Lüftung des Leaf


jogan

Neues Mitglied
15.02.2013
10
0
#1
:sick: Wenn man beim Leaf die Lüftung anschaltet (wegen Beschlagen der Scheiben) wird automatisch die Klimaanlage mitgestartet, der Energieverbrauch steigt auf 3,5 KW. Ausschalten des Kompressors hilft nicht.
Kann man die Lüftung auch einschalten, ohne das PTC-Element (Heizung) in Betrieb zu nehmen?
(Ich fahre nur Kurzstrecken und ein Aufheizen hat da wenig Sinn - besser wären Lenkradheizung und Sitzheizung - aber das verhindert ein Beschlagen der Scheiben nicht)
 

jogan

Neues Mitglied
15.02.2013
10
0
#3
Danke!

Ich hab mir diese Seite angesehen, vermisse aber einen Lösungsansatz: Kann man nicht einfach das Kabel zum Heizelement mit einem Schalter unterbrechen bzw. die Sicherung rausnehmen? (hab sie noch nicht gefunden)
Klar wird das eine Fehlermeldung auslösen, aber eine Meldung über eine defekte Sicherung sollte kein Problem darstellen und wenn man sie wieder einsetzt sollte der Fehler gelöscht werden?!
 
27.09.2013
57
0
#4
Zum Thema Lüften des Leaf hab ich da auch mal eine Frage bzw. eine Idee. Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrung damit!
Ich habe jetzt schon mehrfach feststellen müssen das aufgrund der Fahrgastraumtemperatur die Heizung bzw. Klimaanlage nicht eingeschaltet werden muss, aber dann beschlagen die Scheiben und ich muss trotzdem einschalten. Wenn ich dann wie hier schon öfter empfolen wurde auf 16° C runderschalte werden die Scheiben zwar klar aber mir wird es dann zu kalt.
Jetzt hab ich mir überlegt ob nicht ein Kalt- bzw. Warmluftgebläse welches an der Steckdose für den Zigarettenanzünder angeschlossen ist da Abhilfe schaffen könnte?
Wenn ich recht verstehe werden die Verbraucher die über dieser Steckdose betrieben werden doch von der Bordnetzbatterie versorgt und nicht von der Traktionsbatterie. Diese wird dann ja wieder über das Spoilerpanel oder beim Laden am Kabel nachgeladen. Somit hätte man keinen Reichweitenverlust.
Hat das schon jemand ausprobiert oder was meint Ihr dazu? Kann das Funktionieren?

Gruß Harald
 
27.09.2013
57
0
#6
Ja schon klar das die Batterie von der Fahrbatterie auch nachgeladen wird, aber erst ist sie ja mal voll, und ich denke das Nissan auch mit dem Trick arbeitet beim Winterpacket, es steht ja irgendwo im Forum das bei Benutzung der Sitz- und Lenkradheizung die Kilometerleistung kaum abnimmt. Gerade eine Sitzheizung braucht doch schon mal einiges an Strom um Wärme zu produzieren.
 

Azzurro

Mitglied
31.03.2013
59
0
#7
hallo,
zu diesem Problem habe ich auch keine Lösung. Leider!!

Dazu kommt noch folgendes Problem:

Leaf steht im Freien bei 4° Zeit 06:30
Am Ladekabel schalte ich via App die Klimanalage ein,
damit der Innenraum vorgeheizt wird.
06:45 sämtliche Scheiben sind beschlagen mit Kondenswasser (Sauna lässt grüssen :( )
An ein Losfahren ist nicht zu denken. Von Hand müssen die Scheiben getrocknet werden.

Kennt das jemand? Oder ist an meinem Leaf etwas defekt?
 

Helga_71

Mitglied
23.08.2013
53
0
#8
[quote="Azzurro" post=1228]hallo,
Dazu kommt noch folgendes Problem:

Leaf steht im Freien bei 4° Zeit 06:30
Am Ladekabel schalte ich via App die Klimanalage ein,
damit der Innenraum vorgeheizt wird.
06:45 sämtliche Scheiben sind beschlagen mit Kondenswasser (Sauna lässt grüssen :( )
An ein Losfahren ist nicht zu denken. Von Hand müssen die Scheiben getrocknet werden.

Kennt das jemand? Oder ist an meinem Leaf etwas defekt?[/quote]

Immer wenn ich meinen Leaf derzeit lade, dann ist danach die Frontscheibe auch komplett nass von innen. Also richtig NASS. Aber ich habe keine Klima oder so an. An Tagen mit der selben Temperatur an denen ich ihn nicht lade ist die Scheibe trocken. Ich steig da auch noch nicht durch...

Netter Gruß von Helga
 

Azzurro

Mitglied
31.03.2013
59
0
#11
Nächsten Freitag geht es zur 1. Jahresinspektion mit 16500km. :)

Bin gespannt ob sie das dann beheben können. Gemeldet habe ich es bereits via eMail mit vorher / nachher Fotos.
 

Roger

Neues Mitglied
11.04.2013
32
0
#12
Hallo
habe das selbe Problem. Das Auto inkl. Lenkrad ist zwar nach den 15 Min. warm, aber losfahren ist nicht da keine Sicht!
Beim abstellen des Leaf ist die Klima auf Auto und A/C ein eingestellt, alle
Lüftungsdüsen offen. Daran kann es wohl nicht liegen.
Bin mal gespannt was Kollege Azzuro für Antworten bekommt!
Ich selbst warte immer noch auf eine Erklärung von Nissan warum der Klimaanlagentimer
ohne eingesteckten Ladestecker nicht funktioniert.
Grüße
Roger
 

Helga_71

Mitglied
23.08.2013
53
0
#13
[quote="Azzurro" post=1232]So sieht das dann aus:

[attachment=100]IMG_2004.JPG[/attachment][/quote]

jaaaa, so sieht das bei mir auch aus. Ohne Mithilfe von einem Microfasertuch wird die Scheibe garnicht mehr trocken. Das sind zum Teil richtig dicke Tropfen... Ich bräucht dann INNEN einen Scheibenwischer. :unsure:
 

mp37c4

Mitglied
09.01.2013
78
0
#14
Hallo
physikalisch lässt sich das nach dem Grundsazt "nachts ist es kälter als draussen" erklären: die Heizung erwärmt die Luft im Innenraum, warme Luft kann mehr Wasser aufnehmen, z.B. Feuchtigkeit aus den Polstern oder Fussmatten. An den Scheiben kühlt die Luft stark ab und muss ihre Feuchtigkeit wieder abgeben = Beschlagen / Tropfen. Lösen liesse sich das Problem nur, wenn nicht nur die Heizung angeht sondern gleichzeitig auch die Klimaanlage: diese würde die warme Luft wieder trocknen. Das ist auch der Grund, weshalb meine Frau auch im Winter mit Heizung UND Klima an fährt: ansonsten beginnen die Scheiben sofort zu beschlagen, also schon beim normalen Fahren.
Ich weiss aber nicht, ob man irgendwo den Timer für Heizung-und-Klima-an einstellen kann.
Gruss Olfi
 
27.09.2013
57
0
#15
Ich hab heute Früh extra mal aufgepasst, nachdem ich die Heizung übers Handy eingeschaltet habe, war die AC auch mit an. Allerdings habe ich einen Leaf ohne Winterpaket vielleicht ist es da ja anders.
Ein leichtes beschlagen der Frontscheiben wie ich es anfangs beschrieben habe lässt sogar mit einem Handventilator beseitigen.
 

Helga_71

Mitglied
23.08.2013
53
0
#16
[quote="mp37c4" post=1239]Hallo
physikalisch lässt sich das nach dem Grundsazt "nachts ist es kälter als draussen" erklären: die Heizung erwärmt die Luft im Innenraum, warme Luft kann mehr Wasser aufnehmen, z.B. Feuchtigkeit aus den Polstern oder Fussmatten. An den Scheiben kühlt die Luft stark ab und muss ihre Feuchtigkeit wieder abgeben = Beschlagen / Tropfen.
Gruss Olfi[/quote]

Das wird es wohl sein. Auch ohne Heizung oder Klima heizt sich der Innenraum etwas beim laden auf und schon ist das Temperaturgefälle so groß, dass die Kondensatbildung im Innenraum eintritt. Ich habe die Scheiben nur dann so arg beschlagen, wenn ich das Auto über Nacht lade und morgens einsteige. Derzeit ist es zu warm, jetzt läuft nichts an. Das war auch nur so arg, als es Nachts kalt war. Ich habe mir nun einen kleinen Luftentfeuchtersack für das Auto gekauft. Das lege ich beim nächsten Ladevorgang auf das Amaturenbrett. Mal sehen, ob es hilft... ;)

Netter Gruß von Helga
 

E-mobility

Neues Mitglied
29.07.2013
43
0
#17
Ich glaube nicht, dass es ein grundsätzliches Problem ist. Mein Leaf steht draußen und ist per Programmierung morgens warm, trocken und definitiv kein bisschen beschlagen. Botschafter ohne Winterpaket.
 

smarti

Neues Mitglied
18.08.2013
10
1
#18
Als nicht leaffahrer, aber am Auto interessierter, hab ich zu den beschlagenen Scheiben eine Frage.

In Internet auf der Beschreibung zu Carwings ist immer die Rede von Klimatisierung fernsteuern. Wenn die Klima zum vorheizen an ist, wird doch die Luft getrocknet und die Scheiben dürften nicht beschlagen. Oder heizt Ihr nur ohne Klima?
 

Azzurro

Mitglied
31.03.2013
59
0
#19
Ja das stimmt. Die Klimatisierung schaltet ein und das Programm wechselt von Aussenluft auf Umluft.
Das macht im Sommer sicher Sinn wenn man auf 25°C runter kühlen will.
Im Winter möchte man ja die erzeugte Wärme auch innen behalten, klar. Darin könnte aber das Problem mit der Feuchtigkeit liegen.
Wenn ich mich richtig erinnere, sind die Parameter für die ferngesteuerte Klima fest programmiert und können nicht angepasst werden.

PS: Der Leaf ist zurück aus der Jahresinspektion, alles OK. Es wurden keine Fehler in der Klimatisierung gefunden.
 

jogan

Neues Mitglied
15.02.2013
10
0
#20
Im Winter verwende ich Trocknungsmittel (in Säcken abgefüllt, von Amazon), damit ist es besser.
Das Trocknungsmittel wird bei mir alle Wochenenden im Heizraum wieder getrocknet und kann dann die Luftfeuchtigkeit wieder aufnehmen.
Diese Säckchen liegen hinter Fahrer- und Beifahrersitz.
 

Anmelden

Neue Themen