bsm