Kleiner Stromer gesucht

Karotte

Neues Mitglied
19.06.2022
4
Hallo,
Bin neu hier, und befasse mich noch nicht so lang mit dem Thema. Die üblichen Elektroautos sind mir zu groß...
Einen Ersatz für meinen jetzigen Transporter gibt es noch nicht mit E. Diesen nutze ich aber hauptsächlich im Sommer. Deshalb nun die Überlegung, den großen Diesel im Winter jeweils still zu legen und durch einen kleinen Stromer zu ersetzen.
Wobei mir 2 Personen, 80 km/h und eine Reichweite von ca.150 km dann auch ausreichen. Aber schon deutlich mehr wie Fahrrad. Und zum Schluss sollte das Fahrzeug noch den Hausberg hinauf kommen.
Jetzt habe ich dafür nicht sehr viele Modelle gefunden, hauptsächlich aus China de E-Tiger bzw. den Geco Nizza.
Hat da jemand Erfahrungen mit diesen Fahrzeugen? Oder noch Hinweise zu weiteren Modellen?
Ich bin kein Bastler, am liebsten also Ausstattung so wie man sie kaufen kann.

Bitte Tipps zur Praxis.
 

Karotte

Neues Mitglied
19.06.2022
4
Diese Klapperkisten werden bei uns von der Post noch gefahren. Eher abschreckend. Die Klapperei hört man immer schon von weitem. Aber ich suche was kleineres, denn meinen großen Diesel kriege ich ohnehin nicht so schnell als Stromer, es geht also nicht um einen Ersatz.
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.332
Heidenrod
Ok,

dann machs wie ich und fahre einen E-Smart 451 (sichere Reichweite 100 km, maximal etwa 130km). Der ist schon recht günstig zu bekommen und funktioniert sehr zuverlässig. Mit Aufwand auch mit Anhängerkupplung (Bilder in diesem Thread), dann bekommt man doch was transportiert:


Gruß,

Werner
 
  • Like
Wertungen: Kamikaze

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.773
91365 Reifenberg
Hallo,
.... durch einen kleinen Stromer zu ersetzen.
Wobei mir 2 Personen, 80 km/h und eine Reichweite von ca.150 km dann auch ausreichen. Aber schon deutlich mehr wie Fahrrad. Und zum Schluss sollte das Fahrzeug noch den Hausberg hinauf kommen.
Bitte Tipps zur Praxis.

Alle Fahrer eines eUp oder den gleichen Modellen von Skoda oder Seat sind recht begeistert. Kann alles, was du willst.
Die Fahrer des Dacia Spring, die ich bisher sprach, waren auch begeistert. Ich find das recht einfache Auto einfach toll.

Frag Roman hier im Forum (R.M.), der hat einen.

Aus China gibst die Wuling. Sind immerhin in China die meistverkauften Elektroautos. Ich kenne nur einen Importeur, der kleine und preisgünstige Chinesen in Deutschland anbietet. Es gilt: Mattheus 7.7

Gruss, Roland
Schreib bitte nur, was Du gut findest. Klapperkisten - wie Du sie nennst - gehören wegen der Größe sowieso nicht zu Deiner Frage. Und mein Postzusteller ist recht zufrieden mit der Kiste, und die klappert nicht.
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.586
hy roland
ich find den kleinen obersuper und hat sogar 2 sitzchen mehr als meiner
könnte der nachfolger meines stromers werden (wenn der tüv uns denn mal scheidet)
bye wolle
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.773
91365 Reifenberg
Oh man oh man..... die Meldung ist fast ein Jahr alt, also vom Juli 2021. Und du hoffst, dass es da noch was gibt. Haste mal gesucht?

Gruss, Roland
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.773
91365 Reifenberg
autoscout24 hat nur einen Streetscooter unter 10.000 euro, aber aus Holland.
Die Angebote aus Deutschland fangen bei 14.000 Euro an und gehen schnell auf Preise um die 20.000 und mehr.
Diese Autos aus der damaligen Aufkauf-Aktion sind wohl alle weg. Aber ist ja eh nix für unseren ursprünglichen Frager.

Und habe meinen Postzusteller heute gefragt: Ja, auf schlechten Straßen, Kopfsteinpflaster und so da klappert mal was. Wahrscheinlich nur die Türen. Ansonsten ist er sehr zufrieden.

Gruss, Roland
 
Zuletzt bearbeitet:

Lomax223

Aktives Mitglied
16.09.2018
419
Die aus Holland habe ich auch schon gesehen, was kommt denn an Zoll, MwSt und Kosten zu den 10000 noch dazu und welche sorgen muss ich bei der Anmeldung in Deutschland haben. ?????





Kein Zoll da EU !, Du mußt jedoch die Holländische MwST. bezahlen die in Deutschland erstattet wird -
danach greift Dir aber der Deutsche Staat in den Säckel :
denn es wird die deutsche Mwst fällig !

Gruß


Lomax
 

Karotte

Neues Mitglied
19.06.2022
4
Unsere Postzustellung fährt hier mit den E-scootern, egal ob man das Klappern nennt oder normal, aber den höre ich bereits in 1 km Entfernung, muss ich halt nicht haben.
Außerdem wollte ich keinen Ersatz für meinen Transporter, geht elektrisch noch nicht. Sondern eine kleine Alternative für den Umkreis hier, für 2 Personen plus Einkauf.
Schade daß es den Freze Nicob nur über einen Importeur aus Litauen gibt. Ohne daß man sich das Fahrzeug vorher anschauen kann, dafür 100% Vorkasse. Das ist mir doch zu heikel.
Ich bin nun auf den Elaris gestoßen, hat da jemand Erfahrungen mit, oder etwas vergleichbares?
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.627
55
Egweil
Hallo, wie wäre es mit einem TWIKE ?
2 Sitze, V-max 85km/h, Reisegeschwindigkeit 60-70 km/h. Reichweite je nach Akkugröße bis über 200km.
Hier wird z.B. ein´s angeboten :
 

Karotte

Neues Mitglied
19.06.2022
4
Der Twike ist ganz witzig, der Preis aber weniger. Könnte mir auch nicht vorstellen, damit mal auf einer Schnellstraße zwischen Lkws zu stecken, eher grenzwertig.
Es gibt tausende Elektrokleinwagen in Asien, frage mich warum nicht mehr nach Europa importiert wird. Dieses Segment wird hier praktisch komplett ausgeklammert, obwohl es die Allergie Fahrten abdeckt, und absolut kostengünstig.
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.332
Heidenrod
Das Problem ist, dass es die hiesige Autoindustrie erfolgreich geschafft hat, gegen so Kleinfahrzeuge zu lobbyieren:

Hierzulande muss eine Neuzulassung ESP und lauter Elektronikkrams haben, um als PKW zugelassen zu werden. Bei den Leichtfahrzeugen ist es noch etwas einfacher, aber auch da gibt es Gewichts- und Leistungsgrenzen. Alternativ gehen noch Einzelzulassungen, aber da isses dann halt nix mit großen Stückzahlen. In der Summe also einige Ecken und Kanten, die erfolgreich viele Nischenfahrzeuge vom Markt fernhalten.

Gruß,

Werner
 

Anmelden

Neue Themen