Kurzbericht Trostberg


Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#1
Hallo Freunde,

wir durften einen 10 Jahre alten Hotzenblitz sehen, ein nach wie vor sehr schönes Fahrzeug- wenn 1000 Leute 1500 ¤ Anzahlung geleistet haben, soll er wieder irgendwo im Europäischen Raum produziert werden, er soll dann ca. 11.500 Euro + 100-200 ¤/ Monat für Batteriemiete und Wartung kosten.Der Batteriesatz soll aber auch erwerbbar sein ca. 3000¤ . Die neue Einzelblocküberwachung ( hatt der Hotzi nicht sowieso einen Badicheq?) in Zusammenhang mit der alle ca. 3 Monate fälligen Spezialwartung der Einzelzellen (hier eine wirklich gute Idee- die Blöcke sollen Einzelzellanschlüsse haben!) soll ein langes Akkuleben gewährleistet werden.
Ich habe keine Anzahlung geleistet.

APT hat seinen neuen Druckluftmotor gezeigt, das Hauptinteresse wird auf den Drehmoment gelenkt, das Kälteproblem der Expansion soll entweder durch Brennstoffzelle oder Katalytbrenner ( das soll aber was ganz Neues sein) gelöst werden.
Der bis vor Kurzem beworbene Di Pietro Motor http://www.engineair.com.au/ ist wieder out.
Eine Testfahrt mit dem umgebauten Charly Roller über ca. 3 min mit einer geschätzten Motorleistung von 300 W ergab einen Druckverlust von ca. 50 Bar in der 5 l Druckluftflasche.
Auch hier sehr wichtig: die Beteiligung an der in Nevada registrierten AG ! Im März wurde vom Board of Direktors festgelegt, daß 1.000.000 Aktien ( Nennwert 0.001$/ Stück also Gesamtnennwert 1000$ ) in einer Mindeststückelung von 2000 zum Preis von je 2,5 ¤ verkauft werden sollen ( bei erfolgreicher Platzierung 2,5 Millionen Euro !). Eine Gesamtzahl der Aktien ist mir nicht bekannt. Der Zeichnungschein wurde mitgegeben.
Da ich mit 5000¤ nur 2 Promille der derzeitigen Emission erwerben kann, werde ich auch hier verzichten.

Karl
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#2
Hallo Karl

ich finde Du hast das böse B..... Wort recht elgant umschrieben.

Unklar bleibt mir was einen Handwerksbetrieb dazu verleitet solche B......
auf den Hof zu lassen?
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#3
Hallo Manfred,
Dank für die Blumen!

der Glaube versetzt Berge! ( vielleicht kannst Du Dir so freie Sicht aufs Mittelmeer verschaffen?)

Der Veranstalter hat es wirklich nur gut gemeint, die Kommunikationsprofis der zwei Firmen haben andererseits oft ein leichtes Spiel mit Menschen welche noch nie auf die Nase gefallen sind !
Schlimm ist allerdings, daß selbst ich mich nicht mehr traue öffentlich Roß und Reiter zu nennen.
Warum machen die Firmen mit Präsentationen einen großen Bogen um München herum?
Auf dem flachen Land sind "Experten" seltener aber Schwarzgeld häufiger!

Und das ist leider nur ein kleiner ( aber exemplarischer ) Ausschnitt aus unserer derzeitigen Gesellschaft!

Karl
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#4
Hallo Karl

Ja Du gefällst mir

"vielleicht kannst Du Dir so freie Sicht aufs Mittelmeer verschaffen"

Was soll ich mit Blick aufs Mittelmeer wen mir das Gefälle für die Turbine fehlt?

Nun da der Tip mit Gedankenkraft Berge zu bewegen eher Philosophischer Natur
war behalt ich mein Gefälle, nur das wär vielleicht noch eine Angabe die Du für
verhackstückler angeben könntest.

"Eine Testfahrt mit dem umgebauten Charly Roller über ca. 3 min mit einer geschätzten Motorleistung von 300 W ergab einen Druckverlust von ca. 50 Bar in der 5 l Druckluftflasche."

Welcher Ausgangsdruck war in der Flasche, den diese Flaschen eingebaut haben?
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
0
#5
Hallo Ihr 2

Da ich von der Druckluftsache keine Ahnung habe, rate ich mal was ihr so kryptisch umschrieben habt:
Luft komprimieren gibt Wärme (heisse Luft) und damit neben der Maschiene die das bewerkstelligt einen schönen Verlusst. Nun treibe ich mit der komprimierten Luft ein Rad an und es ensteht kalte Luft. Schon wieder Verlusst.

Und Ihr meint, das Ganze sei Mumpitz, weil der Wirkungsgrad erheiterns ist.

Richtig?

Warum denn nicht Ross und Reiter nennen Karl? Wir sind doch zum Glück weder im Nahen Osten, noch in den USA oder?

Und die Aktien: 2.5 Mio ¤ bei 0.001 ¤/Stk und 0.00125 pro Stk. = 2.000.000.000 Stk. !?

Grüsse Sebastian
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#6
Hallo Sebastian

Man merkt das lesen und schreiben im Offtopic die Sinne schärft ,-)

"Und Ihr meint, das Ganze sei Mumpitz"

Die analyse trifft was meinen Beitrag betrifft zu 99,99999999999999999% zu :spos:

Nur da kann ich Dir nicht ganz folgen

"weil der Wirkungsgrad erheiterns ist."

Lachen kan ich darüber nur Sarkastisch das hat nicht den gleichen medzinischen
Erfolg wie Humorvolles Lachen. Aber hier kann ich daneben liegen, medzin ist
mehr der andere Schreiber :rp:

Kleine Rechenaufgabe wieviel sind 2.000.000.000 oder 200 Stück zu Null?
Ach halt das spielt hinterher ein Rolle, wieviele Zimmer man damit tapeziern kann
:joke:
 

SB

Aktives Mitglied
19.05.2006
1.834
0
#7
Hallo Manfred

Schreib mir doch hier Antworten zum Wirkungsgrad:
http://forum.myphorum.de/read.php?f=568&i=9155&t=9155

Grüsse Sebastian
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#8
Hallo Sebastian,
also die Gesamtzahl der Aktien ist mir nicht bekannt, aber angenommen es sind derzeit 10.000.000 so würden jetzt 10 % verkauft. Der Nennwert- der ist bei dieser Art von AG ein theoretischer - beträgt 0,001 $ / Aktie. Verkauft werden sie aber für 2,5 Euro /Stück bei einer Mindeststückzahl von 2000 Stück.Wenn diese Platzierung gelingt, hat der Emmitent also 2.500.000 Euro eingenommen. Er kann mit dem Geld forschen, Teile einkaufen, usw. oder auch seinen Vorstand bezahlen, selbst zur Tilgung von Verbindlichkeiten kann das Geld verwendet werden. Leider habe ich bisher keinen Emissionsprospekt gesehen.

Sonnenelektrische Grüße
Karl
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#9
Himmel, Gesäß und Zwirn das ganze umsonst geschrieben,
ich bin dort ja garnicht regestriert alles im A..... :mad:

Gut ich hät die Augen aufmachen könne, ja aber die sind alt, aber besser als die Ohren.

Der Kernlink daraus http://www.bayern.de/lfu/bestell/druckluftsysteme.pdf#search=%22Druckluftsysteme%20effizienz%22

Piktogramm 7 die Verdichter Arten
Piktogramm 8 Wärmerückgewinnungsmöglichkeiten
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#10
Hallo Manfred,

hier noch eine schöne Seite:

http://www.energie.ch/themen/industrie/infel/druckluft.htm
Es gibt viele Schweizer die rechnen können.

und ein Preisbeispiel für Druckluftfüllungen:

http://www.tauchshop-rostock.de/3service.htm

Der umgebaute Charly Roller hatte 100 Bar Druck in der 5l Flasche , nach ca. 3 Minuten noch 50 bar, er hätte also bei 300 Bar Ausgangsdruck ca. 18 min fahren können ~ 200 Wh Arbeit am Motor, Gebühr für eine Aufladung ~ 2 Euro = 10 Euro/kWh

Sonnenelektrische Grüße
Karl
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
0
#11
Hallo Sebastian,
"Erstmals werden die Katapulte nicht mehr, wie bisher, dampfgetrieben sein, sondern einen elektromagnetischen Antrieb besitzen, der die Startrate erhöht und Verschleiß und Wartung minimiert."
aus: http://de.wikipedia.org/wiki/CVN-21
noch ist man nicht ganz so weit, http://de.wikipedia.org/wiki/USS_George_H._W._Bush_(CVN-77)

Karl
 
19.01.2004
179
9
Krefeld
#12
Ja, das hört sich realistisch an. Die Druckluftenergiespeicherung ist ein Problem der Speicherung der Wärme, die meist unnütz verloren geht.
Guy Negre hat sich noch nie echte Mühe damit gegeben, da eh aussichtslos. Wozu auch, wenn die edlen Spender das Geld auch auf fromme Sprüche hin geben?
Nein, vergesst die Geschichte. Klar, nur zum Bremsen und Wiederbeschleunigen kann man für ein paar Minuten auch Druck UND Wärmeenergie zwischenspeichern. Ohne allzuviel Aufwand. Nur, ein Ultracap könnte da billiger sein, wenn man schon elektrisch fährt.
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
0
#13
Ach, das geht ja oben noch weiter.
Ja, mit Erhitzung des kalten Gases ist die Sache schon viel sinnvoller, dann reicht ein Zweitakter mit Gleichdruckverbrennung und sehr gutem Wirkungsgrad, auch das Zebra kann man dann vor die Mühle spannen. Also, ein einfacher, sparsamer, kupplungs- und getriebeloser Dreikolbenmotor, der gleichmäßig aus tiefsten Drehzahlbereichen heraus läuft und ein kräftiges Drehmoment erzeugt. Die Pressluftflasche wird langsam un tatsächlich isotherm wiederaufgeladen. Antrieb direkt auf die Hinterachse über einen Freilauf.
Trotzdem, mit Elektro ist das alles ein Klacks, solange Ihr nicht wieder einen Zeitgenossen Jules Vernes aus Frankreich anschleppt!
Romanshorn ist für Elektroautofahrer Sperrgebiet.
Ich beiße Euch, wenn ich nur einen von Euch noch da erwische.
Bernd

 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge