Link zu "Silikon"-Batterien

Josef Kronreif

Neues Mitglied
18.02.2005
2
Niederalm, 24.01.2005

Sehr geehrter herr Schacherl!

Ich habe die Adresse fuer Silikon-Blei-Batterien probiert und bin am durchstoebern
der Seite.
Schaut auf das Erste ganz toll aus- wenn da was dahinter steckt haben wir
sogenannten Hi_Tec_Laender mit unseren Bleibatterien fuer Elektrofahrzeuge
das Nachsehen !
 
K

Karl

Guest
Hallo Herr Kronreif,

m.E. steckt aber gar nichts besonderes dahinter, es sind gewöhnliche Blei-Gel Batterien, seit über einem Jahrzehnt angewandt, die technischen Daten sind auch nicht ungewöhnlich. Wenn sie aber wirklich 400 Vollzyklen halten würden, dann wäre das bei einem Preis von ca 1 €/ Ah ( ich weiß nicht wieviel sie verlangen werden!) schon toll - das wären dann 20 cts/kWh !

Mit sonnenelektrischen Grüßen
Karl
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.069
Hallo Karl,

der Beschreibung nach haben die "Silikon"-Akkus zwar wie bisher Bleielektroden, verwenden aber als Elektrolyt statt Schwefelsäure flüssiges Natriumsilikat.
Eigentlich sollte man sie also besser "Silikat"-Akkus nennen. Bei Silikon muß ich sowieso immer an Pamela Anderson denken :joke: .

Was diese Technologie in der Praxis wirklich bringt wird sich noch zeigen...

Gruß Jens
 
K

Karl

Guest
Hallo Jens,

Natriumsilikat - vulgo Wasserglas ist ein Gelbildner ! Kein Elektrolyt !
Also Schwefelsäureelektrolyt + Wasserglas = Gel !
Es sollte also Blei-Gel Akku oder lead gelled-battery heißen!

Sonnenelektrische Grüße

Karl

p.s. Wenn diese Batterien durch gute Fertigung lange halten, nehme ich sie gerne, wenn der Preis stimmt!
 
K

Karl

Guest
Hallo Jens,
hier die Spez der greensaver Batts:
* The specification of the Silicone Power Batteries
Model Dimension(mm)Capacity(20HR)(AH)Weight(Kg)RC(minute) CCA(-18?)(A)
L W H Voltage(v)
SP5-6 68 44 100 5,3 1
SP8-12 151 65 94 8,4 2,7
SP12-12 151 98 95 13 4,2
SP20-12 181 76 167 21 6,2
SP30-12 175 166 125 32 11,4
SP33-12 196 130 156 33 11,5
SP36-12 196 130 156 38
SP210-6 262 179 276 210 30,5
SP250-6 262 179 276 250 35,5
SPU1 196 130 183 38 12 50 450 12
SP70 217 179 191 50 17,1 90 600 12
SP24 259 168 230 80 26,5 140 700 12
SP27 306 169 230 100 30 175 800 12

Sonnenelektrische Grüße
Karl
 
G

Georg Schütz

Guest
Bei Bleibatterien (anders als bei den NiCd-Nasszellen) nimmt der Elektrolyt an der Elektrodenreaktion teil: die Schwefelsäure reagiert an den Eletroden mit Blei zu Bleisulfat. (Daher kann man aus der Schwefelsäuredichte auch auf den Ladungszustand schließen).
Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Reaktion mit Silikaten auch läuft. Silikat (im englischen oft silicone, Silikon meint im Deutschen eher organische Siliziumverbindungen) dient daher eher dazu, den Elektrolyten in ein Gel zu überführen.
 

Anmelden

Neue Themen